• Year
  • 1976
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 72607

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Transistors
  • 17
  • Semiconductors
  • Main principle
  • Superheterodyne (common); ZF/IF 455/10700 kHz
  • Tuned circuits
  • 6 AM circuit(s)     14 FM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
  • Power type and voltage
  • Line / Batteries (any type) / 9/220 Volt
  • Loudspeaker
  • Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
  • Power out
  • 1.8 W (unknown quality)
  • Material
  • Plastics (no bakelite or catalin)
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Stereoport SRE100 - Messgerätewerk Zwönitz, VEB;
  • Shape
  • Portable set > 8 inch (also usable without mains)
  • Dimensions (WHD)
  • 326 x 227 x 96 mm / 12.8 x 8.9 x 3.8 inch
  • Notes
  • Stereowiedergabe über zusätzlichen anschließbaren Lautsprecher oder Kopfhörer; über eingebauten LS nur Monowiedergabe. Anschlüsse für TA/TB, Stereokopfhörer und Antenne 60/75 Ohm. Eingebautes Netzteil. Ausgangsleistung bei Batt. 2 x 1 Watt, bei Netz 2 x 1,8 Watt. Stereoport SRE100, ein zusätzlich produziertes Konsumerzeugnis aus dem Messgerätewerk Zwönitz, 3 Schaltkreise, A281D, 2 x A211D
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 5.5 kg / 12 lb 1.8 oz (12.115 lb)
  • Price in first year of sale
  • 895.00 DM
  • External source of data
  • RFE Heft 11/87
  • Source of data
  • Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
  • Mentioned in
  • Zeitschrift Radio Fernsehen Elektronik Jahrgang 1978 Heft 11 Seite 715
  • Literature/Schematics (1)
  • Service- DVD vom Funkverlag B. Hein.
  • Author
  • Model page created by Michael Seiffert. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

Museums

The model Stereoport can be seen in the following museums.

 Forum

Forum contributions about this model: Messgerätewerk: Stereoport SRE100

Threads: 1 | Posts: 1

Ursache für einen totalen Tonausfall am Ausgang des rechten Kanals:

Defekter C166 (47uF) in der Gegenkopplungs R-C Kombination am Pin 9 des A 211D (lt.Schaltbild: Be 106).Dieser Elko hatte mit ca.80% Kapazitätsverlust  einen stark überhöhten Tonfrequenzwiderstend (gemessen bei 1000Hz mit LCR-Meter) gegenüber einem Vergleichs-Elko.

Ich möchte zugegebenermaßen hinzufügen,daß ich  bei der Fehlersuche erst dann auf diesen Fehler kam,nachdem ich  alle anderen denkbaren Ursachen ausschließen konnte- zumal in den Unterlagen auch keine Spannungsangabe für den Pin 9 vorliegt. Erst hier vergleichende Messungen am A 211D des linken Kanals sowie bei einem zweiten Stereoport führten mich letztlich auf die richtige Spur.

Klaus-Hartwig Müller

Klaus-Hartwig Müller, 21.Jan.21

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.