radiomuseum.org

 
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Unbekannter Hersteller Radio Frankfurt III

Moderators:
Martin Renz Ernst Erb Vincent de Franco Martin Bösch Mark Hippenstiel Bernhard Nagel Otmar Jung Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Radios and other type of sets (Physics) etc. » MODELS DISPLAYED » Unbekannter Hersteller Radio Frankfurt III
           
Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 572
Schem.: 33
Pict.: 121
12.May.04 22:38

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Liebe Sammlerkollegen,

ich besitze unten abgebildetes Radio, Typenbezeichnung "Frankfurt III ", und würden gern näheres darüber wissen. Die Röhren sind alle von Siemens, der Selengleichrichter von SEL.

Vor Jahren besaß ich ein ähnliches Radio, jedoch ohne Klangregelung, mit der Bezeichnung München. Leider habe ich das nicht mehr.

Danke für jede Info!

Gruß aus Berlin, Henning Oelkers

 

Attachments:

Franz-Josef Haffner
Franz-Josef Haffner
 
D  Articles: 616
Schem.: 4190
Pict.: 1105
13.May.04 10:59

Count of Thanks: 17
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

ich besitze oben angeführtes Modell "München", und konnte auch noch nichts über den Hersteller in Erfahrung bringen. Das würde mich auch mal interessieren.

Gruß
Franz-Josef

Thorsten Hallmann
 
 
D  Articles: 25
Schem.: 0
Pict.: 0
13.May.04 15:57

Count of Thanks: 9
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   3

Das Gerät weist die selbe "Handschrift" auf wie die im thread http://www.radiomuseum.org/dsp_forum_post.cfm?thread_id=5369 genannten.

Lars Steinmeier
 
 
D  Articles: 2
Schem.: 0
Pict.: 0
16.May.04 16:31

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   4 Hallo zusammen,

ich habe ein Radio AUGSBURG welches dem FRANKFURT III von der Art ähnelt.
Auf der Platine ist das abgebildete Logo / Text zu sehen, mit dem ich aber nichts anzufangen weiß. Das Gerät war für den deutschen Markt bestimmt, das es die Aufschrift trägt "Störstrahlungsfrei nach den Vorschriften der DBP". Die Rückwand gleicht der des oben abgebildeten Frankfurt III bis auf die Typenbezeichnung.


Gruß Lars

Attachments:

Harald Pohlmann
Harald Pohlmann
 
D  Articles: 107
Schem.: 19
Pict.: 111
16.May.04 23:14

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   5

Hallo,

Das Modell München habe ich in meiner Sammlung. Im Innern sind diverse Teile aus jugoslawischer Herkunft verbaut. Lautsprecher und Röhren tragen das EI - Zeichen des Herstellers "Elektronska Industrija Nis (EI Nis)". Aus den sechziger bis siebziger Jahren habe ich auch Radios und Fernseher von von Versandhäusern in Reparatur gehabt die aus diesem Hause stammten. Die Herkunft des "München" ist mir nicht näher bekannt, da mein Vater es auf einer Tombola gewonnen hat. Die Kondensatoren sind größtenteils ost-europäischer Bauart; der UKW-Tuner mit Variometerabstimmung entspricht der Bauart wie er in vielen AEG - Telefunken-Geräten Ende der 50er Jahre (z.B. Gavotte 6 bis 9) vorkommt.

Grüße, Harald Pohlmann

This article was edited 16.May.04 23:21 by Harald Pohlmann .

Lutwin Berndt † 5.10.14
Lutwin Berndt † 5.10.14
 
D  Articles: 65
Schem.: 4
Pict.: 46
23.May.04 17:59

Count of Thanks: 8
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   6

Habe ein Modell "Frankfurt I", dessen Äußeres bis auf eine andere Gestaltung des LS-Feldes genau dem Modell "Frankfurt III" entspricht, auch Röhrenbestückung und deren Darstellung auf der Rückwand sowie die Gestaltung der gesamten Rückwand sind identisch.

Konnte bisher auch noch nicht in Erfahrung bringen wer der Hersteller war.

MfG LUB

Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 572
Schem.: 33
Pict.: 121
02.Jul.04 20:59

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   7

Hallo Zusammen,

wenn auch spät... Vielen Dank, insbesondere Herrn Pohlmann für die zahlreichen Infos.

Ich habe mich entschlossen, das Gerät wenn möglich zu reparieren, dazu würde ich einen Schaltplan gut brauchen können ( ggf von einem der "Schwestermodelle" ). Auch eine Abgleichanweisung wäre sehr hilfreich, denn irgendjemand hat offenbar schon dran gedreht ...

Herzlichen Dank im Voraus,

Henning Oelkers

 

Berislav Bradaric
 
 
HR  Articles: 44
Schem.: 5
Pict.: 33
01.Aug.06 08:53

Count of Thanks: 10
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   8
 

Hello mr. Henning

I was accidentally find this schematics diagrams.

I'm guess that one of these two models match your model "Frankfurt III".

But I don't have this radio and can't state 100% sure which one.

There was two models with this chassis, "Muzika" and "Mediana".

I will upload these diagrams here in forum and someone who have this model need to check is it have differences or not, and which one match to "Frankfurt III".

Sorry for poor picture quality, but I get it like it is. I don't have originals to make a better quality scan.

Best regards.

Attachments:

Henning Oelkers
Henning Oelkers
Editor
D  Articles: 572
Schem.: 33
Pict.: 121
03.Aug.06 12:32

Count of Thanks: 7
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   9
 
Hi, Berislav,

i have made a short check. The Model "Muzika" is equal to "Frankfurt III", the PCB View fits,
and the Chassis Diagramm fits too.

I would recommend to upload the Information to the Model FrankfurtIII, directly on the Model Page.

Even if the Scan Quality is not the best, it is readable and valueable Information.

If You need any help, please ask, and we will be happy to assist.

Many Thanks!!

Best Regards,

Henning Oelkers
Arthur Rudolph
Arthur Rudolph
 
D  Articles: 20
Schem.: 63
Pict.: 48
03.Aug.06 22:24

Count of Thanks: 11
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   10 Hallo,
könnten das nicht Geräte sein, die von Neckermann in Frankfurt vertrieben wurden? Der hatte vieles aus Jugoslawien (auch Gorenje) im Programm.
Die EI-Herkunft könnte dazu passen...
Wolfgang Bauer
Wolfgang Bauer
 
A  Articles: 2409
Schem.: 13767
Pict.: 6668
25.Nov.15 18:43

Count of Thanks: 3
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   11

Hallo Henning,

Iich habe den Beitrag zum Modell verschoben.
Damit dürfte alles geklärt sein.

Beste Grüße nach Berlin. WB.

  
rmXorg