radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

siemens: K32GWB;

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » siemens: K32GWB;
           
Ton Zitman
 
 
NL  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 9
05.Jun.11 12:45

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo liebe Sammlerkollegen,

Habe gerade  eine Siemens (?) Luftwaffenkoffer wie Model K32GWB aufgetrieben mit abweichende Röhrenbestückung - instatt die übliche D..11-Batterie-Stahlröhrenserie + UY11 sind 2x UCH4, UBL1 und UY11 verbaut worden. Sieht alles unverbastelt und original aus... Gab es diese Ausführung auch ab Werk? (Siemens oder Nora?). Wäre froh etwas von euch zu vernehmen!

Liebe Sammlergrüsse,

Ton Zitman NL

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2410
Schem.: 13869
Pict.: 6765
05.Jun.11 16:25

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Bitte um Fotos, mit der Bestückung kann es nur ein reiner Netzempfänger sein.

MfG. WB.

Ton Zitman
 
 
NL  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 9
06.Jun.11 22:22

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Hallo Herr Bauer,

Ja, in dieser Weise kein Batteriekoffer, sondern ein reiner Allstromempfänger mit eine damals übliche Röhrenbestückung. Vielleicht gab es Engpässe mit Beschaffung der Batterie-Stahlröhren? Anbei ein Bild des Innenlebens. Nicht original ist bloss der LS-Trafo linksunten auf dem Schallwand.

Vielen Dank , Ton

Attachments:

Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2410
Schem.: 13869
Pict.: 6765
07.Jun.11 06:56

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4

Hallo Herr Zitman,

für mich sieht Ihr Gerät umgebaut aus.
Die Röhrenfassungen sind geschraubt, die g1-Anschlüsse sehen auch nicht professionell aus.
Der Heizkreis müßte komplett umgearbeitet sein.
Wie groß ist denn R91? Originalwert 1700Ω.
Wenn jetzt alle Röhrenheizungen in Serie geschalten sind, muß R91ca. 700Ω haben.

MfG. WB.

Ton Zitman
 
 
NL  Articles: 10
Schem.: 0
Pict.: 9
07.Jun.11 20:54

Count of Thanks: 1
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo Herr Bauer,

Ja, das stimmt. Serie- Heizwiderstand ist etwa 700 Ohm. Es wäre vielleicht Schade das Radio wieder nach Originalzustand zurück zu bauen, weil es eben von einem Profi gemacht worden ist.... Bin trotzdem neugierig ob weitere Ubauten bekannt sind - also Sammlerkollegen: wenn ja - gerne Bescheid!

Vielen Dank und Grüsse aus NL,

Ton Zitman

 

  
rmXorg