radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Röhren - Austausch - Ersatz

Moderators:
Ernst Erb Otmar Jung 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Papers » Tubes and valves (history, technique etc.) » Röhren - Austausch - Ersatz
           
Jacob Roschy
Jacob Roschy
Editor
D  Articles: 1655
Schem.: 17
Pict.: 68
09.Jan.06 10:20

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

 

 

Nachdem die Röhrentechnik schon weiterentwickelt war, entstand gelegentlich das Problem, dass ältere Röhren nicht mehr lieferbar waren und daher durch modernere Typen ersetzt werden mussten.

Hierzu waren meistens Änderungen am Gerät notwendig, damit die neue Röhre ihre volle Funktionsfähigkeit erhielt und an Röhre und Gerät kein Schaden entstand.

Um den Rundfunktechnikern diese Anpassungsarbeit zu erleichtern, wurden Anleitungen publiziert, in welchen die zur jeweiligen Röhre  erforderlichen Änderungen angegeben wurden.


Weit verbreitet war das Datenheft "Tubes Recepteurs PHILIPS - Documentation Technique" von Philips- France von 1950, welches eine ausführliche Anleitung "Remplacement Tubes" enthält, die hier als Anlage angefügt ist und Sie für Ihre Zwecke verwenden können.

 

Diese ist auch heute noch nützlich und Aufschlussreich, wenn z. B. in einem Gerät eine Röhre vorgefunden wird, die an dieser Stelle laut Plan nicht sein sollte.

Hier kann man sehen, welche Änderungen am Gerät ggf. gemacht wurden, wenn z. B. der Wunsch besteht, das Gerät wieder in den Originalzustand zurückzuversetzen.

Oft wurden diese Änderungen nicht oder nur unvollständig ausgeführt, wenn das Gerät mit der neuen Röhre einigermaßen lief.
Im harmlosen Fall wird dadurch nur die Leistung vermindert, in schlimmeren Fällen werden Röhre und / oder Gerät überlastet, mit der Folge von vorzeitigem Verschleiß oder schwerwiegender Schäden.


 

Zur französischen Originalversion  P

MfG JR

Attachments:

This article was edited 22.Jul.12 10:18 by Jacob Roschy .

Uwe Rössler
 
 
D  Articles: 67
Schem.: 1
Pict.: 111
12.Jan.06 19:39

Count of Thanks: 15
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2 Sehr geehrter Herr Roschy,

für die Liste und insbesonders für die Mühe der deutschen Übersetzung möchte ich mich bei Ihnen bedanken.
Habe eine Kopie in meinen Arbeitsunterlagen gespeichert.

Mit freundlichen Grüßen
Uwe Rößler
Heribert Jung
 
Editor
D  Articles: 908
Schem.: 12303
Pict.: 5245
14.Oct.06 00:06

Count of Thanks: 14
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3 Diese Link zeigt einige Ersatzschaltungen:
http://www.antik-radio.de/radio/ersatz/vergleich.htm
Grüße,
Heribert Jung
Jacob Roschy
Jacob Roschy
Editor
D  Articles: 1655
Schem.: 17
Pict.: 68
14.Oct.06 09:07

Count of Thanks: 12
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 
Dieser Link ist die absolute Nichtempfehlung !
 
Die Vorschläge zu den "Ersatzschaltungen alter Röhren" muss man überwiegend dringend ablehnen
 
Schon die rein mechanischen Anleitungen zum Umsockeln sind nur sehr eingeschränkt brauchbar, da man von notwendigen Abschirmungen, besonders zwischen Gitter 1 und Anode, offensichtlich noch nie etwas gehört hat !
     
Ganz besonders die Empfehlungen zu den Ersatzröhren sind völlig laienhaft und z. T. gefährlich ! 
  
Die elementaren Röhreneigenschaften finden hier keinerlei Berücksichtigung,  so wird z. B.der Unterschied zwischen Röhren mit gerader bzw. Regelcharakteristik völlig ignoriert.
  
Völlig unqualifiziert werden hier Ersatzschaltungen mit Röhren vorgeschlagen, die für den gedachten Zweck viel zu schwach sind, wodurch diese Röhren z. T. sogar ganz extrem überlasted werden und andererseits im Gerät auch nicht einmal annähernd die gewünschte Leistung erbringen.
  
Weitere Erklärungen finden Sie in : 3 Post 12 und in 
 4 Post 4 .   

  
MfG JR

This article was edited 15.Oct.06 09:47 by Jacob Roschy .

  
rmXorg