radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Oscilloscope HM307-1

Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918246) Equipment
 
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918248) Equipment
 
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918249) Equipment
 
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918251) Equipment
 
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918252) Equipment
 
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918253) Equipment
 
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1920251) Equipment
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1307879) Equipment Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1305932) Equipment
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1305933) Equipment Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1305934) Equipment
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1004527) Equipment Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918255) Equipment
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918256) Equipment Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918257) Equipment
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918258) Equipment Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1918264) Equipment
Use red slider bar for more.
Oscilloscope HM307-1; HAMEG GmbH, (ID = 1307879) Equipment
HAMEG GmbH,: Oscilloscope HM307-1 [Equipment] ID = 1307879 933x645
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Oscilloscope HM307-1, HAMEG GmbH, Frankfurt
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  HAMEG GmbH, Frankfurt
Year: 1976–1978 ? Category: Service- or Lab Equipment
Valves / Tubes 1: 3RP1A
Semiconductors (the count is only for transistors) 32:
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Oscilloscope HM307-1 - HAMEG GmbH, Frankfurt
Material Metal case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Dimensions (WHD) 212 x 114 x 265 mm / 8.3 x 4.5 x 10.4 inch
Notes Y - 0-10 MHz, mit L.P.S - Triggertechnik.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 3.7 kg / 8 lb 2.4 oz (8.15 lb)
Price in first year of sale 863.00 DM
Collectors' prices  
Mentioned in Funkschau (3.1976)
Literature/Schematics (1) (A) Elektronik Report Heft 5, Mai 1978, S. 65 Werbeschaltung
Documents about this model
  Oscilloscope HM307-1 1133 KB

Model page created by Karlheinz Fischer. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from HAMEG GmbH, Frankfurt
Here you find 110 models, 102 with images and 88 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
HAMEG GmbH,: Oscilloscope HM307-1
Threads: 1 | Posts: 5
Hits: 3832     Replies: 4
hameg: HM307; Oszilloscope, Unklare Versionen
Hans-Dieter Haase † 5.2.18
16.Sep.12
  1

Da mich bei den Oszilloskopen vor allem die Kleinen faszinieren und der Hameg HM 307 ziemlich oft angeboten wird, habe ich kurzentschlossen so ein Gerätchen ersteigert. Vorher hatte ich mir bei Hameg das Manual (Version 307-3) heruntergeladen und im RM gesehen, dass dort zwei verschiedene Varianten angelegt sind, HM307 und HM307-3.

Eine kurze Überpüfung des gekauften Gerätes zeigte guten Zustand und grundsätzliche Funktionalität aber irgendwie war ich dann doch enttäuscht, dass der Komponententester nicht eingebaut war und das Manual so gar nicht zu dem Gerät passte.

Auf der Frontplatte meines Gerätes ist die Bezeichnung mit HM307 angegeben. Ein weiteres Typenschild gibt es nicht. Auf der Hauptplatine ist auch kein Hinweis auf eine Version zu finden, auf dem Abschirmzylinder klebt ein Aufkleber mit der Fab-No. 43680, auf dem Netztrafo ein maschinengeschriebenes Schildchen mit der Aufschrift 307-03. Möglicherweise ist dieser Netztrafo aber auch nach einer Reparatur eingebaut worden, Reparaturspuren sind aber nicht zu erkennen, das sieht absolut original aus. Vielleicht ist es auch vom Hameg-Service durchgeführt worden.

Nun war guter Rat teuer, denn im Internet kursieren nur Kopien von der Hameg-Homepage, also HM307-3. Die Angaben im RM sind auch verwirrend, denn bei beiden Modellen sind die Pläne von HM307-3 hinterlegt. Beim HM307 auch ein Bild vom HM307-3. Alle Fotos, die ich gefunden habe, zeigen auf der Frontplatte die Bezeichnung HM307, folglich werden die meisten Geräte auch nur als HM307 angeboten.

Ob Hameg jemals offiziell Varianten mit der Bezeichnung 1 und 2 herausgebracht hat konnte ich nicht herausfinden. Ich habe lediglich einen Hinweis auf eine Version 04 mit einer erhöhten Bildröhrenspannung gefunden. Dass bei meinem Gerät kein Typenschild vorhanden ist bedeutet nun aber nicht, dass das bei Hameg so üblich ist. Ich kenne durchaus andere Hameg-Geräte, die ein Typenschild besitzen. Es macht also wirklich Sinn, immer ein Foto des Typenschildes mit hochzuladen.

Die Situation stellt sich mir an Hand der Frontansichten wie folgt dar, wobei ich das Gerät ohne Komponententester so wie hier im RM mit HM307 und das Gerät mit Komponententester mit HM307-3 bezeichne (wenn es neuere Erkenntnisse gibt, muss das korrigiert werden).

Front HM307

 

Front HM307-3

 

Äußerlich sind die Geräte an den unterschiedlichen Farben einiger Knopfkappen, der Farbe der Taste "Hor. ext" und der beim HM307 fehlenden Buchse CT zu unterscheiden.

Hier noch zum Vergleich die Unteransichten der Hauptplatine.

Unteransicht Hauptplatine HM307

 

Unteransicht Hauptplatine HM307-3

 

 

Meine Bitte an die Admins:
Als Sofortmaßnahme müssten die beim HM307 hinterlegten Schaltpläne gelöscht werden, damit eine neue Schaltplansuche gestartet werden kann und das Bild ID = 1041167 zum Modell HM307-3 verschoben werden.

Danach kann man nur abwarten, ob genauere Informationen bekannt werden und dann ggf. die Modellseiten überarbeiten.

HDH
 

Hans-Dieter Haase † 5.2.18
20.Sep.12
  2

Von unserem Mitglied Wolfgang Siegmund erhielt ich folgende Mail:

Hallo Herr Haase,
auf der Hameg-Webseite ist unter Downloads der Hinweis, man solle sich an webmaster[A*T]hameg.com wenden.  Dort hat man mir schon freundlich und kompetent mit Unterlagen auch alter Geräte geholfen.  Einen Versuch ist es allemal wert.
Beste Grüße,
Wolfgang Siegmund

Der Versuch war es wirklich wert. Innerhalb eines Tages hatte ich folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Haase,
gerne sende ich Ihnen die noch vorhandenen Schaltpläne HM307-1,-2 als PDF und kostenlos.
Mit freundlichen Grüßen  /  Best Regards
Hameg
Customer Service

Leider sind das vom HM307-1 nur das Schaltbild der CRT-Circuit und die Bestückung der Hauptplatine, vom HM307-2 allerdings das komplette Manual.

Hier noch einmal herzlichen Dank für die schnelle unkomplizierte Hilfe an den Hameg Customer Service.

Damit ist klar, dass das Gerät zunächst als HM307 auf den Markt kam. Nach einer Überarbeitung gab es den HM307-2, die erste Version wurde zwangsläufig zu HM307-1. Mein Gerät ist also ein HM307-1, was sich zweifelsfrei an Hand der Bestückung der Hauptplatine nachweisen lässt.

Der HM307-2 hatte allerdings auch noch nicht den integrierten Komponententester, den gab es nur als Zubehör. Erst ab HM307-3 war er im Gerät integriert.

Ein Vergleich der CRT-Schaltung von Version 1 und Version 2 und der Hauptplatinen lässt vermuten, dass auch die anderen Schaltungsteile nicht identisch sind. Wir sind also immer noch darauf angewiesen, dass sich jemand mit dem Manual von Version 1 findet.

Als weiteres Vorgehen werde ich die entsprechenden Änderungsvorschläge bei HM307 machen und das Modell HM307-2 anlegen. Wie ich aus den als PDF vorliegenden Unterlagen hochladfähige Unterlagen generieren kann, muss ich noch überprüfen.

HDH

Hans-Dieter Haase † 5.2.18
24.Sep.12
  3

Da die Geräte auf der Frontplatte alle nur die Bezeichnung HM307 tragen, hier noch einmal die äußerlichen Erkennungsmerkmale in Tabellenform. Das ging möglicherweise aus den vorherigen Beiträgen nicht so klar hervor. Die unterschiedliche Farbgebung der Knopfkappen habe ich bewusst nicht mit einbezogen, da dies manipulierbar ist.

Gerät

Balance-Einstellung von außen

(Bohrung unter Eichspgs.-Buchse)

eingebauter Komponententester
HM307-1    
HM307-2 X  
HM307-3   X

HDH

Hans-Dieter Haase † 5.2.18
05.Oct.12
  4

Es scheint ihn doch zu geben, den HM307-4. In einer länger zurückliegenden Auktion fand ich dieses Typenschild:

Die Front wies keine Unterschiede zum HM307-3 auf. Deswegen verzichte ich hier auf das Foto.

HDH

Hans-Dieter Haase † 5.2.18
14.Oct.13
  5

Wegen einer Nachfrage zu Unterlagen hier dieser Nachtrag:

In Post 2 hatte ich geschrieben, dass mir Hameg für den HM307-1 nur das Schaltbild der CRT-Circuit und die Bestückung der Hauptplatine geschickt hat. Ich habe auf ein Hochladen dieser beiden Pläne verzichtet um auf der Geräteseite die Meldung "Schaltplan gesucht" nicht zu unterdrücken. Für eine Reparatur sind diese beiden Pläne ohnehin nicht ausreichend.

Wir warten also weiterhin auf das Manual für die Version 1.

HDH

 
HAMEG GmbH,: Oscilloscope HM307-1
End of forum contributions about this model

  
rmXorg