radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

saba: Transall de Luxe aut. E

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » saba: Transall de Luxe aut. E
           
Peter Ruecker
 
 
D  Articles: 9
Schem.: 18
Pict.: 43
02.Jan.04 13:01

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo Radiofreunde,

im Kofferradio Saba Transall de Luxe automatic wird zur Stabilisierung der Basisvorspannung in der Endstufe ein Bauteil mit der Bezeichnung "Stabilyt12" verwendet ( Bauteil Nr. St 401).
Hierbei handelt es sich wahrscheinlich um einen NC-Akku. Ich suche technische Daten über diese Zelle oder eine entsprechende Ersatzschaltung. Am besten wäre natürlich ein originalgetreuer Ersatz. Ohne Kenntnis der Originaldaten möchte ich aber nicht irgendeinen NC Akku einbauen.
Über entsprechende Hinweise würde ich mich freuen.

Peter Rücker  

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Editor
D  Articles: 1730
Schem.: 17
Pict.: 68
02.Jan.04 18:43

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Rücker,

diese als Referenzspannungsquellen dienenden Akkuzellen kann man oft erfolgreich durch 2 Si- Dioden (1N4148) in Reihe ersetzen, ggf. mit ca. 100 µF- Elko parallel.

MfG JR

Peter Ruecker
 
 
D  Articles: 9
Schem.: 18
Pict.: 43
06.Jan.04 18:06

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3
 

Hallo Herr Roschy,

besten Dank für Ihre Info. Die Ersatzschaltung funktioniert einwandfrei.
Einen Einfluß des Parallelkondensators konnte ich gehörmäßig bei diesem Gerät nicht
feststellen, ich habe dazu keine Messungen durchgeführt ( Kondensatoren 4,7 und 47µF).
Ähnliche Schaltungen finden sich auch in den Schaub-Lorenz Touring Geräten.

mfg

Peter Rücker

   

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Editor
D  Articles: 1730
Schem.: 17
Pict.: 68
07.Jan.04 10:07

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4
 

Hallo Herr Rücker,

das ist erfreulich. Diesen Trick hatte ich vor Jahren auch bei einem solchen Schaub-Lorenz Touring ausgeführt, das ich inzwischen schon lange nicht mehr habe, da kein Sammelobjekt. Mittlerweile steht hier wieder so ein Gerät von einem Bekannten und wartet auf diese Kur.

MfG JR

  
rmXorg