telefunken: 33WL (33L);

ID: 33866
telefunken: 33WL (33L);  
24.Sep.04 12:35
0

Peter von Bechen † 15.7.19 (D)
Beiträge: 320
Anzahl Danke: 6
Peter von Bechen † 15.7.19

Weiss jemand, welche Kapazität die einzelnen Kondensatoren 3...7 im Kondesatorblock des T33L haben? In meinem Gerät fehlt der Block, an dem ich eventuell aufgedruckte Werte ablesen könnte.
Danke für jede Info!

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 2
Bilder von Orginalblock 
24.Sep.04 13:42

Michael Seiffert (D)
Redakteur
Beiträge: 543
Anzahl Danke: 8
Michael Seiffert

Hallo!

Habe meinen 33WL mal auf die schnelle zerlegt und ein paar Bilder von dem Kondensatorblock gemacht. Der erste Wert ist leider etwas verwischt, da ist rätseln angesagt. Ich wollte ihn nicht freilöten zum Nachmessen, da die Lötstellen noch orginal sind und das Gerät ohne Brumm läuft. Als Identifizierungshilfe: Der Widerstand von Punkt 14 nach Punkt 10 hat 6 KOhm, der von Punkt 14 nach Punkt 15 hat 200 KOhm und der von Punkt 13 nach Punkt 1 hat 1,2 KOhm. Somit lassen sich die C`s leichter zuordnen.


M. Seiffert Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 3
Kondensatorblock T33WL 
24.Sep.04 21:05

Peter von Bechen † 15.7.19 (D)
Beiträge: 320
Anzahl Danke: 7
Peter von Bechen † 15.7.19

Hallo,
noch mal vielen Dank an Hrn. Seiffert.
Hier die Auflösung des Rätsels, die mit seiner Hilfe möglich war:


Ich habe die Anschlussnummern in das Schaltbild eingetragen.
Die Kapazitätswerte der einzelnen Kondensatoren sind:

3: 0,0055 µF/1000 V
4: 2 µF/ 500 V
5: 2 µF/ 500 V
6: 0,5 µF/ 500 V
7: 0,5 µF/ 500V


Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.

 4
Foto vom Siebblock Ausführung Siemens 
25.Sep.04 11:53

Wolfram Zylka (D)
Redakteur
Beiträge: 607
Anzahl Danke: 5
Wolfram Zylka

Zur Abrundung noch ein Foto. Glücklicherweise ist hier der Aufkleber fast neuwertig erhalten.
Beste Grüße Wolfram Zylka Anlagen:

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.