radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

stern-roch: Stern 5 - Abtastsystem Ziphona 4M wiederbelebt

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » stern-roch: Stern 5 - Abtastsystem Ziphona 4M wiederbelebt
           
Uwe Ronneberger
Uwe Ronneberger
Editor
D  Articles: 458
Schem.: 73
Pict.: 455
28.Jun.10 17:51

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Da ein funktionstüchtiger Ersatz nicht aufzutreiben war, entschloß ich mich ein defektes System zu demontieren. Die Lager des Ankers haben mit Siegellack mehr Ähnlichkeit als mit Gummi. Total verhärtet lieferte das System keinen einzigen Ton (Spannung).

Mittels einer Präparier-, Näh- oder Stecknadel wurden beide Lager zerbröselt und durch Silikon-Isolierschlauch ersetzt. Das obere wird nur axial aufgeschoben, das untere muß vorher geschlitzt und seitwärts aufgeschoben werden In der Ausführung mit dem schrägen Schlitz quer über das Gehäuse, läßt sich dieses zur besseren Montage aufspreitzen (Frontring vorher entfernen).

 

4M Gehäusevarianten

Dank eines  Schauloches bzw. -dreiecks kann man die Magnetlasche genau mittig zwischen den Magnetpolen justieren. Ein Test ( über Trafo am Röhrenverstärker) ergab ausreichende Ausgangsspannung und meiner Meinung nach auch einen guten Klang. Test am Stern 5 folgt (durch W.Eckardt).

Folgender Anker eines 4M ist wohl eher ein Fall für den Juwelier, da das Bronzefederblech (Diamantträger) abgebrochen ist.

Nadelträger Ziphona 4M

  
rmXorg