radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Dominus 52W

Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 1466028) Radio
 
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 37293) Radio
 
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 37294) Radio
 
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 1013545) Radio
 
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 602090) Radio
 
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 1013496) Radio
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 2651736) Radio Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 2651737) Radio
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 2940) Radio Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 55969) Radio
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 54867) Radio Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 56582) Radio
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 707904) Radio Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 40213) Radio
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 40215) Radio Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 40214) Radio
Use red slider bar for more.
Dominus 52W; Körting-Radio; (ID = 2651736) Radio
Körting-Radio;: Dominus 52W [Radio] ID = 2651736 960x720
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Dominus 52W, Körting-Radio; Leipzig, später Grassau:
Gerät aus Sammlung Niels Vormoor. Radiomuseum Vechta
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Körting-Radio; Leipzig, später Grassau
alternative name
 
Dietz & Ritter GmbH, Dr.
Year: 1951/1952 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 12: EF43 ECH42 EAF42 EAF42 EM34 EF41 EB41 EAF42 ECC40 EL41 EL41 EZ12
Main principle Superhet with RF-stage; ZF/IF 472/10700 kHz
Tuned circuits 8 AM circuit(s)     11 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, more than 2 x SW plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 150; 220; 240 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 25 cm = 9.8 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: Dominus 52W - Körting-Radio; Leipzig, später
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 660 x 450 x 355 mm / 26 x 17.7 x 14 inch
Notes 6× KW; variable Bandbreite.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 24 kg / 52 lb 13.8 oz (52.863 lb)
Price in first year of sale 795.00 DM
Source of data Kat.d.Rundf.GrossH.1951/52 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from Körting-Radio; Leipzig, später Grassau
Here you find 731 models, 588 with images and 424 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Körting-Radio;: Dominus 52W
Threads: 3 | Posts: 7
Hits: 1520     Replies: 0
korting: 52W (52 W); Dominus
Frank Blöhbaum
08.Sep.08
  1

Hallo Hr. Jung,

hier noch die Daten des am 07.09.2008 bei ebay versteigerten Gerätes:

 

 Gerätenummer 40 412, original 52er Rückwand

 

Die Angaben stammen vom Verkäufer, der netterweise  die Nummer  auf dem Chassis ausfindig machen konnte.

 

Viele Grüße  F.B.

 
Hits: 1826     Replies: 0
korting: 52W; Dominus
Hermann Jung
05.Apr.04
  1 Wichtig bei dem am 4.4.2004 erfaßten Preis ist, dass zum Gerät der originale Körting Tisch angeboten wurde, dessen Preisanteil schwer abzuschätzen ist. Für das Radiomodell alleine ist der Auktionspreis mit Sicherheit nicht repräsentativ.
 
Hits: 2380     Replies: 4
korting: Körting Dominus 52, Stückzahl ???
Hermann Jung
11.Sep.03
  1

Aufruf:

bitte hinterlassen Sie hier die Seriennummer Ihres (oder von dem Ihrer/Ihres Bekannten) Körting Dominus 52! Ich möchte anhand der Seriennummern versuchen zu ermitteln, wieviele Radios des Modells gebaut worden sind. Vom Dominus 51 sollen weniger als 400 Stück gebaut worden sein. Daher begann die Zählung des 52er Modells wohl mit 400. Gerüchte besagen, dass auch vom 52er nur wenige hundert produziert wurden (s.u. wohl mindestens 336). Hier zum Start die Seriennummer dreier bekannter Exemplare (zwei davon auf den Fotos zu sehen):

Nummer 40 471, original 52er Rückwand,

Nummer 40 537, überklebte 51er Rückwand,

Nummer 40 615, überklebte 51er Rückwand,

Nummer 40 736, original 52er Rückwand.

 

Frank Blöhbaum
25.Feb.04
  2

Hallo Hr. Jung,

durch Zufall habe ich vom Privatverkauf eines Dominus 52W erfahren. Die Gerätenummer dieses Exemplares ist 40739, der Rückwandtyp war nicht ermittelbar (meine diesbezüglichen Fragen blieben leider unbeantwortet).

Ein weiterer Dominus 52W steht bei einem Bekannten und hat die Nummer 40351 (!). Die Rückwand ist eine original 52er (aufgedruckt, nicht auf- bzw. übergeklebt). Das ist sehr interessant, da muss man wohl nun davon ausgehen, dass spätestens ab der Nummer 40351 der 52W gebaut wurde. Soweit ich das überblicke, unterscheidet sich der 52W vom 51W dadurch, dass im 52W ein Ratiodetektor für die FM-Demodulation eingebaut wurde, während im 51W dafür ein Gegentakt-Diskriminator verwendet wird. Die Röhrenbestückung, Gehäuse, Lautsprecher, Bandbreitenregelung usw. sind identisch. Der Originalschaltplan des 52W (stammt vom Gerät 40736) besagt, dass dieser ab der Gerätenummer 40400 gilt. Demnach müsste das Exemplar meines Bekannten unter Umständen ein 52W mit dem FM-Demodulator des 51W sein... Wenn ich Gelegenheit habe, mir den 52W mit der Nummer 40351 genauer anzuschauen, werde ich die Baugruppe rund um die EB41 genau unter die Lupe nehmen. Und vielleicht ist sogar noch der Original-Schaltplan auf der Bodenplatte vorhanden.

 

Frank Blöhbaum
10.Oct.07
  3 Hallo Hr. Jung,

derzeit wird auf ebay ein Dominus 52W angeboten (Art.-Nr.290168603454) . Dieses Gerät hat nach Auskunft des Besitzers die Nummer 40811 und eine originale 52er Rückwand. Den Bildern nach zu urteilen ist das Radio in einem sehr guten Zustand. Auffällig ist allerdings, dass gegenüber anderen Exemplaren die Messingscheiben hinter den Knöpfen fehlen. Ist das ein Mangel oder war das bei späten Exemplaren schon ab Werk so?

Viele Grüße

F.B.
Hermann Jung
11.Oct.07
  4

Hallo Herr Blöhbaum,

 

von einem Wegfall der Messingscheiben bei den Serienauslaufexemplaren ist mir nichts bekannt, - vielleicht sind sie einmal verloren gegangen, was vorkommen kann, wenn eine Restaurierung vorgenommen wurde.

Das Gehäuse von dem aktuell angebotenen Exemplar sieht fast zu gut aus, um original zu sein, da selbst sehr geflegte originale Gehäuse dieser Type immer feine Risse im Lack aufweisen. Es wäre für einen ernsthaften Interessenten eine Nachfrage wert, ob das Gehäuse restauriert wurde, da ja auch die Technik wohl restauriert worden ist. Ich kenne zudem einen Restaurateur in der Nähe von Frankfurt, der hin und wieder erstklassige Radios anbietet, u.a. Körting Dominus -Geräte. Vielleicht ist dies ja der Anbieter.

Beste Grüße, Hermann Jung

Frank Blöhbaum
13.Oct.07
  5 Hallo Hr. Jung,

mein eigenes Exemplar hat eine deutliche "Krakelierung" im Lack, obwohl das Gerät offensichtlich nie feucht gestanden hat. Demgegenüber sieht der Lack des aktuell angebotenen Dominus 52W (zu?) makellos aus. Der Anbieter dieses Radios teilte mir auf meine Anfrage hin mit, dass dieses Radio neu lackiert wurde (Schellack in professioneller Ausführung). Das wird jeder Sammler anders bewerten und muss kein Nachteil sein.

Viele Grüße

F.B.
 
Körting-Radio;: Dominus 52W
End of forum contributions about this model

  
rmXorg