radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.
 

tonfunk: W302; Violetta: Starker Brummton

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Bernhard Nagel Otmar Jung Heribert Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » tonfunk: W302; Violetta: Starker Brummton
           
Martin Rathgeber
Martin Rathgeber
 
D  Articles: 17
Schem.: 1
Pict.: 0
12.Jan.04 09:41

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Hallo!

Mein erst vor einem halben Jahr bei ebay erstandenes Tonfunk Violetta W302 Radio lief die ganze Zeit recht ordentlich. Als ich es neulich eingeschaltet habe kam nur noch ein sehr lauter Brummton. Ganz ganz schwach war noch der empfangene Sender zu hören, aber dieses nervtötende wirklich laute Brummen - also nicht nur Brummgeräusch - überlagert alles.

Ich weiß nicht, ob eine Ferndiagnose möglich ist, bitte aber die Experten unter uns dennoch um ihre freundliche Einschätzung.

Beim Nachsehen habe ich entdeckt, dass eine der beiden EF 41 innen silbrig angelaufen ist, was (bilde ich mir ein) vorher nicht war. Ob das damit zu tun hat? Oder ist es der große, zylindrische Elektrolytlondensator mit Alugehäuse? Äußerlich sind aber keine Schäden erkennbar.

Danke für eure Mühe, Martin

 

Herr Jacob Roschy antwortete gestern:

Hallo Martin,

nach meiner Ferndiagnose kommen hier zunächst die Elkos in Frage. Ein Becher- Schraubelko kann z. B. schlechten Kontakt Gehäuse --> Chassis / Minus haben, aber interne Unterbrechungen im Elko-Gehäuse sind auch nicht selten. Röhren laufen selten im (normalen) Betrieb silbrig an, das war wohl schon von der Herstellung so - und ist auch keine Ursache für Brummen.

MfG JR

This article was edited 12.Jan.04 10:10 by Eilert Menke .

  
rmXorg