radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

schaub: Spitzkühler Zeigereinstellung

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » schaub: Spitzkühler Zeigereinstellung
           
Stefan Hammermayer
Stefan Hammermayer
 
D  Articles: 191
Schem.: 22
Pict.: 149
20.Jun.20 14:40
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Guten Tag, drei Fragen zum Schaub "Spitzkühler" 229/II W. Konnte ein völlig verrottetes Exemplar erwerben und bin am Aufarbeiten. Leider war mechanisch alles Bewegliche am Skalentrieb völlig festgerostet und vom Skalenseil nur noch kleine im Gehäuse liegende Restfetzen übrig. Alles wieder beweglich machen war feinmechanische Detailarbeit und der Verlauf des Skalenseils liess sich anhand der Seilrollen einigermassen sicher rekonstruieren. So gut wie möglich rekonstruiert ist die momentane Situation: Beim Drehen des rechten Knopfes im Uhrzeigersinn dreht sich auch der Skalenzeiger im Uhrzeigersinn. Bei Erreichen des Endanschlags ist der Drehko dann komplett eingedreht.

Frage 1: Könnte mir evtl. jemand wissenstechnisch weiterhelfen, ob das so richtig ist oder nicht?

Frage 2: Wohin sollte der Zeiger bei Erreichen der Skalentrieb-Endposition zeigen? Auf der Skala erkenne ich zwar in etwa auf 09:00 Uhr-Position eine Art Anfang/Ende, dort beginnt die Skala bei 200 Meter = 1500 kHz und endet nach etwa 355° Zeigerdrehung fast an derselben Stelle bei 2000 Meter = 150 kHz. Sollte dazwischen der Endpunkt sein, verstehe ich allerdings nicht die grosse Stationsnamenlücke auf 06:00 Uhr-Position, in der der Radioname Schaub 229/II anstelle von Stationsnamen steht.

Frage 3: Hier in der webseite ist das erste Foto der Modellseite, von der aus ich gerade den Beitrag schreibe, ein Gerät mit einem Schalter an der rechten Gehäuseseite. Dieser Schalter ist bei zwei der hier hinterlegten Gerätebilder sichtbar, bei einem dritten Gerät aber nicht. An meinem Gerät fehlt er. Ich kann nur vermuten, dass das der Umschalter für den zusätzlichen KW-Bereich ist, den dieses Modell hier eigentlich NICHT hat, andere 229-Bauserien aber schon. Sind hier falsche Fotos hinterlegt oder ist der Schalter für etwas völlig anderes und einfach nicht bei allen Geräten dieses Typs vorhanden?

viele Grüsse

Stefan Hammermayer

Jacob Roschy
Jacob Roschy
Editor
D  Articles: 1666
Schem.: 17
Pict.: 68
21.Jun.20 09:25
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Hallo Herr Hammermayer,

dieses Gerät ist ein Einbereichsuper, wobei auf der Skala durchgehend von Langwelle 2000 m bis Mittelwelle 200 m abgestimmt werden kann. Die Zeiger- Anfangs- und Endposition müsste daher auf der Skala zwischen 2000 m und 200 m liegen.
Die Stationsnamenlücke kommt daher, dass sich in dem Bereich zwischen Lang- und Mittelwelle keine Rundfunksender befinden, es ist der Bereich etwa 300 – 500 kHz, entsprechend 1000 – 600 m.

M. f. G.
J. R.

 

  
rmXorg