Valvo Berichte, Neue Glühkatodentechnik, 1963, Band 9,Heft 2

ID: 608731
Dieser Artikel betrifft das Buch: Zur Literatur

Valvo Berichte, Neue Glühkatodentechnik, 1963, Band 9,Heft 2 
05.Feb.23 10:31
679


In dem Beitrag „Datenblatt-Heft Radioröhrenfabrik Hamburg von Herrn Achim Dassow wird in dem im Abschnitt „Valvo Röhren in höchster Vollendung“ Herr Professor Dr. phil. Dr.-Ing. E. h. H. G. Möller mit seinem Patent von 1930 über „Filmkatoden“ (Glühkatoden) erwähnt. Es konnte aber nicht geklärt werden, ob die im Patent geschilderten Katoden bei Valvo jemals zum Einsatz kamen.

Aus diesem Grund habe ich habe ich den Abschnitt „Valvo Röhren in höchster Vollendung“ mit einem eigenen Beitrag etwas ergänzt.  Darin werden Einzelheiten zur Entwicklung der Valvo, seit 1927 zum Philips-Konzern zugehörig, und der allgemeinen Entwicklung der Glühkatoden bis zu den Acid-Röhren (Dunkelstrahlerröhren) beschrieben, die 1927/28, also vor der Erfindung von Dr. Möller, zeitgleich bei Philips, Valvo und Telefunken auf dem deutschen Markt erschienen.

Wie vielfältig sich in den Jahren danach die Technologie der Glühkatoden weiterentwickelt hat, kann im dem 1963 erschienenem "Valvo-Bericht" über die "Neue Glühkatodentechnik" nachgelesen werden. Hierin wird die weitere Entwicklung der unterschiedlichen Glühkatoden und ihrer vielfältigen Anwendungsbereiche, an der die Firmen Philips und Valvo seinerzeit stark beteiligt waren, umfassend beschrieben. Dieser Artikel ist hier als PDF abgespeichert.  

5.2.2023, Jens Both

 

Für diesen Post bedanken, weil hilfreich und/oder fachlich fundiert.