schaub: DEAC Zelle ersetzen

ID: 1136
Dieser Artikel betrifft das Modell: Touring Automatik T40 (Schaub und Schaub-Lorenz)

schaub: DEAC Zelle ersetzen 
22.Mar.02 00:00
5817

Markus Nüdling (D)
Beiträge: 8
Anzahl Danke: 58

Nach Erwerb eines solchen Gerätes ist umgehend die DEAC-Zelle zu entfernen und z.B. durch einen Gold-Cap Kondensator zu ersetzen. Das Auslaufen der Zelle verursacht, dass Leiterbahnen auf der Platine angegriffen und zersetzt werden.

EDIT (25.12.22), nach Hinweis eines Mitglieds:

"dieser kleine Akku beim T40 dient nicht dazu, Energie zu speichern, sondern soll eine Spannung stabilisieren, so wie eine Zenerdiode. ein Gold-Cap ist also hier kein guter Ersatz ......."

Siehe auch Hinweise zur Reparatur beim T30:

"Zum Ersatz der Zelle schaltet man zwei Dioden in Reihe (z.Bsp. 1N4148) und eine Tantalperle (22 MüF) parallel. Anode an Plus. Die Vorwärtspannung der Dioden ergibt nun fast exakt 1,4V-----das Gerät spielt wieder!"

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.