radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

eak: Röhrenbestückung laut Geräteseite ID=14237 EAK/49WKS

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » eak: Röhrenbestückung laut Geräteseite ID=14237 EAK/49WKS
           
Hagen Grob
Hagen Grob
 
D  Articles: 3
Schem.: 0
Pict.: 0
19.May.18 23:37

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Einen herzlichen Gruß!

Beim Durchsehen der Beiträge zum EAK 65/49WKS fiel mir eine Besonderheit auf.

Das Gerät ist meines Wissens mit einer EL11 ausgestattet und nicht - wie hier angegeben - mit der EL12.

Zur Zeit restauriere ich ein solches Gerät, das in einem ehemals hochwasserüberfluteten Kohlenkeller stand. Ich hoffe sehr, dass ich es weitestgehend originalgetreu wiederherstellen kann. Leider ist das gesamte Furnier herunter und die Skale müßte neu gemacht werden.

Aber die Röhrenbestückung war noch drin und der originale Geräteplan innerhalb der Rückwand gut erhalten.

Daher meine Frage, ob es neben der Vorversion mit A-Röhren und Topf-Sockel auch bei der Stahlröhrenbestückung Modifikationen gab, oder ob das hier auf der rm.org-Seite nur ein Fehler ist.

 

 

Wolfgang Eckardt
Wolfgang Eckardt
Officer
D  Articles: 1885
Schem.: 2836
Pict.: 4408
20.May.18 23:03

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Grob,

vielen Dank an Sie als aufmerksamen Betrachter der Unterlagen in radiomuseum.org. Ihre Beobachtungen sind vollkommen richtig: der EAK-Super 65/49 WKS enthält als Endröhre eine EL11 - keine EL12.

Der Fehler liegt nicht bei RM.org sondern in der Schaltungssammlung Lange/Nowisch Band 2, Seite 224. Leider sind in diesen Bänden immer mal wieder Fehler zu finden, die irrtümlich übertragen werden - aber andere Dokumentationen wie Rückwände und Werksausgaben der Schaltbilder vom Hersteller direkt (auch beim Modell in RM.org vorhanden!) sagen aus: der EAK-Super 65/49WKS besitzt eine EL11 und keine EL12 als Endröhre und das gleichzeitig auf der Seite 224  benannte Schaltbild des 65/49 WKS II hat einen A-Röhrensatz.

Das von Ihnen gezeigte Schaltbild, auf der Rückwand innen aufgeklebt, ist übrigens auch bei den Dokumenten in RM.org vorhanden.  Ich werde eine Korrektur des falschen Schaltbildes veranlassen.

Nochmals besten Dank und freundliche Hobbygrüße

Wolfgang Eckardt

This article was edited 20.May.18 23:16 by Wolfgang Eckardt .

  
rmXorg