radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

stern-roch: Seilzug für UKW

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » stern-roch: Seilzug für UKW
           
Rolf Beckers
Rolf Beckers
Editor
D  Articles: 204
Schem.:
Pict.: 672
13.Jan.19 19:01

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Liebe Radiogemeinde,

ich habe einen Stern Roch. 7E86 mit ECH 81 Tuner zur Reparatur. Bei dem Variometer  im UKW-Teil ist das Antriebsseil abgerissen, aber leider sind auch keine Reste mehr vorhanden, woraus man schließen könnte, wie der Antrieb je funktioniert hat. Aus den Unterlagen im RMorg kann man gerade noch erkennen, daß am hinteren Ende eine Feder sitzt, aber wie der vordere Antrieb verläuft ist weder aus den Unterlagen ersichtlich, noch habe ich eine Idee wie der Verlauf sein könnte. Hat vielleicht jemand einen Seilplan für den UKW Antrieb oder ggf. eine Skizze.

Gruß Rolf Beckers  

Wolfgang Eckardt
Wolfgang Eckardt
Officer
D  Articles: 1885
Schem.: 2836
Pict.: 4408
14.Jan.19 12:07

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Beckers,

ich kenne das Innere des 7E86 nicht, möchte aber - falls es übersehen wurde - darauf hinweisen, dass bei den Unterlagen/Plänen auf der Modellseite auch ein Seilzugplan hochgeladen ist.

Schauen Sie auch bitte bei den Bildern beim Nachfolgemodell 7E86A nach. Dort sind Detailbilder vom Seilzug vorhanden. Vielleicht sind diese Bilder verwendbar?

Viel Erfolg und beste Grüße

Wolfgang Eckardt 

Rolf Beckers
Rolf Beckers
Editor
D  Articles: 204
Schem.:
Pict.: 672
14.Jan.19 13:14

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Eckardt,

auf sämtlichen Seillaufplänen zum 7E86 sind nur die Verläufe für LMK zu ersehen. Wie das bei UKW mit dem Seilzug für das Variometer aussieht, geht daraus nicht hervor. Wenn hier keine Reste des abgerissenen Seilzugs mehr vorhanden sind, ist es einfach nicht mehr erkennhbar, wie das mal gewesen ist. Der Hubweg des Spulenkerns für die UKW-Abstimmung ist nur 1 bis 2 cm lang. Das Seil kann also nicht an einer der Rollen für den LMK Seilzug befestigt gewesen sein. Daraus würden sich etwa 5cm Hubweg ergeben. Vielleicht hat jemand ein solches Model und kann mir eine Skizze oder auch nur eine Beschreibung geben.

Gruß

Rolf Beckers

  
rmXorg