radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

4650GW

4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 1043145) Radio
 
4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 1112679) Radio
4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 953594) Radio 4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 268646) Radio
4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 268651) Radio 4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 268653) Radio
4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 268652) Radio 4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 2227605) Radio
Use red slider bar for more.
4650GW; Braun; Frankfurt (ID = 953594) Radio
Braun; Frankfurt: 4650GW [Radio] ID = 953594 640x480
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model 4650GW, Braun; Frankfurt:
D Braun 4650GW Frontansicht,mit Stoffersatz
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Braun; Frankfurt
Year: 1949/1950 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 4: UCH11 UBF11 UCL11 UY11
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 468 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and Short Wave.
Details
Power type and voltage AC/DC-set / 110/220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
Power out
from Radiomuseum.org Model: 4650GW - Braun; Frankfurt
Material Wooden case
Notes Pultskala
Source of data Radiokatalog Band 1, Ernst Erb


All listed radios etc. from Braun; Frankfurt
Here you find 1040 models, 904 with images and 641 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.


Collection of a member from D

 


Forum contributions about this model
Braun; Frankfurt: 4650GW
Threads: 1 | Posts: 5
Hits: 1944     Replies: 4
braun: Schaltplan falsch oder Variante des 4650GW ?
Roland Biesler
09.Dec.11
  1

Hallo,
da ich grad beim Restaurieren eines Braun 4650GW bin ist mir aufgefallen das das hier
hochgeladene Schaltbild doch sehr stark vom Geräteaufbau abweicht.
Hier ein paar der auffälligsten Ungereimtheiten:
Der Schalter an der Rückwand ist z.B. eine Tonblende, ein Klangpoti ist gar nicht vorhanden.
Einen Schalter um den LS abzuschalten gibt es nicht.
Der Schalter im Eingangskreis mit dem 2nF Kondensator zur Netzsicherung ist auch nicht
vorhanden.
Die Skalenbeleuchtung besteht aus 2 Lämpchen a. 12Volt

Das Gerät hat nur eine Sicherung
Der 40uF Elko im Netzteil fehlt und zudem stimmt fast kein Wert der restlichen Bauteile mit
dem Plan überein.

Was mir noch aufgefallen ist, ist der EUXV (Eisen-Urdox-Regelwiderstand) mit 40-80V Regelbereich) der auch nicht vorhanden ist.

Also bis auf die Röhrenbestückung gibt es fast keine Gemeinsamkeiten.
Weis jetzt nicht ob es bei diesem Gerät verschiedene Varianten gab ?
Aus diesem Grund hab hab ich mir mal die Mühe gemacht und ein Schalbild des Netzteils bis zur
Endstufe nachgezeichnet.

Vielleicht hat ja jemand einen passenden Plan und kann das bestätigen ?

Sehe gerade das sich das Bild nicht in einem vernüftigen Format anzeigen lässt,

deshalb als Anlage:


Viele Grüße
Roland Biesler

Attachments

Roland Biesler
10.Dec.11
  2

Hallo,

Aufgrund der Problematik mit dem Originalschaltbild möchte ich um Mithilfe bei dieser U-Röhren Heizung bitten.

Im Anhang ist oben die Heizung des Originalschaltbildes und darunter die im Gerät vorhandene.

Da sind besonders die zwei unbekannten NTC`s zu beachten, deren Wert bei einem nicht mehr ermitteln kann (zerbröselt) und des anderen wo der gemessene Wert nicht stimmen kann (10k/20°)

Womöglich ist dieser defekt, denn bei einer Restspannung von ca. 90V (bei 220V Netzspannung) die noch für die Vorwiderstände inkl. der beiden Skalenlämpchen übrig bleibt, wäre dieser Wert viel zu hoch ?

Welche Funktion haben eigentlich die beiden 4k Widerstände ? Wenn eines der Skalenlämpchen ausfallen sollte reicht es dann sowieso nicht mehr um die Röhren weiter zu heizen ?

Wie könnte man die Werte der beiden "Unbekannten" in dieser Reihenschaltung am besten ermitteln ?

Nachtrag:

Über die 110V Stellung, wo die UY11 zu den anderen drei Röhren parallelgeschalten wird konnte ich die mind. Werte der Vorwiderstände bestimmen (siehe zweites Bild in der Anlage).

Welche NTC Widerstandswerte sind hier nun zu verwenden bzw. gibt es noch andere Möglichkeiten ?

Viele Grüße

Roland Biesler

Attachments

Johann Leber
10.Dec.11
  3

Hallo Herr Biesler.

Ob es eine Variante gibt weiss ich nicht, ist aber möglich im Zuge einer Einsparung. Wichtig ist der Heizkreis.Solche hochladungen mit zwei Unbekannten NTC,s sollte man meiden, Eine Hilfe ist das nicht,und bringt nur Verwirrung.Am besten Sie stellen die originalschaltung wieder her, so muss man nur den Urdox EUXV ersetzen, am besten mit einen NTC 2410 wie sie Philips verwendet in den Philetas.

 

Roland Biesler
10.Dec.11
  4

Hallo Herr Leber,

vorab, es handelt sich um einen Braun und nicht um einen Blaupunkt wie in Ihrer Überschrift beschrieben und die Verwirrung kommt ja nun nicht von mir sondern von dem hochgeladenen Originalschaltbild was meiner Ansicht nicht zu diesem Model gehören kann.

Es geht mir auch nicht allein um den Heizkreis. Den könnte man sicher ohne großen Aufwand dem o.g. Schaltbild anpassen, aber der Rest des Geräteaufbaus stimmt dann trotzdem nicht überein.

Da an dem Gerät bisher nichts verändert wurde, es sich also noch im Originalzustand befindet (außer den von mir ersetzten Papierkondensatoren) möchte ich dies auch so belassen.

Am liebsten wäre mir ein passendes Schaltbild zu dem Gerät zu bekommen.

Danke für den Tip mit den Philettas von Philips, das seh ich mir mal genauer an.

Viele Grüße

Roland Biesler

Roland Biesler
12.Dec.11
  5

Hallo,

Anmerkung zum Ende der Restauration/Fertigstellung:

Einer der beiden NTK-Widerstände im Heizkreis war doch noch i.O. und hat einen Kaltwert (20°) von 10kOhm und im Betrieb ca. 220 Ohm. Den NTK-Widerstand vor den Skalenlämpchen konnte ich leider nicht mehr identifizieren und habe ihn durch einen Festwiderstand von 420 Ohm ersetzt wodurch sich der Heizstrom nach kurzer Zeit auf ca. 100mA einstellt und die Spannungen an den Röhren alle im Sollbereich (+/-5%) liegen.

Zu beachten ist dabei das in Stellung 110V der Gleichrichter UY11 keine Einschaltstrombegrenzung für den Heizstrom hat ! Was mich aber momentan nicht stört da das Gerät nur mit 230V betrieben wird.

(genaue Angaben siehe das Ergänzungschaltbild der Heizung mit Endstufe zu dem Gerät)

Das Bild unten zeigt den NTK zwischen der UY11 und der UCH11 

Sollte jemand ein solches Gerät besitzen bitte ich um Ergänzungen bzw. Berichtigungen meiner Angaben

Das Gerät funktioniert nun einwandfrei mit guter Empfindlichkeit und gutem Klang.

Gruß

Roland Biesler

 
Braun; Frankfurt: 4650GW
End of forum contributions about this model

  
rmXorg