radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

940W

940W; Grundig Radio- (ID = 29070) Radio
 
940W; Grundig Radio- (ID = 101093) Radio
 
940W; Grundig Radio- (ID = 101094) Radio
 
940W; Grundig Radio- (ID = 101095) Radio
 
940W; Grundig Radio- (ID = 101096) Radio
 
940W; Grundig Radio- (ID = 101097) Radio
 
940W; Grundig Radio- (ID = 83276) Radio
940W; Grundig Radio- (ID = 21175) Radio 940W; Grundig Radio- (ID = 228099) Radio
940W; Grundig Radio- (ID = 67621) Radio 940W; Grundig Radio- (ID = 21176) Radio
940W; Grundig Radio- (ID = 699016) Radio 940W; Grundig Radio- (ID = 699017) Radio
940W; Grundig Radio- (ID = 699317) Radio 940W; Grundig Radio- (ID = 1391707) Radio
940W; Grundig Radio- (ID = 1391708) Radio 940W; Grundig Radio- (ID = 1391709) Radio
Use red slider bar for more.
940W; Grundig Radio- (ID = 21175) Radio
Grundig Radio-: 940W [Radio] ID = 21175 845x646
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model 940W, Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke):
Bild antiqueradio.org
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
alternative name
 
Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix
Year: 1953/1954 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 4: ECH81 EF41 EBC41 EL41
Semiconductors (the count is only for transistors) E220C50
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 468/10700 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     7 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110/220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
Power out
from Radiomuseum.org Model: 940W - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
Material Bakelite case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 423 x 287 x 198 mm / 16.7 x 11.3 x 7.8 inch
Notes

FM = 86,5 bis 100 MHz. Flankendemodulation.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 5.7 kg / 12 lb 8.9 oz (12.555 lb)
Price in first year of sale 178.00 DM
Source of data Kat.d.Rundf.GrossH.1953/54 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.


All listed radios etc. from Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
Here you find 6064 models, 5290 with images and 4093 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Grundig Radio-: 940W
Threads: 1 | Posts: 5
Hits: 730     Replies: 4
  grundig: Kein UKW Empfang
Rolf Beckers
18.Oct.20
  1

Hallo  liebe Radiofreunde,

ich habe einen Grundig 940 zur Reparatur. LW und MW funktionieren aber UKW ist völlig still, weder Rauschen noch sonst ein Ton. Alle Spannungen an der ECH81 sind vorhanden und in richtiger Größe. Die ECH81ist fabrikneu. Die 10,7 MHz gehen ab Gitter der EF41 auch einwandfrei durch. Habe den Tuner geöffnet,  aber optisch ist nichts Auffälliges zu erkennen. Wer kann mir da weiter helfen?

Gruß

Rolf Beckers

Bernhard Nagel
19.Oct.20
  2

Hallo Herr Beckers,

bitte mal die 10,7 MHz AM-moduliert in die erste FM-ZF-Stufe (G1 ECH81) einspeisen. Das Signal müsste dann mit deutlich kleinerem Einspeisepegel, verglichen mit Anlegen an G1 der EF41, hörbar sein. Falls positives Ergebnis: Signalgenerator in Mischstufe, die Triode der ECH81, einspeisen, hier sollte der Pegel noch weiter abgesenkt werden.

Falls Signal auch dort hörbar ist, käme als Fehlerursache noch die selbstschwingende Mischstufe an sich in Frage. Schwingt der Oszillator etwa im Bereich 97 ... 111 MHz? Einfache Prüfung mit daneben gestelltem FM-Kofferradio oder ein lose angekoppelter Frequenzzähler bringt das Ergebnis.

Für die Einspeisepunkte und -Pegel die Abgleichtabelle und die "allgemeinen Hinweise für den Abgleich" zu Rate ziehen.

Grüsse
Bernhard Nagel

Hans M. Knoll
19.Oct.20
  3

Hallo die Runde.

Vor langer  Zeit, schrieb ich dazu   3Texte

Und hier die Grundlagen zur Technik,  der Urahn.  

Die Schaltung einer Mischstufe mit Triode (EC92/ECH81)  ist nicht ganz einfach zu handhaben-

"Brückenschaltung" !!

Knoll .

Eine einfache Suche wäre, den  25nF zu erneuern, er wirkt nur bei UKW, und den Konakt am 25nF reinigen

 

 

 

 

Rolf Beckers
21.Oct.20
  4

Hallo Herr Nagel und Herr Knoll,

zunächst recht herzlichen Dank für Ihre Hinweise. Im Wesentlichen war dar Tuner verstimmt. Alle Kerne waren noch original versiegelt und die ECH war neu, so dass ich erst einmal an ein defektes Bauteil glaubte, weil auf UKW einfach gar nichts aus dem Lautsprecher kam. Nach optimalem Abgleich war allerdings die Lautstärke noch nicht befriedigend. Der Austausch der EF 41 brachte dann die gewünschte (doppelte) Lautstärke, obwohl die EF bei AM einwandfrei arbeitete. 

Zur Schaltung des UKW-Teils: Dies ist in der Tat nicht einfach zu verstehen. Es gibt zwar Oszillator und Mischstufe aber keinen Ratiodetektor, Wie erfolgt die Demodulation? Mein Sammelgebiet liegt mehr auf den Vorkriegsmodellen, daher ist mein UKW-Wissen etwas eingeschränkt. Gibt es zu meiner  Weiterbildung im RMorg zu dieser Schaltung Informationen? Die frühen RFT-Modelle mit UKW dürften eine ähnliche Schaltung haben, z. B. der Schwarzburg 875/53GWU. 

Gruß

Rolf Beckers

Hans M. Knoll
21.Oct.20
 
  5

Hallo Herr Beckers.

Hellmut Kohl würde sagen: "das ist die Gnade der späten Geburt) ;-))

Leute wie ich, haben das täglich (anno 1949- 1952 ) durchlebt.

z.B. das:

Ihre Frage;

Gibt es zu meiner  Weiterbildung im RMorg zu dieser Schaltung Informationen?

Ja, vieles:

Professionell:

Praktiker: 

Schnellkurs:

das als mein  Beitrag.

knoll

 

 
Grundig Radio-: 940W
End of forum contributions about this model

  
rmXorg