radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

SV140

SV140; Grundig Radio- (ID = 83699) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83700) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83701) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83702) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83705) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83706) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83707) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83708) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83709) Ampl/Mixer
 
SV140; Grundig Radio- (ID = 83710) Ampl/Mixer
SV140; Grundig Radio- (ID = 486861) Ampl/Mixer SV140; Grundig Radio- (ID = 443434) Ampl/Mixer
SV140; Grundig Radio- (ID = 98831) Ampl/Mixer SV140; Grundig Radio- (ID = 583145) Ampl/Mixer
SV140; Grundig Radio- (ID = 583146) Ampl/Mixer SV140; Grundig Radio- (ID = 583147) Ampl/Mixer
SV140; Grundig Radio- (ID = 583148) Ampl/Mixer SV140; Grundig Radio- (ID = 583149) Ampl/Mixer
SV140; Grundig Radio- (ID = 583150) Ampl/Mixer SV140; Grundig Radio- (ID = 741425) Ampl/Mixer
Use red slider bar for more.
SV140; Grundig Radio- (ID = 486861) Ampl/Mixer
Grundig Radio-: SV140 [Ampl/Mixer] ID = 486861 933x327
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model SV140, Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke):
Original prospekt.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
alternative name
 
Grundig Portugal || Grundig USA / Lextronix
Year: 1968–1971 Category: Audio Amplifier or -mixer
Semiconductors (the count is only for transistors) 51:
Main principle Audio-Amplification
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 130; 220; 240 Volt
Loudspeaker - This model requires external speaker(s).
Power out
from Radiomuseum.org Model: SV140 - Grundig Radio-Vertrieb, RVF,
Material Wooden case
Shape Book-shelf unit.
Dimensions (WHD) 500 x 150 x 290 mm / 19.7 x 5.9 x 11.4 inch
Notes HiFi-Stereo-Verstärker mit 2 Endstufen je 50 W (Sinus).
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 16.2 kg / 35 lb 10.9 oz (35.683 lb)
Price in first year of sale 1'245.00 DM
Collectors' prices  
External source of data erb
Source of data Handbuch VDRG 1969/1970
Mentioned in -- Original-techn. papers.
Literature/Schematics (1) - - Manufacturers Literature (Grundig Technische Informationen (TI) 3/1968, S.411 ff.)


All listed radios etc. from Grundig (Radio-Vertrieb, RVF, Radiowerke)
Here you find 5982 models, 5192 with images and 4031 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




 


Forum contributions about this model
Grundig Radio-: SV140
Threads: 1 | Posts: 7
Hits: 2337     Replies: 6
Grundig SV140; Treibertransistoren
Niels Vormoor
02.Sep.15
  1

Hallo liebe Radiosammler,

bei meinem kürzlichen erworbenen Grundig SV140 Verstärker werden zwei der 2N3055 sehr heiß. Die Treibertransistoren vor den Endtransistoren haben für mich unerklärliche Bezeichnungen: SJE212(T2084) und SJE213(T2086). Gibt es dafür Ersatztypen? BD139 und BD140, wäre das korrekt?

Viele Grüße Niels

Hans-Jürgen Neuhaus
02.Sep.15
  2

Hallo Niels,

bei der Endstufe des SV140 handelt es sich um eine Quasi-Komplementärendstufe. Das bedeutet, dass die Treiberstufe als eine reine Komplementärstufe (pnp-Transistor mit pnp-Tansistor) ausgebildet ist, die eine mit ausschließlich pnp-Leistungstransistoren (2N 3055) bestückte Endstufe treibt.

Die Transistor-Typen der Treiberstufen sind mir auch unbekannt. Neben der Leistungsklasse ist entscheidend, dass die Transistoren der komplementären Treiberstufe die Spannungsfestigkeit der Betriebsspannung der Gesamtendstufe aufweisen. Diese beträgt 2x 28,5V. Daher liegen Sie mit der Wahl von BD139 und BD 140 mit 80V im sicheren Bereich.

Aber die beschriebene Wärmeentwicklung der Endstufentransistoren weist eigentlich auf eine andere Fehlerquelle hin: Der Ruhestrom (ohne Aussteuerung) der Endstufe ist fehlerhaft - er ist zu hoch. Der Ruhestrom kann im SV 140 bei herausgenommener Sicherung über den Sicherungshalter in einfacher Weise gemessen werden und soll 50mA betragen. Vor einer weiteren Fehlerdiagnose muss sich zuerst der Ruhestrom im 50mA-Bereich befinden.

Wäre einer der Treibertransistoren defekt würde die Sicherung direkt auslösen.

Die prinzipielle Vorgehensweise in Endstufen dieser Art ist, im ersten Schritt den komplemetären Treiber ohne Endtransistoren (Ablöten) zum Laufen zu bringen; und dann im zweiten Schritt die Leistungs-Endtransistoren paarweise Schritt für Schritt wieder anzuschließen.

 

 

 

Niels Vormoor
03.Sep.15
  3

hallo Hans, das Poti für den Ruhestrom steht schon auf geringster Stufe... es fließen ca 150mA... der Ruhestrom lässte sich gut über das Poti einstellen, aber nur in den höheren Bereich. Kann sein, dass der Vorbesitzer schon mal die Sicherung gewechselt hat (was dran "gemacht" hat), er erwähnte dieses. Wenn der Ruhestrom an dem Transistor im Level insgesamt zu hoch ist, sollte man dann vielleicht doch im Bereich Treiberstufe suchen? Das Poti steht ja schon auf Anschlag ist ist nicht defekt. Vg Niels

Niels Vormoor
03.Sep.15
  4

nach dem Einstellen, ist mir nun folgendes aufgefallen: das Paar, welches kalt bleibt hat 150mA Strom (Poti auf Minimum), das Paar daneben, welches warm wird hat 54mA Strom (Poti auf MInimum)...

Hans-Jürgen Neuhaus
03.Sep.15
  5

Zuerst: Dank eines aufmerksamen Mitglieds muss ich in meiner 1. Antwort zwei Fehler korrigieren:

1. Die "reine" Komplementär-Treiberstufe besteht aus einem npn- und einem pnp-Transistor

2. Die Leistungs-Endtransistoren - 2N 3055 - sind natürlich npn-Transistoren.

Zum Ruhestrom:

Hier geht m. E. nur Fehler einkreisen und beseitigen.

Zu diesem Zweck löte ich die Anschlüsse der Endtransistoren frei und bringe die komplementäre Treiberstufe ohne Endtransistoren zum Laufen.

Zuerst müssen hier die Gleichstromverhältnisse stimmen. Dazu gehört z.B. auch eine Überprüfung der Ausgangsgleichspannung am Lautsprecherausgang. Diese muss ohne (!) Last ca. 0V betragen.

Anschließend kann die Treiberstufe - ohne Endstufentransistoren - mit einem kleinen Nutzsignal auch wechselspannungsmäßig auf Funktion geprüft werden.

Falls eine der Endstufen noch intakt ist, können vergleichende Messungen auch sehr hilfreich sein.

Vielleicht ist es sinnvoller, wenn Sie sich bei weiteren Fragen direkt an mich wenden. Meine E-Mail-Adresse und meine Telefonnummer finden Sie in meinem Profil.

 

 

Niels Vormoor
03.Sep.15
  6

Hallo Hans,

 

alles klar, Mail ist raus :)

Vg Niels

Niels Vormoor
24.Nov.15
  7

Korrekte Treibertransistoren: Die Liste der Vergleichstypen enthält Fehler, denn die BD139 und BD140 funktionieren nicht. Grund sind Anlaufstromwerte beim Einschalten des Gerätes. BD130 und BD140 mit ca. 13 Watt Leistung müssen durch BD237 und BD238 mit 25W ersetzt werden. Das wird dann wohl eher den SJE 212 und SJE213 entsprechen. Auch die neuen Endstufentransistoren von ST ...2N3055 funktionieren nicht. Nach der Verwendung von älteren RCA 2N3055 -->einwandfreie Funktion!

 
Grundig Radio-: SV140
End of forum contributions about this model

  
rmXorg