radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Wappen auf RL12P50

Moderators:
Jacob Roschy Martin Renz Ernst Erb Bernhard Nagel Eilert Menke 
 
Please click the blue info button to read more about this page.
Forum » Valves / tubes - Semiconductors » VALVES/TUBES / SEMICONDUCTORS in RADIOMUSEUM » Wappen auf RL12P50
           
Götz Linss
 
Editor
D  Articles: 277
Schem.: 4868
Pict.: 299
14.Feb.08 15:34

Count of Thanks: 4
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   1

Heute erhielt ich eine bei Ebay ersteigerte RL12P50 mit Fassung. Fabrikat Telefunken mit Zusatzkennung Kriegsmarine. Zwischen "Kriegsmarine"  und "RL12P50" direkt darunter "Nr.116050/4541/IV" befindet sich ein sehr stark dunkel gewordenes Wappen (in dem jemand rumgekratzt hat). Das Wappen besteht aus einem U-förmigen Schild und darauf eine Krone mit 5 "Mauerzacken". Die Umrandung des Schildes ist noch als farblich abgesetztes U zu erkennen. Im Schild ist eine nach links schreitende, aufrecht gehende Gestalt zu erkennen. M.E ein Löwe, aber gerade der Kopf ist weggekratzt. In den waagrecht nach links ausgestreckten Armen trägt die Figur einen senkrechten Stab (oder etwas ähnliches), der /das in der unteren Hälfte eine Verdickung aufweist. Alles ist nur sehr schwer zu sehen bzw. zu erkennen.

Kann jemand etwas zu dem Wappen sagen? Könnte das Wappen auf das Schiff, zu dessen Materialbestand die Röhre evtl. gehörte, hinweisen? Ich habe allerdings im Internet zu den größeren Schiffen der Kriegsmarine (Kl. Kreuzer bis Schlachtschiffe) kein passendes Wappen gefunden.

Bilder werde ich versuchen und hochladen. Die Röhre hat oben drei Kappen.

Freundliche Grüße Götz Linß

 

Hier nun drei Bilder, beim letzten habe ich versucht durch Farbverfälschung das Motiv etwas besser erkennbar zu machen.

Götz Linß

Attachments:

This article was edited 15.Feb.08 16:13 by Götz Linss .

Götz Linss
 
Editor
D  Articles: 277
Schem.: 4868
Pict.: 299
15.Feb.08 16:17

Count of Thanks: 5
Reply  |  You aren't logged in. (Guest)   2

Von Herrn Jan Kipp, erhielt ich folgende Email mit einem Bild eines älteren (30er Jahre) Berliner Wappens:


Eine fünftürmige Mauerkrone symbolisiert in der Regel eine Stadt. In Deutschland
gab es solche Mauerkronen in mehreren Städten, im 18. Jahrhundert in Augsburg,
Nürnberg, Frankfurt, im 20. Jahrhundert in Berlin und Dessau (nicht vollständig...).

Bei dem schreitenden Tier kann es sich eigentlich nur um einen Löwen oder Bären handeln.
Löwen haben in der Regel einen deutlich ausgeführten Schwanz, Bären nicht.

Ich vermute, dass es sich um eine Variante des Berliner Bären handeln könnte, der ein
Werk der Firma Telefunken repräsentiert? Vergleichen Sie mit dem angehängten Bild.

Zum Bild bitte nach unten bei Anlagen schauen.

Meines Erachtens passt das gut zum Wappen auf der Röhre.

Götz Linß


Ich erhielt noch eine weitere Zuschrift mit einem "unverbrannten" Wappen:

Hallo Herr Götz,

Anbei zu Ihrer Frage eine Röhre aus meiner Sammlung (RL2,4T1) die wahrscheinlich das gesuchte Wappen abbildet.

Gruss
Gerd Junginger

Götz Linß

Attachments:

This article was edited 21.Feb.08 13:59 by Götz Linss .

  
rmXorg