radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

stassfurt: Stassfurt Junior: "Steckbare" Spulen

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph † 6.1.22 Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » stassfurt: Stassfurt Junior: "Steckbare" Spulen
           
Dietmar Rudolph † 6.1.22
Dietmar Rudolph † 6.1.22
Moderator
D  Articles: 2492
Schem.: 965
Pict.: 491
11.Feb.18 14:56

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Ein interessantes konstruktives Detail besteht darin, daß beim Staßfurt Junior alle Spulentöpfe über 5 polige Europa Stecker/Fassungen steckbar ausgeführt sind, was (vermutlich) mit der notwendigen Vor-Selektion der nicht abgleichbaren "Luft-Spulen" zu tun hat.

Auf diesem Bild sieht man als Beispiel (links unten) ein Bandfilter (124 kHz) "über Kopf"  oberhalb der zugehörigen 5 poligen Europa-Fassung.  (Das ZF-Bandfilter Sp.6 fehlt.)

Der beim Staßfurt Junior gewählte Signal-Weg von der HF Vorstufe (Sp.1) bis zur Lautsprecher-Röhre ist  in der Chassis-Ansicht eingetragen.

MfG DR

  
rmXorg