radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Mexico Cassette Vollstereo

Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 124740) Car Radio
Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 65886) Car Radio Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 65887) Car Radio
Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 211298) Car Radio Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 211292) Car Radio
Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 211293) Car Radio Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 211294) Car Radio
Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 211296) Car Radio Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 763592) Car Radio
Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 1346223) Car Radio Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 1346226) Car Radio
Use red slider bar for more.
Mexico Cassette Vollstereo ; Becker, Max Egon, (ID = 65886) Car Radio
Becker, Max Egon,: Mexico Cassette Vollstereo [Car Radio] ID = 65886 767x434
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Mexico Cassette Vollstereo, Becker, Max Egon, Autoradiowerk Ittersbach bei Pforzheim:
ebay
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Becker, Max Egon, Autoradiowerk Ittersbach bei Pforzheim
Year: 1972/1973 Category: Car Radio, perhaps also + sound player/recorder
Semiconductors (the count is only for transistors) 30:
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 460/10700 kHz
Tuned circuits 10 AM circuit(s)     16 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast (BC) and FM or UHF.
Details Cassette-Recorder or -Player
Power type and voltage Storage Battery for all (e.g. for car radios and amateur radios) / 12 Volt
Loudspeaker - This model requires external speaker(s).
Power out
from Radiomuseum.org Model: Mexico Cassette Vollstereo - Becker, Max Egon,
Material Metal case
Dimensions (WHD) 180 x 52 x 150 mm / 7.1 x 2 x 5.9 inch
Notes ICs: 2
Voll-Stereo; NF-Verstärker mit 2 Endstufen je 5 W; Anschlüsse für Automatikantenne, KW-Adapter und Verkehrsfunkadapter.
Verstärkerteil: 150×42×65 mm.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 3.6 kg / 7 lb 14.9 oz (7.93 lb)
Price in first year of sale 1'050.00 DM
External source of data Erb
Source of data Handbuch VDRG 1972/1973 / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in Funk-Technik (FT) (2/1972, S. 45 - 48 / Beschreibung, Teilschema)


All listed radios etc. from Becker, Max Egon, Autoradiowerk Ittersbach bei Pforzheim
Here you find 299 models, 209 with images and 157 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Becker, Max Egon,: Mexico Cassette Vollstereo
Threads: 1 | Posts: 7
Hits: 6725     Replies: 6
becker: Mexico Cassette Vollstereo Adapterkabel
Tobias Münzing
07.May.10
  1

Liebe Kollegen,

für meinen DB W123 habe ich ein Becker Mexico Cassette Stereo erstanden. Kassetten sind eine nette Sache, doch mangelt es an ihnen und der richtigen Musik darauf. Im Internet gibt es mehrere Seiten die Adapter anbieten, mit denen man Ipod und ähnliches anschließen kann. Nur sind diese recht teuer. Deshalb weckt dies in mir den Entwicklergeist, das selbst zu bauen.

doch dieses Unterfangen gestaltet sich als etwas schwierig, ich habe ziemlich viel schon ausprobiert, doch hat sich der richtige Erfolg noch nicht eingestellt.

Was ich bisher weiß: Der Radioempfang muss abgeschaltet werden und ein Zugang für das Stereosignal gefunden werden. auf der Rückseite befindet sich ein DIN-Stecker der das ermöglichen soll(unter der Stöpselabdeckung).

Mit Cassettenadaptern scheint das Radio ein Problem zu haben, mehr wie 5 Sekunden bleibt sie nicht drin, dann spuckt er sie wieder aus. Auch sind diese Adapter nicht besonders hochwertig verarbeitet, sie scheppern oder halten die Spur nicht, so das man unter Umständen nur einen Kanal hört.

Normale Kassetten spielt er ohne Murren sehr gut ab.

Ich will keine Werbung machen aber diese Adpter gibt es hier.

wenn mir jemand weiterhelfen könnte, wäre das wirklich super!

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Münzing

Manfred Kröll † 2.9.2013
10.May.10
  2

Hallo Tobias,

vor dieser Problematik stehe ich auch immer bei meinen alten Autos. Für den Bus und den E30 verwende ich einfach einen Transmitter - je billiger desto besser - weil etwas höhere Sendeleistung.

Diese Transmitter gibt es mit 12V Anschluss inkl. Versand aus China für weniger als 5 Euro.

Ich habe das bei einem Philips Turnolock aus den 70er Jahren und bei einem orig. BMW Bavaria Business Reverse - der nicht einmal eine Anschlussmöglichkeit für externe Geräte hat - getestet.

Ich war sehr zufrieden mit dieser Lösung.

Es gibt auch einige Transmitter, die bereits einen MP3 Player eingebaut haben, da muss man nur mehr den USB Stick oder eine SD Karte einstecken, das Ganze wird mit Fernbedienung bedient und kostet durchschnittlich 15 Euro.

Viele Grüsse,

Fred

Tobias Münzing
10.May.10
  3

Hallo Fred,

danke für deinen Beitrag, nur habe ich leider vergessen dieses Thema in meinen Beitrag mit einfließen zu lassen. Mich persönlich befriedigt das Ergebnis dieser kleinen Sender nicht und es mischt sich oft ein rauschen oder Kontaktprobleme durch die minderwertigen 3,5mm Buchsen. Nochdazu höre ich ein untertonpfeifen, bei jedem FM-Transmitter. Noch dazu sollte es ja auch in Stereo sein.

Ich hoffe noch darauf das sich jemand meiner annimmt und mir nur einen Tipp geben kann was ich tun muss, dass ich ein Signal direkt einspeisen kann. Ein Sender oder Kassettenadapter wäre vergleichbar mit einer Fahrt von Stuttgart nach München über Hamburg.

weiterhin freue ich mich über Zuschriften

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Münzing

Manfred Kröll † 2.9.2013
10.May.10
  4

Hallo Tobias,

alles klar. nun zu dem DIN Stecker an der Geräterückseite. Dazu habe ich folgende Information finden können:

---------------------------------------

An die 6-polige Anschlußbuchse kann ein separat erhältlicher Verkehrsfunkadapter oder CB-Funkadapter angeschlossen werden.
Die Buchse ist jedoch bei den verschiedenen Becker-Modellen unterschiedlich belegt. Das reicht vom Anschluß eines externen Verstärkers oder anderer externen Geräte bis zur Diagnosebuchse für fällige Wartungs- oder Reparaturarbeiten.
Im gut sortierten Oldieradio-Zubehör gibt es mittlerweile Adapter, um Walk-, Diskman, iPod oder MP3-Geräte per 3,5 mm Klinkenstecker an die DIN-Buchse des Radios anzuschließen (ca. EUR 25).

Diese Adapter funktionieren offenbar aber nur bei Radiogeräten ohne Cassettenlaufwerk, da man an diesen Geräten damals das externe Cassettenlaufwerk Becker Cassette Stereo 355 bzw. Mono 356 nachrüsten konnte.

--------------------------------------

Das könnte also möglicherweise schwierig werden. Gedankenanstoß: Ein NF Signal direkt ins Gerät einspeisen - und mittels externem Schalter eine eingelegte Cassette simulieren. Ich habe solche Umbauanleitungen gefunden, aber leider nur für spätere Becker Geräte (ab 1984) - von BMW.

Ich musste leider auch schon die Erfahrung machen, dass diese Adapter allzuoft nicht funktionieren, z.b. wenn ein CD Wechsler elektronisch simuliert werden soll um ein fremdes Signal einzuspeisen.

Zur Zeit deines Gerätes gab es nichts alternativ anzuschließen, der Cassettenspieler ist schon eingebaut, und alles andere kam viel später.

LG
Fred
Leerzeilen gelöscht.

Tobias Münzing
23.Jun.10
  5

Liebe Kollegen,

 

ich melde mich noch einmal zurück, ich habe die 6 polige Buchse an der Rückseite genau durchgemessen und habe festgestellt, das die Buchse nur für den zusätzlichen Kurzwellenadapter und den Verkehrsfunkadapter zu gebrauchen ist. Nun habe ich mir etwas wie ich zuerst dachte geniales überlegt wie ich doch noch ohne Funkverbindung George Benson im Auto genießen kann. Nur stellte sich das als nicht so einfach heraus. Der separate Endverstärker besitzt auch eine Vorverstärker Stufe, denn wenn ich mit dem Messender einen Sinus einspeise, messe ich am Übergang zwischen Endverstärker Und Stecker max 2V(aber das ist schon völlig übersteuert). Also dachte ich mir, speisen wir doch gleich das Signal da ein, das Radio wird nur leise gedreht und die Lautstärke über den Ipod geregelt. Nur mehr wie ein Knacken und ein leises Surren konnte ich dem Verstärker nicht entlocken.

Hier der Plan wie ich verdrahtet hatte, vielleicht habe ich auch einen Fehler gemacht? Würde mich über Zuschriften freuen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Tobias Münzing

Harry Gehrmann
23.Jun.10
  6

Hallo Hr. Münzig,

An Ihrer Verdrahtung sehe ich keinen Fehler. Mein Vorschlag zur Probe, ziehen sie den DIN-Stecker komplett vom NF-Verstärker, Geben auf den Steckkontakt für Motorantenne +12V über eine Sicherung    - an Blechgehäuse. Der Nf-Verstärlker sollte so ohne Lautstärkereglung mit voller Verstärkung arbeiten. Ein Berühren des 3,5 Klinkensteckers sollte mit lautem Brummen die Funktion zeigen.

Viel Spaß mit Ihrem Schätzchen

Gruß

Harry Gehrmann

Tobias Münzing
14.Sep.10
  7

Liebe Kollegen,

 

ich bin dem Problem auf die Spur gekommen. Man muss in meiner Schaltungsanordnung natürlich auch das Lautstärkepoti etwas weiter aufdrehen. Dann ist Musik ohne klangliche Einbußen zu hören. Nur z.b. beim Ipod touch ist die Lautstärkeregelung nicht kontinuierlich sondern nur in Stufen regelbar.

Hier bietet es sich an ein Stereo-Poti als Spannungsteiler in die Tonleitung einzufügen und einen Wert für das jeweile Ohr und Geschmack einzustellen. Dann lässt sich sogar gedämpft Musik hören und die Lautstärke bleibt vernünftig über den Ipod regelbar.

 

Wichtig wäre noch zu sagen das, wenn man den Skalenzeiger an den linken unteren Rand dreht das Radio den Radiobereich stumm schaltet. so ist auch kein Rauschen mehr zu hören.

 

Ich hoffe auch anderen  mit der Auskunft helfen zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Tobias Münzing

 

 

 
Becker, Max Egon,: Mexico Cassette Vollstereo
End of forum contributions about this model

  
rmXorg