radiomuseum.org

Wann war das früheste Fernsehen nach Programm ?

Moderatoren:
Ernst Erb Jürgen Stichling Bernhard Nagel 
 
Bitte klicken Sie ganz oben rechts das blaue Info-Zeichen, um Instruktionen/Hilfe zu erhalten.
Forum » Radio- und Technikgeschichte » Technikgeschichte ab 1920 - spez. Radio » Wann war das früheste Fernsehen nach Programm ?
           
Konrad Birkner † 12.08.2014
Konrad Birkner † 12.08.2014
Ratsmitglied
D  Beiträge: 2334
Schema: 700
Bilder: 3655
26.May.05 10:58

Anzahl Danke: 5
Antworten  |  Sie sind nicht eingeloggt (Gast).   1 Allgemein gilt der 20.3.1935 als der Start des ersten Fernsehprogramms.
Es kam aus Deutschland, noch vor Beginn des englischen Fernsehens.

Nun bin ich auf eine Notiz gestossen in "Blast of the Past",die besagt, dass bereits 1931 CBS  (Columbia Broadcasting System) in New York eine Fernsehstation eröffnete (W2XAB, auch unter ABC, mit 500W auf 2,75-2,85 MHz) mit täglichem Programm (Ton und Bild).  Als "Fernsehstars" werden Kate Smith und die Boswell Sisters genannt.

Die Einweihung war am 21.Juli 1931 während einer Ballgala. Die Wiedergabe erfolgte auf "Standard"-Empfängern von Jenkins und von Shortwave & Television.

Die Bilder waren leicht wiedererkennbar. Das Bildsignal kam über W2XAB, das Tonsignal über WABC, den New Yorker CBS-Sender. Verwendet wurde die RCA-Norm mit 60 Zeilen bei 20 Bildwechseln/s.
Nach der Einweihungsfeier übernahm W2XE (CBS) auf Kurzwelle den Ton.

Das Programm lief täglich von 14 - 18h und von 20 - 23h. Es wurde beibehalten bis zum 25.Februar 1933, also 19 Monate lang! Dann wurden die Sendungen wieder eingestellt "bis bessere Geräte zur Verfügung stehen".

Am 24.Juli 1931 wurde berichtet dass Empfangsversuche durch Shortwave & Television an Bord der USS Leviathan auf See an der Ostküste der USA durchgeführt wurden.
Es konnten verschiedene Fernsehsender empfangen werden:
- W2XAB von CBS aus New York (2,75-2,85MHz; 500W)
- W2XBS von NBC aus New York (2,1-2,2MHz; 5000W)
- W3XK von Jenkins Labs. aus Washington,D.C. (2-2,1MHz; 5000W)
- W1XAV und W1XAU von Shortwave & Television aus Boston (43-46 oder 48,5-50,3 oder 60-80MHz; 30W)

Anzumerken wäre noch, dass 1931 nicht weniger als 26 Sendestationen Als "Visual Broadcasting Stations" genannt werden. Zu einer regelrechten Programmausstrahlung kam es aber wohl erst ,wie beschrieben, durch CBS. Die anderen Sender dürften, wenn überhaupt, lediglich Versuchssendungen ausgestrahlt haben.  (Weiss hier jemand mehr ??)



Quellen:
- Albert Abramson: Geschichte des Fernsehens (freundlicher Hinweis von Dirk Becker)
- Tom Kneitel: Radio Station Treasury
- A Blast of the Past

Dieser Beitrag wurde am 08.Dec.05 15:42 von Konrad Birkner † 12.08.2014 editiert.

  
rmXorg