radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

telefunken: TR1; Produktionsstückzahl

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » telefunken: TR1; Produktionsstückzahl
           
Günther Stabe
Günther Stabe
Editor
D  Articles: 399
Schem.: 611
Pict.: 3548
23.Aug.07 16:48

Count of Thanks: 58
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Guten Tag,

anlässlich eines Fundes vor einigen Jahren kommen bei mir Fragen zur Produktion und Ausstattung des - nicht käuflichen - Modells auf:

1.  In dem genannten GFGF-Artikel wird die produzierte Stückzahl mit 100 angegeben.

2.  Eine andere Aussage eines ehemaligen Insiders lautet: nur 60 wurden produziert.

3.  Ausstattung: im abgebildeten Modell - auf der Modellseite - fehlt die 22V-Anschlussbuchse für eine externe Spannungsversorgung; gibt es weitere Geräte ohne diese Buchse?

Zu 1.): auf dem Bild des hochgeladenen Modells ist ein Aufkleber mit der Zahl "92" zu erkennen; es dürfte sich hierbei um die laufende Fertigungsnummer von Telefunken handeln (das jemand seine Sammlung durchnummeriert und diese Nummer in einem Gerät anbringt, dürfte unwahrscheinlich sein); daher kann wohl von ca. 100 Stück ausgegangen werden. Eventuell wurden 60 Stück in Deutschland und die anderen ca. 40 Stück in Europa verteilt/verschenkt.

Es ist anzunehmen, dass etliche Geräte bereits zeitig vom Besitzer "entsorgt" wurden; dennoch frage ich hiermit vorsichtig an, ob noch Geräte ab einer Nr. 60 (bis Nr. 100 oder darüber hinaus)  bzw. Geräte ohne Nummer existieren? Die Antwort sollte neutral ("ein Bekannter von mir...") oder per EMail (größte Vertraulichkeit wird zugesichert) erfolgen.

Der Hintergrund - bzw. meine Auffassung - ist: einige Geräte konnten wohl nicht lauffähig gemacht werden. Diese wurden offensichtlich "geschlachtet", teilweise verwertet (Ersatzteile)- und die Reste der Mülltonne zugeführt (Funde: s.Bild). Daher interessiert es mich: wurden genau 100 Stück oder einige zusätzlich erstellt * (s. laufende Nummer!) ? Und welche waren eventuell nicht vollständig ausgestattet (z.B. fehlende Buchsen) ?

*) Dass z.B. 105 oder 110 Stück Gehäuse, Poti, Lautsprecher etc. bestellt wurden, dürfte wohl auch unwahrscheinlich sein, oder? Dann doch wohl genau 100 Stück?! Aber dann stimmt die Gesammtzahl aller ausgelieferten Geräte nicht ;-)

Es würde mich freuen, wieder von Ihnen zu hören!

Beste Grüße G.S.
 

Edit 25.10.07:  "Kristalloden Technik" von R.Rost, 2.Auflage 1956 Seite 417 ff. (Dank an Marc Gianelli) gibt eine Stückzahl von 250 an; die Abbildungen zeigen das Innenleben, wobei eine Abbildung mit den uns bekannten übereinstimmt. Eine weitere Abbildung zeigt eine abweichende, bestückte Montageplatte (Variante?).
Auf einer Internetseite (ck722museum/...) wird ein Telefunken TR1 mit einem völlig anderem Gehäuse - und wohl auch Innenleben?! - gezeigt; möglicherweise das Demo-Messe 1955-Exemplar, angeblich mit Innenleben aus Regency TR1- und Telefunken-Teilen... (Bild 2: mein Nachbau dieses Modells).
 

 

Edit 17.02.2010: Bild 2 -neu- : von links nach rechts: Regengy TR-1 (Nachbau), Telefunken TR1 Messe 1955 (Nachbau), Telefunken TR1, Telefunken Partner (I).

Attachments:

This article was edited 18.Feb.10 22:55 by Vincent de Franco .

  
rmXorg