Super-Spulensatz EZs 0104 mit keram. Bandfiltern

Hescho; Hermsdorf/Thür. - später Keram.Werke Hermsdorf, VEB (Ostd.)

  • Year
  • 1949–1956 ??
  • Category
  • Radio module post 1925 (not a part, not a key)
  • Radiomuseum.org ID
  • 82595
    • alternative name: Hermsdorf-Schomburg-Is (Mobit + Kahla) || Keramische Werke Hermsdorf
    • Brand: KWH Hermsdorf, VEB

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Main principle
  • ZF/IF 468 kHz
  • Tuned circuits
  • 6 AM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave and more than two Short Wave bands.
  • Power type and voltage
  • No Power needed
  • Loudspeaker
  • - - No sound reproduction output.
  • Material
  • Various materials
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Super-Spulensatz EZs 0104 [mit keram. Bandfiltern] - Hescho; Hermsdorf/Thür. -
  • Shape
  • Chassis only or for «building in»
  • Dimensions (WHD)
  • 92 x 65 x 120 mm / 3.6 x 2.6 x 4.7 inch
  • Notes
  • Super-Spulensatz mit 3 gedehnten Kurzwellenbereichen (15,7-21 m, 20-33 m, 32-51 m). Grundmaterial Calit (Keramik), Schraubkerne Manifer. Schaltfolge K1-K2-K3-M-L-TA. Bandfilter EZs 0101d, Calitsockel, metallisierte keramische Abschirmhaube. D = 47 mm × 8 5mm. ZF-Saugkreis auf Calit-Träger.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 0.7 kg / 1 lb 8.7 oz (1.542 lb)
  • Source of data
  • Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
  • Mentioned in
  • -- Original prospect or advert
  • Author
  • Model page created by Wolfgang Eckardt. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model Super-Spulensatz is part of the collections of the following members.

 Forum

Forum contributions about this model: Hescho; Hermsdorf/Th: Super-Spulensatz EZs 0104

Threads: 1 | Posts: 1

Von dem Hescho-Super-Spulensatz EZs 0104 sind mir jetzt zwei Datenblätter mit Beschreibung in die Hände gekommen, die sich in einem interessanten Punkt unterscheiden, der zusätzlich gedruckt ist und von mir rot markiert ist:

In dem älteren Datenblatt ist auf Seite 4 ein Zusatz enthalten, der auf eine Variante dieses Spulensatzes hinweist, in der eine Fassung für die Mischröhre (ECH/UCH11) mit enthalten ist. (Wörlich heißt es allerdings "Mischröhrensockel", womit aber doch die Fassung für den Sockel der Röhre gemeint ist - siehe dazu hier!)

Daraus könnte abgeleitet werden, dass es sich damit um den hier beschriebenen Superspulensatz von 1949 handelt.
Leider ist über den weiteren Bau eines solchen Spulensatzes mit integrierter Mischröhre nichts weiter bisher bekannt.

Wolfgang Eckardt

Wolfgang Eckardt, 08.Jun.08

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.