radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Sprengung Sendemast Mühlacker verhindert

Moderators:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radio- and technical History » Decades of broadcasting » Sprengung Sendemast Mühlacker verhindert
           
Martin Steyer
Martin Steyer
Editor
D  Articles: 655
Schem.: 1402
Pict.: 4760
24.Mar.20 09:03

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

In letzter Minute wurde die schon vorgesehene Sprengung des 283 m hohen Sendemastes des SWR ausgesetzt. Die Vorbereitungen dazu waren schon angelaufen. Der Mast stand unter Denkmalschutz, was aber offensichtlich absolut kein Hinderungsgrund gewesen wäre.

Für 550.000 € kaufte eine private Gruppe das 7 ha große Gelände mit dem Sendemasten. Was nun damit geschieht scheint noch unklar zu sein, auf jeden Fall ist der imposante Sendemast erst einmal gerettet.

Mehr dazu und Hintergründe des Krimis, der zur Erhaltung führte,     hier.

 

Wolfgang Lill
Wolfgang Lill
Editor
D  Articles: 902
Schem.: 435
Pict.: 8221
24.Mar.20 09:47

Count of Thanks: 2
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Endlich mal eine gute Nachricht in diesen Corona- Tagen. Eigentlich müsste sogar die Politik jetzt tätig werden und vielleicht auch mal an den Versorgungsauftrag des Deutschlandfunks erinnern. Das Programm ist für ganz Deutschland vorgesehen. Über die UKW- Senderkette und DAB+ ist diese Versorgung nicht vollständig gewährleistet. In solchen Krisensituationen ist dann erkennbar, das ein AM- Sender der deutschlandweit zu hören ist, noch erforderlich ist.

Auch in Wilsdruff haben wir aktuelle Vorschläge gemacht, jetzt liegt es an den Politikern, diese aufzugreifen....

This article was edited 25.Mar.20 14:37 by Wolfgang Lill .

  
rmXorg