radiomuseum.org

stern-sonn: 4960; Weimar, Ausbauanleitung für das Chassis?

Modérateurs:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Dietmar Rudolph Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Cliquez sur le bouton d'information bleu pour en apprendre plus sur cette page.
Forum » Radios, TV, Appareils techniques (Physique) etc. » MODÈLES PRÉSENTÉS » stern-sonn: 4960; Weimar, Ausbauanleitung für das Chassis?
           
Andreas Reuther
Andreas Reuther
 
D  Articles: 43
Schémas: 35
Images: 2880
02.Dec.05 15:26

Remerciements: 3
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   1

Hallo,
in meiner Radiosammlung befindet sich auch ein Weimar 4960, den ich gern wieder aufpolieren und innen säubern möchte. Leider bin ich trotz mehrfachen Anlaufes bis heute nicht dahinter gekommen, wie man das Chassis ausbaut.
Der Grund dieser Schwierigkeit ist, daß sich die Tastenknöpfe vor der fest mit dem Gehäuse verbundenen Plexiglasskala befinden. Dadurch kann man das Chassis nach Abschrauben der Knöpfe und Lösen der Chassisschrauben nicht einfach nach hinten ziehen. Auch durch Kippen des Chassis nach unten können die Tasten nicht "ausgefädelt" werden. Wer kann mir den entscheidenden Hinweis geben?
Vielen Dank
Andreas Reuther    

Eilert Menke
 
Modérateur
D  Articles: 951
Schémas: 7
Images: 1109
02.Dec.05 15:39

Remerciements: 2
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   2 Auf die Gefahr hin, daß ich mich irrre: Nach Ansicht der Bilder vom unserem Kollegen Wolfgang Eckhardt muß wohl zunächst die Schallwand ausgebaut werden. Dahinter verbirgt sich wahrscheinlich ein Mechanismus, der die gesamte Front inkl. Skala hält. Die runde Scheibe oberhalb der UKW-Rö hängt evtl. auch damit zusammen? Wenn dem so ist, müßte nach lösen dieser Befestigung die gesamte Frontpartie von vorne nach oben weggezogen werden können.

Ob meine Annahme stimmt - wir werden sehen...
Henning Oelkers
Henning Oelkers
Rédacteur
D  Articles: 584
Schémas: 33
Images: 121
02.Dec.05 18:30

Remerciements: 2
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   3 Hallo, Herr Reuther,
es gibt Geräte, bei denen müssen alle Tasten gleichzeitig gedrückt werden, um die Skalenscheibe an den Tasten vorbeizubekommen. Vielleicht hilft Ihnen das. Ob das Ihre aber dazugehört, kann ich nicht sagen. Viel Erfolg!

Gruß aus Berlin,
Henning Oelkers
Andreas Reuther
Andreas Reuther
 
D  Articles: 43
Schémas: 35
Images: 2880
05.Dec.05 13:08

Remerciements: 2
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   4
 
Hallo Herr Oelkers,
vielen Dank für Ihren Tip, aber das habe ich auch schon versucht. Die Tasten lassen sich nicht so weit herunterdrücken und zwei Tasten verriegeln sich gegenseitig, damit nicht alle Tasten gleichzeitig gedrückt wertden können. Es rasten also nur maximal vier Tasten. Ich werde weiter tüfteln...
Viele Grüße
Andreas Reuther
Andreas Reuther
Andreas Reuther
 
D  Articles: 43
Schémas: 35
Images: 2880
05.Dec.05 13:15

Remerciements: 3
Répondre  |  Vous n'êtes pas connecté, mais en mode visiteur   5

Hallo Herr Menke,
vielen Dank für Ihren Tipp. Das habe ich auch schon angenommen, habe aber dort nicht weiter gesucht, weil eine Lautsprecherfront - Schraube  vom Netzteil wird verdeckt, so daß man nur mit Spezialschlüssel an die Mutter herankommt. Vielleicht ist das aber doch die Lösung, ich werde dort nochmal nachhaken.
Übrigens, das "Magische Auge" ist die ECC85 vom UKW-Tuner.
Über den Erfolg oder Mißerfolg werde ich berichten.
Viele Grüße
Andreas Reuther

Cet article a été édité 08.Nov.10 13:33 par Andreas Reuther .

  
rmXorg