• Year
  • 1984–1987
  • Category
  • Commercial Receiver (may include amateur bands)
  • Radiomuseum.org ID
  • 73159

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Transistors
  • -1
  • Semiconductors
  • Main principle
  • Superhet, double/triple conversion
  • Wave bands
  • Wave Bands given in the notes.
  • Power type and voltage
  • Line / Batteries (any type) / 12/24/127/220 Volt
  • Loudspeaker
  • Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 5 cm = 2 inch
  • Power out
  • 0.5 W (unknown quality)
  • Material
  • Metal case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: EKD315 - Funkwerk Köpenick, VEB, RFT;
  • Shape
  • Tablemodel with Push Buttons.
  • Dimensions (WHD)
  • 540 x 198 x 395 mm / 21.3 x 7.8 x 15.6 inch
  • Notes
  • Hochwertiger Empfänger für den Bereich 14 kHz bis 30 MHz; diverse mechanische Filter schaltbar; automat. Preselektor; Fernschreibdekoder eingebaut. Frequenzeinstellung: dekadisch in 10 Hz-Schritten, voll durchstimmbar oder Eingabe über Tastenfeld. Empfangsmodi: A1, A2, A2J, A2A, A2H, A3, A3J, A3A, A3H, A3Bj, A3Ba, A4, A4J, A4A, A7J, A7A, A9J, A9A, F1, F4. Gerät unterscheidet sich zu EKD316 in den ZF-Filterwerten.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 24 kg / 52 lb 13.8 oz (52.863 lb)
  • Source of data
  • -- Original-techn. papers. / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
  • Author
  • Model page created by Iven Müller. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model is part of the collections of the following members.

 Forum

Forum contributions about this model: Funkwerk Köpenick,: EKD315

Threads: 2 | Posts: 6

Für FT 8....RTTY ...

Rückseitig BNC "NF" Buchse mittels Adapterkabel auf Mikrofonstecker PC/Laptop anschliessen.

Adapterkabel muss meist zusammengestellt werden - BNC (Kabe)l auf Chinch Stecker -  auf 3,5mm STEREO ! Klinke (Mikrofon-Stecker ) 

Programm WSJT-X    für FT8  (WSJT)

oder MultiPSK    (CW, RTTY...FAX, Mil...)

Bei einem "alten"//sehr teuerem  Rechner lohnt sich die zusätzliche Anschaffung eines USB Soundadapters. 

Bei gutem Einkauf ist man mit 10 Eu "Digital".  

Einstellung "Lautstärke" - PC auf 1 (von 100) - am EKD >>  OSB (TF A)  >>  F1 "0"  (für FT8)  für das Programm WSJT ,  3000 hz Bandbreite  .

Ab 2000 Hz im Programm geht es dann los.  (FT8)    Bandbreite bis 5 000 Hz  

Für RTTY /  CW / Fax  bei Multipsk können die Filter eingesetzt werden. 

 

 

Lutz Sacher, 03.Oct.20

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Seit kurzem besitze ich ebenfalls einen EKD-315, vermutlich ein Depotgerät da nur auf dem Gehäuse leichte Kratzer zu sehen sind. Die Frontplatte sowie das Innere sind makellos.

Leider habe ich gerade ein Problem damit: Bei einem Einschalten heute zogen zwar Relais an, die - 12V warwn da, aber es fehlten die +5V und + 18V. Die LED oberhalb des Ein-Schalters leuchtete auch nicht. Nachdem ich das Gerät aus dem Gehäuse gezogen habe und die Haptsicherungen überprüft hatte habe ich das Gerät wieder in das Gehäuse  geschoben. Nach ein paar Mal "rütteln" waren die 5V und 12V wieder vorhanden und der Empfänger funktioniert bis jetzt wieder.
Kann mir jemand einen Tipp zur Fehlersuche geben ? Sieht nach einem defekten Relais oder oxidiertem Kontakt aus ?

Wie bekomme ich eigentlich die Spanzangenknöpfe sowie Abstimmknopf herunter ?

Ist es richtig, daß die eingestellte Frequenz nach einem weiteren Einschalten nach ein paar Minuten nicht mehr gespeichert ist ? Bei Schalterstellung "MEM" steht der Zeiger in der Mitte, ich gehe deshal davon aus, daß der Akku noch in Ordnung ist.

Vielen Dank und beste Sammlergrüße

 

Joachim Herzig

 

 

Joachim Herzig † 10.2.19, 26.Jun.10

Weitere Posts (5) zu diesem Thema.