radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

itt: Restauration des RC 2000 von 1974

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » itt: Restauration des RC 2000 von 1974
           
Andreas Borchert
 
 
D  Articles: 7
Schem.: 1
Pict.: 2
13.Jun.18 10:59

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

ITT Schaub-Lorenz RC 2000 von 1974

Kein Radioempfang.

Der Kassettenrekorder lief nicht mehr.

Zuerst habe ich KONTAKT-Spray 60 PLUS in die Umschalttasten gesprüht und die Tastatur vielfach durchgeschaltet. Ich habe mit dem Spray gute Erfahrungen gemacht, andere wohl weniger.

Der gesamte AM-Bereich lief wieder sehr gut.

FM nur Rauschen. Der Oszillator lief, aber Fehler in der Eingangsstufe. Mit unterschiedlichen Gewinde-und Blechschrauben kann der Radioteil ausgebaut werden. Dazu muss außerdem die Einheit Lautstärke-und Klangregelung mit zwei Schauben ausgebaut werden. Im ausgebauten Zustand lief jetzt der UKW-Empfang einwandfrei. In die schräg gestellte Platine kann nur bedingt eingesehen werden. Bewegungs- und Verwindungstests konnten keine Unterbrechung des UKW-Empfangs auslösen. Nach dem Wiedereinbau: Kein UKW-Empfang, aber beim Anheben der Platine an der tastenabgewandten Seite um nur 2mm einwandfreier Empfang. Wiederausbau, suche nach Kurzschlusspunkten, Unterbrechungen etc., bei den engen Verhältnissen nichts gefunden. Da habe ich 2 Kunststoffscheiben auf die Messing-3mm-Gewinde-Hülsen geklebt, in die die beiden 3mm-Schrauben ganz rechts die Platine an den Ecken halten. Der Fehler trat auch nach verschieden Test nicht mehr auf. Nicht endlich befriedigend aber praktisch.

Kassettendeck: ein häufiger Fehler bei den alten Decks ist die im Abspielbetrieb falsch einsetzende Endabschaltungsautomatik, hier über ein Relais ausgelöst. Über dem Schwungrad ist das Relais zu sehen. Zwei deutlich sichtbare rote Verbindungsleitungen gehen über das Halteblech. Eine Leitung durchtrennen, und die Abschaltautomatik ist außer Funktion gesetzt. Abspielen, Vor-und Rücklauf liefen jetzt einwandfrei. Der Hauptantriebsriemen war noch in einem guten Zustand. Die eingeschränkte Funktion genügten meinem Freund, dem das Gerät gehört. Anderenfalls hätte das gesamte Kassettenteil ausgebaut werden müssen und eine Reparatur der Abschaltautomatik ist oft nur bedingt erfolgreich (hier: Restmagnetismus!!).

Das Gerät wurde noch sorgfältig gereinigt, eine neue Stabantenne eingebaut und getestet. Von Qualität und Leistung ist dieses Gerät ein Spitzenprodukt.

Andreas Borchert  13. 03. 2018

  
rmXorg