radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

saba: 125 Stereo; Meersburg Automatic

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » saba: 125 Stereo; Meersburg Automatic
           
Robert Forchert-Mühlbachler
Robert Forchert-Mühlbachler
 
A  Articles: 28
Schem.: 2
Pict.: 1768
05.Apr.10 09:45

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo

Mein Problem liegt beim Sendersuchlauf. Nach links funktioniert er einwandfrei sowohl schnell als auch langsam. Nach rechts geht auch schnell und langsam, bleibt aber immer nur auf den gleichen 2 sendern stehn die nicht mal die stärksten sind. Auch die endabschaltung nach li und re funktioniert nicht.

Wenn der suchlauf läuft wird der ton langsam leise und kommt nach dem stehenbleiben auch erst nach 3-10 sekunden wieder. kommt drauf an wie lange der suchlauf läuft.

Martin Renz
Martin Renz
Officer
D  Articles: 694
Schem.: 262
Pict.: 349
05.Apr.10 19:33

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Mühlbachler,

schauen Sie einmal bei ähnlichen Modellen nach, dort sind einige Reparaturberichte und Anleitungen zu finden, die dieses Thema betreffen. So zum Beispiel bei Freiburg 100 und 125 oder Meersburg 100. Die Abstimmautomatik ist bei allen Modellen sehr ähnlich aufgebaut und der Abgleich ist bei allen Modellen etwas diffizil. Wenn die Diskriminatorkurve nicht symmetrisch ist, kommt es zu dem von ihnen genannten Verhalten. Die Filter reagieren teilweise sehr empfinlich auf minimale Verstellungen, da ist sehr viel Fingerspitzengefühl notwendig. Auch ist die ECL80 kritisch.

Bei der Endabschaltung sind möglicherweise die Endschaltkontakte nicht korrekt justiert.

 

 

  
rmXorg