radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Watzmann

Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 367814) Radio
 
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 367815) Radio
 
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 537117) Radio
 
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 537118) Radio
 
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 537119) Radio
 
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 613893) Radio
 
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 1019020) Radio
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 101268) Radio Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 100977) Radio
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 100978) Radio Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 1324834) Radio
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 30845) Radio Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 1357313) Radio
Use red slider bar for more.
Watzmann ; Lorenz; Berlin, (ID = 101268) Radio
Lorenz; Berlin,: Watzmann [Radio] ID = 101268 903x606
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Watzmann, Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.
Brand
 
SEL
Year: 1951/1952 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 7: 6BA6 6AU6 6BE6 6BA6 EM71 6AV6 6AQ5
Semiconductors (the count is only for transistors) Tr.Gl.=Metal-rectif.
Main principle Superheterodyne (common); ZF/IF 472/10700 kHz
Tuned circuits 6 AM circuit(s)     9 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 127; 155; 220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 18 cm = 7.1 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: Watzmann - Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 570 x 360 x 218 mm / 22.4 x 14.2 x 8.6 inch
Notes Germanium-Diode DS60. Achtung: Spartrafo für Anodenspannung. Daher können das Chassis und die Röhrenheizung Netzspannung führen. Die Buchsen des Zweitlautsprechers führen immer Hochspannung, da diese mit der Primärwicklung des Ausgangstransformators verbunden sind.
Price in first year of sale 360.00 DM
External source of data Erb
Source of data Kat.d.Rundf.GrossH.1951/52


All listed radios etc. from Lorenz; Berlin, Zuffenhausen u.a.
Here you find 706 models, 558 with images and 339 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Lorenz; Berlin,: Watzmann
Threads: 1 | Posts: 7
Hits: 2120     Replies: 6
lorenz: Watzmann, Schaltplan ab Gerät Nr. 434888
Christoph Essers
06.Feb.13
  1

Liebe Forumsteilnehmer,

ich suche den Schaltplan für ein Lorenz Watzmann mit der Geräte-Nr. 438379. Auf der Modellseite ist leider nur der Schaltplan "bis Gerät Nr. 434887" (steht oben auf dem Schaltplan) herunterladbar. Die Röhrenbestückung meines Gerätes stimmt bis auf eine Ausnahme mit der auf der Modellseite angegebenen Bestückung überein; statt einer 6AU6 ist eine ECC85 vorhanden, die in einem auf dem Drehko montierten Kasten steckt. Da aus diesem Kasten eine Achse mit einem Rad ragt, dass bei Abstimmung über ein Skalenseil mitgedreht wird, handelt es sich vermutlich um den UKW-Tuner.

Vielen Dank im Voraus

C. Essers

Hans M. Knoll
06.Feb.13
  2

Hallo, Die Suche wird umsonst sein.

 

Der Watzmann von 1951, also auch das Schaltbild,

die ECC85 von 1954/55

 

knoll

Christoph Essers
07.Feb.13
  3

Hallo und vielen Dank für die schnelle Antwort!

Ich habe mir schon gedacht, dass mein Gerät nachträglich mit einer ECC85 bestückt worden ist, da diese ja tatsächlich erst später auf den Markt kam. Dennoch müsste es den von mir gesuchten Schaltplen gegeben haben (ohne ECC85), denn es existiert auch eine Abgleichanweisung hier im rmorg, die folgende Überschrift trägt:

"Abgleichanweisung für Lorenz-Super Watzmann (Gültig ab Gerät Nr. 434888)"

Der im rmorg verfügbare Schaltplan stimmt nicht mit der Schaltung meines Gerätes überein.

Auf der Rückwand meines Gerätes findet sich die Aufschrift "Lorenz-Watzmann ~". Die angegebene Röhrenbestückung stimmt genau mit der auf der Modellseite des rmorg angegebenen überein.

Noch etwas: Der Einbau des UKW-Tuners mit ECC85 scheint dem äußeren Anschein nach vom Fachmann erledigt worden zu sein; das Radio hat normalen Empfang auf UKW. Außerdem befindet sich auf der Rückwand ein Aufkleber des "Schaub-Lorenz-Kundendienstes", auf dem das Datum "18.06.1958" handschriftlich eingetragen ist. Dieser Aufkleber dokumentiert die Durchführung der erforderlichen Arbeiten zur Störstrahl-sicherheit.

Ich hoffe, dass mir vielleicht doch noch jemand helfen kann.

Vielen Dank im Voraus und beste Grüße

C. Essers

Hans M. Knoll
07.Feb.13
  4

Hallo Herr Essers.

Das Nachruesten von UKW- Modellen die vor der Einfuehrung des Fernsehens, gebaut wurden, ist  ein mir bekannter Vorgang, fuer das Forum aber wertvoll!

Photos dazu waeren auch mir angenehm.

Das Schaltbild muessen Sie aber ab MODELL suchen. Dort ist der Vorgang implementiert.

Leider kann dort nicht die Seriennummer angegeben werden, soweit ich weis.

Diese Meldung hier, ist in einer Woche ganz unten, wo sie keiner mehr sieht, aber hier: .

bleibt sie jahrelang. ;-)

Mfg Knoll

Christoph Essers
13.Feb.13
  5

Hallo Herr Knoll,

vilen Dank für Ihre Antwort!

Hier kommen zwei Fotos des Chassis' meines Gerätes. Vielleicht kann jemand etwas damit anfangen und mir weiterhelfen.

MfG

Christoph Essers

Attachments

Hans M. Knoll
13.Feb.13
  6

Hallo Herr Essers.

 

Danke fuer die Photos. An meiner Meinung hat sich nichts geaendert. Das Radio ist mit grossem Aufwand professionell umgebaut, mit Sicherheit mit Teilen und Anweisung von LORENZ.

Hier sehen Sie einen dafuer typischen und  gleichen Vorgang, von einigen Aktionen der grossen Marken, ,  gegen Störstrahlung

Eine Schaltung, bzw. Umbauanleitung dazu, gibt es ganz sicher, aber wo? Viel Erfolg!

 

Gruss Knoll

Wolfgang Bauer
14.Feb.13
  7

Sg. Herr Essers,

Herr Knoll hat ja schon alles klargestellt.
Ihr Gerät ist professionell umgebaut worden.
Interessant wäre noch, ob die alte Bestückung des UKW-Tuners noch vorhanden ist.
Am Bild sieht man noch die Fassungen der früheren Röhren 6BA6 und 6AU6.
Schön wären jetzt noch Bilder Ihres Gerätes beim Modell. Auch der Kleber auf der Rückwand mit dem Hinweis auf den Umbau gehört dazu.

MfG. WB.

 
Lorenz; Berlin,: Watzmann
End of forum contributions about this model

  
rmXorg