radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Spielzeugmuseum (Museum Lydia Bayer)

90403 Nürnberg, Germany (Bayern)

Address Karlstraße 13-15
 
 
Floor area 1 400 m² / 15 069 ft²  
 
Museum typ Exhibition
Toys
  • Model Railway
  • Tin Plate Toys
  • Model Cars
  • Model Ships
  • Steam engines-models
  • Model Aircraft and Aviation
  • Telephone / Telex
  • Construction kit


Opening times
Dienstag - Freitag: 10 - 17 Uhr; Samstag & Sonntag: 10 - 18 Uhr;
in der Zeit des Christkindlesmarktes auch Montag: 10 - 17 Uhr
an einigen Feiertagen: 10 - 18 Uhr

Admission
Status from 10/2020
Erwachsene: 6 €; ermäßigt: 1,50 €

Contact
Tel.:+49-911-231-31 64  Fax:+49-911-231-27 10  
eMail:spielzeugmuseum stadt.nuernberg.de   

Homepage www.museen.nuernberg.de/spielzeugmuseum/

Our page for Spielzeugmuseum (Museum Lydia Bayer) in Nürnberg, Germany, is not yet administrated by a Radiomuseum.org member. Please write to us about your experience with this museum, for corrections of our data or sending photos by using the Contact Form to the Museum Finder.

Location / Directions
N49.454560° E11.074370°N49°27.27360' E11°4.46220'N49°27'16.4160" E11°4'27.7320"

Öffentliche Verkehrsmittel:
Straßenbahnlinie 4: Haltestelle Hallertor
Buslinie 36: Haltestelle Weintraubengasse
U1/U11: Haltestelle Lorenzkirche, Ausgang in Richtung Hauptmarkt

Parkmöglichkeit für PKW:
Parkhaus Hauptmarkt, Augustinerstraße 4, 90403 Nürnberg
525 Plätze, Mo bis So durchgehend geöffnet.
Zufahrt: Vom Westtorgraben durch das Hallertor in die Augustinerstraße.
Achten Sie auf das Parkleitsystem.

Some example model pages for sets you can see there:

D: Kosmos, Franckh´sche Radio + Elektronik A Transistor-Labor (1962)
USA: Rock-Ola Jukebox 1422 (1946)

Description

Textauszug aus Wikipedia.de 10/2011:

Das Spielzeugmuseum Nürnberg ist ein 1971 gegründetes städtisches Museum. Es gehört zu den bekanntesten Spielzeugmuseen der Welt. Auf einer Fläche von 1400 m² zeigt es eine Kulturgeschichte des Spielzeugs von der Antike bis in die Gegenwart.
 

Museumsgeschichte

Die meisten der ausgestellten Objekte gehen auf eine jahrzehntelange Sammeltätigkeit von Lydia (1897–1961) und Paul Bayer zurück. Schon in den frühen 1920er Jahren, als kaum jemand Spielzeug kulturhistorischen Wert beimaß, begann das Ehepaar Bayer mit dem Aufbau einer umfassenden Sammlung.
 

Ausstellung

Die Sammlung umfasst etwa 65.000 Objekte, wovon aber nur ca. fünf Prozent im Museum zu sehen sind. Die übrigen Objekte befinden sich im Museumsdepot.
Sie bietet einen Überblick über die Kulturgeschichte des Spielzeugs. Die zeitliche Spannweite der Exponate reicht von der Antike bis zur Gegenwart, wobei der Schwerpunkt auf der Spielzeugentwicklung der letzten 200 Jahre liegt. Hierbei wird vor allem die besondere Rolle Nürnbergs als Weltstadt des Spielzeugs im Zeitalter der Industrialisierung deutlich, begründet durch die ortsansässige Spielwarenindustrie.
 

Räume

Erdgeschoss

1 Kasse/ Museumsladen

2 Sonderausstellungen/ Veranstaltungsraum

3 Holzspielzeug
Das Spielzeugmuseum Nürnberg beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen von Holzspielzeug weltweit.

1. Obergeschoss

4 Aufstellfiguren

5 Puppenservices - Puppenhaus
Puppenstuben und Puppen zeigen die spielerische Verflechtung kleiner Mädchen mit Wohnkultur, Familie und Mode im Zeitraum von ca. 1750 bis in die 1950er Jahre.

6 Kaufläden - Puppenküchen

7 Sondervitrine

8 Puppenstuben - Modeläden - Puppen - Stofftiere
Anhand zahlreicher Exponate wird in diesem Raum die Entwicklung der Puppe vom Mode- und Anschauungsobjekt zum Spielmittel im Zeitraum von etwa 1750 bis in die 1950er Jahre gezeigt. Die ausgestellten Puppenstuben reichen zeitlich vom Biedermeier über den Historismus und Jugendstil bis in die 1940er Jahre. Sie verdeutlichen nicht nur einen Wandel des Wohnstils, sondern geben auch ein anschauliches Bild des bürgerlichen Familienlebens.

9 E. P. Lehmann Spielzeug - optisches Spielzeug

2. Obergeschoss

10 Dampfmaschinen - Eisenbahnen - Modellanlage

11 Blechspielzeug
Dieser Raum ist dem Metallspielzeug, vorwiegend aus Nürnberger Produktion, gewidmet. Autos, Eisenbahnen, Flugzeuge, Schiffe und Dampfmaschinen brachten im Zeitalter der Industrialisierung vor allem der männlichen Jugend die Welt der Technik nahe. Eine eigene kleine Museumseinheit thematisiert die große Bedeutung des Metallbaukastens für die Spielzeugwelt des 20. Jahrhunderts.

12 Schaukelpferde - Kinderfahrzeuge - Puppenwagen - Kinderkochherde

3. Obergeschoss

13 Spielzeug seit 1945

14 Kinderbereich


Radiomuseum.org presents here one of the many museum pages. We try to bring data for your direct information about all that is relevant. In the list (link above right) you find the complete listing of museums related to "Radio & Co." we have information of. Please help us to be complete and up to date by using the contact form above.

[dsp_museum_detail.cfm]

  
rmXorg