radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Röhrentester Duovac Vers. 1-5

Röhrentester Duovac Vers. 1-5; EIGENBAU selbst geb. (ID = 2513146) Equipment Röhrentester Duovac Vers. 1-5; EIGENBAU selbst geb. (ID = 2513148) Equipment
Röhrentester Duovac Vers. 1-5; EIGENBAU selbst geb. (ID = 2513147) Equipment Röhrentester Duovac Vers. 1-5; EIGENBAU selbst geb. (ID = 2513143) Equipment
Röhrentester Duovac Vers. 1-5; EIGENBAU selbst geb. (ID = 2513144) Equipment Röhrentester Duovac Vers. 1-5; EIGENBAU selbst geb. (ID = 2513145) Equipment
Use red slider bar for more.
Röhrentester Duovac Vers. 1-5; EIGENBAU selbst geb. (ID = 2513146) Equipment
EIGENBAU selbst geb.: Röhrentester Duovac Vers. 1-5 [Equipment] ID = 2513146 1000x554
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Röhrentester Duovac Vers. 1-5, EIGENBAU (selbst geb. - nicht Nachbau) - siehe auch Nachbau oder Selbstbau - evtl. Unbekannt
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  EIGENBAU (selbst geb. - nicht Nachbau) - siehe auch Nachbau oder Selbstbau - evtl. Unbekannt
Year: 2020 Category: Service- or Lab Equipment
Semiconductors (the count is only for transistors) Semiconductors present.
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 230 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Röhrentester Duovac Vers. 1-5 - EIGENBAU selbst geb. - nicht
Material Wooden case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Dimensions (WHD) 350 x 200 x 80 mm / 13.8 x 7.9 x 3.1 inch
Notes

Eigenbau-Röhrenmeßgerät (Unikat). Mainbord, Heizspannungswandler 1,2 V - 60 V, Trafos und Netzteile stammen von der Firma Radio Elec aus Frankreich.

Mainboard Steuerung durch PIC16F876A-I/SP.
Firmware Vers.1-5
Messmodus: Gepulst, betrieben von einem 8-Bit-Mikrocomputer mit 12 MHz.
Intervall zwischen den Messungen: 0,5 Sekunden.
Anodenspannungsbereich: mindestens 2 bis 450 Volt.
Anodenstrom (maximal): 340 mA.
Spannungsbereich G1: mindestens 0 - 100 Volt.
Spannungsbereich G2: mindestens 15 - 350 Volt.
Gegen Überlast gesichert.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 2 kg / 4 lb 6.5 oz (4.405 lb)

Model page created by Gerhard Härtl. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from EIGENBAU (selbst geb. - nicht Nachbau) - siehe auch Nachbau oder Selbstbau - evtl. Unbekannt
Here you find 43 models, 34 with images and 14 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
EIGENBAU selbst geb.: Röhrentester Duovac Vers. 1-5
Threads: 1 | Posts: 2
Hits: 744     Replies: 1
Röhrentester Duovac Selbsbau Bausatz
Gerhard Härtl
19.Apr.20
  1

Hallo Radiofreunde,

Will heute meinen neuen Selbstbau Röhrentester Duovac Vers.1-5 vorstellen.

Die meisten Teile sind von Radio Elec aus Frankreich Duokit2.

Die Frontplatte habe ich selbst entworfen,ein Bekannter hat sie mit dem Laser aus Alu ertellt.

Das Holzgehäuse hat ein verwandter Schreiner angefertigt.

Die Heizspannung kann Intern umgeschaltet werden,regelbar von 1,2V-14V oder 14-62V wird mit einem Wandler erzeugt gespeist aus einem 15V Schaltnetzteil.

Beim ersten testen hatte ich eine hohe Schwingneigung mit einer PL 504,dann habe ich sämtliche Heizleitungen in abgeschirmten Ölflex Kabel verlegt und alle Heizdrähte mit Ferritperlen bestückt.

Dann funktionierte es super.

Meinen RPG 70 Adapter habe ich nachgerüstet,jetzt kann ich ihn auch für das Duovac benutzen.

Viele Grüsse

Gerhard Härtl

 

G


Hallo Radiofreunde,

Will heute meinen neuen Selbstbau Röhrentester Duovac Vers.1-5 vorstellen.

Die meisten Teile sind von Radio Elec aus Frankreich Duokit2.

Die Frontplatte habe ich selbst entworfen,ein Bekannter hat sie mit dem Laser aus Alu ertellt.

Das Holzgehäuse hat ein verwandter Schreiner angefertigt.

Die Heizspannung kann Intern umgeschaltet werden,regelbar von 1,2V-14V oder 14-62V wird mit einem Wandler erzeugt gespeist aus einem 15V Schaltnetzteil.

Beim ersten testen hatte ich eine hohe Schwingneigung mit einer PL 504,dann habe ich sämtliche Heizleitungen in abgeschirmten Ölflex Kabel verlegt und alle Heizdrähte mit Ferritperlen bestückt.

Dann funktionierte es super.

Meinen RPG 70 Adapter habe ich nachgerüstet,jetzt kann ich ihn auch für das Duovac benutzen.

Viele Grüsse

Gerhard Härtl

 

GHallo Radiofreunde

Habe in meiner Röhrensammlung eine QE 06/50(807) gefunden und wollte sie testen mit meinem Duovac Tester aber leider keinen Sockel dafür,baute dann einen Sockel US-5-Stift (Medium 5-pin) in meinen Prüfadapter ein nun konnte ich die Röhre testen.

Zusätzlich baute ich mir 1Poti mit 1MegOhm und eines mit 2MegOhm und 4 2mm Buchsen ein zum testen von Magischen Augen als Vorwiderstände.

Gruss

Gerhard Härtl

Gerhard Härtl
10.May.20
  2

Hallo Radiofreunde

Habe in meiner Röhrensammlung eine QE 06/50(807) gefunden und wollte sie testen mit meinem Duovac Tester aber leider keinen Sockel dafür,baute dann einen Sockel US-5-Stift (Medium 5-pin) in meinen Prüfadapter ein nun konnte ich die Röhre testen.

Zusätzlich baute ich mir 1Poti mit 1MegOhm und eines mit 2MegOhm und 4 2mm Buchsen ein zum testen von Magischen Augen als Vorwiderstände.

Gruss

Gerhard Härtl

 

 
EIGENBAU selbst geb.: Röhrentester Duovac Vers. 1-5
End of forum contributions about this model

  
rmXorg