radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

sachsenwe2: UKV841A Filius Beistell UKW Empfänger

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » sachsenwe2: UKV841A Filius Beistell UKW Empfänger
           
Wolfgang Scheida
Wolfgang Scheida
Editor
A  Articles: 619
Schem.: 124
Pict.: 48207
24.Aug.08 00:28

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Sachsenwerk Filius UKV841A

 

Das Gerät wird als Filius UKV 841A bei uns geführt.

Alle Gerätebilder zeigen aber einen Filius UKV 841 ohne A.

Die Schaltung (1. Blatt) spricht gar von einem Filius UKV 481A

 

In der Annahme, dass die Bezeichnung in der Schaltung nur falsch übertragen wurde bleibt die Frage ob es 2 Filius gegeben hat - mit und ohne A. Siehe auch hier.

Um fachdienliche Hinweise wird gebeten.

 

LG Scheida

Wolfgang Eckardt
Wolfgang Eckardt
Officer
D  Articles: 1789
Schem.: 2555
Pict.: 4138
24.Aug.08 10:10

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Der  VEB Sachsenwerk hat nur ein Modell gebaut mit der Bezeichnung

UKV 841 "Filius".

Der Zusatz "A" drückt aus, dass es für einen Frequenzbereich bis 100 MHz bestimmt ist. Man hatte wahrscheinlich für den Export vorgesehen, den Bereich auch auf 104 MHz zu erweitern. Doch ist nicht bekannt, ob der Filius jemals mit einem anderen Frequenzbereich ausgeliefert wurde.
Die Bezeichnung UKV 841 "Filius" bezieht sich also auf das Chassis, der Zusatzbuchstabe gibt dann Auskunft über den Frequenzbereich, also Skala und Abgleich sind anders.
Aus dem gleichen Grund trägt auch die Rückwand keinen Zusatz zum UKV841, da für alle Ausführungen die gleiche verwendet wurde.

Das Schaltbild (erste Datei ukv841afilius1) ist zwar richtig, es wurde aber nachträglich beschriftet und da muss sich ein Zahlendreher eingeschlichen haben - also nicht UKV481A sondern UKV841A muss es heißen. Ich habe ein zusätzliches Schaltbild hoch geladen, in dem auch die Beschriftung der Teile mit eingetragen ist.

Wolfgang Eckardt

 

Hans M. Knoll
Hans M. Knoll
Editor
D  Articles: 2107
Schem.: 159
Pict.: 102
25.Aug.08 19:03

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Als Anleger des Modell's sind H. Roth und Knoll genannt.

Das Mitglied Eckardt Kull (ohne Schreibrechte) hat sich daher mit der Bitte an mich gewand, seinen PDF- Text in der Anlage hier einzustellen.

Hans M. Knoll

 EDIT:  Es wurden leider keine Anlagen mit Umlauten  akzeptiert.  ;-)

Nicht ohne Grund schreibe ich stets ae, ue usw! 

 Knoll

Attachments:

This article was edited 25.Aug.08 19:50 by Hans M. Knoll .

Wolfgang Scheida
Wolfgang Scheida
Editor
A  Articles: 619
Schem.: 124
Pict.: 48207
26.Aug.08 23:54

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Außer acht gelassen wurde in den Ausführungen die Möglichkeit einer (geplanten?) OIRT Exportversion die sich im Frequenzbereich und dann auch sicher in der Typennummer unterscheiden müsste.

Anmerkung: Der informative PDF Beitrag sollte gleichwertig als Volltext hier veröffentlicht werden unter der Voraussetzung das dies vom Autor gewünscht ist. 

  
rmXorg