radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Fernmeldemuseum Aachen

52070 Aachen, Germany (Nordrhein-Westfalen)

Address Am Gut Wolf 9a (3)
 
 
Floor area 360 m² / 3 875 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Telephone / Telex
  • Tubes/Valves / Semiconductors
  • Morse technology
  • Measuring Instruments, Lab Equipment
  • Audio amplifier
  • Amateur Radio / Military & Industry Radio


Opening times
Montags (ausgenommen an Feiertagen) um 11.00 Uhr. Für Gruppen nach vorheriger Vereinbarung.

Admission
Status from 08/2015
Eintritt frei

Contact
Tel.:+49-241-9 19 11 48  Fax:+49-241-9 19 11 49  
eMail:info fernmeldemuseum-aachen.de   

Homepage www.fernmeldemuseum-aachen.de

Our page for Fernmeldemuseum Aachen in Aachen, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N50.793120° E6.102370°N50°47.58720' E6°6.14220'N50°47'35.2320" E6°6'8.5320"

Some example model pages for sets you can see there:

D: Lorenz; Berlin, Blattschreiber (Fernschreiber) Lo 15 (1955)
D: TeKaDe TKD, Autotelefon / Funktelefon B72 (1961-67)
D: Assmann, W., GmbH; Hinweisansagegerät HAG1 (1968??)
J: Akai Electric Co., GX-4000D (1982)

Description Auf einer Ausstellungsfläche von 360 m² zeigt das Museum nachrichtentechnische Systeme und Exponate aus den Jahren 1863 bis 1990, die überwiegend von der Deutschen Bundespost sowie ihren Vorgänger- und Nachfolgeorganisationen benutzt worden sind.

Als besonderes Highlight gelten die technischen Einrichtungen, die nach der Wiedervereinigung Deutschlands im Rahmen der Aufbauhilfe Ost vom damaligen Fernmeldeamt Aachen in ihren Niederlassungen in Cottbus und Potsdam vorgefunden wurden. Diese im Westen schon lange nicht mehr gebräuchlichen Geräte wurden im Rahmen der technischen Erneuerung abgebaut und als "alte Schätzchen" nach Aachen geschafft und gaben schließlich die Initialzündung für den Aufbau des Fernmeldemuseums.

Die Ausstellung ist in acht Themenkreise unterteilt:

1. Ortsvermittlungstechnik I + II,
2. Fernvermittlungstechnik,
3. Übertragungstechnik,
4. Linientechnik,
5. Funktechnik I + II,
6. Telegrafentechnik,
7. Entstörungsdienst,
8. Endgeräte.

Jedes Thema ist in einer separaten Nische von 2,50 Meter Tiefe und bis zu 8,50 Meter Länge dargestellt. Raumübergreifend sind aufwendige Einrichtungen wie Freileitungslinie, Kabelgraben und Richtfunkstrecke errichtet. Neben den für den Betrieb erforderlichen Apparaten sind die Endgeräte in einer Vitrinensammlung ausgestellt;
weitere Vitrinen zeigen Bauteile, Werkzeuge und Meßgeräte.

Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg