radiomuseum.org

LDV {ЛДВ}

LDV {ЛДВ}; Nizhegorodsky Lenin (ID = 183770) Detektor LDV {ЛДВ}; Nizhegorodsky Lenin (ID = 183771) Detektor
LDV {ЛДВ}; Nizhegorodsky Lenin (ID = 183772) Detektor LDV {ЛДВ}; Nizhegorodsky Lenin (ID = 185630) Detektor
LDV {ЛДВ}; Nizhegorodsky Lenin (ID = 185631) Detektor LDV {ЛДВ}; Nizhegorodsky Lenin (ID = 185633) Detektor
Für mehr: roten Scrollbalken bedienen.
LDV {ЛДВ}; Nizhegorodsky Lenin (ID = 183770) Detektor
Nizhegorodsky Lenin: LDV {ЛДВ} [Detektor] ID = 183770 550x671
Wählen Sie rechts durch klick. Mitglieder klicken für Download in gross.
Für Modell LDV {ЛДВ}, Nizhegorodsky Lenin Works (NITEL):
Thanks for Valery Charcenko, Russia
 
Land:  Soviet Union (UdSSR)
Hersteller / Marke:  Nizhegorodsky Lenin Works (NITEL)
Jahr: 1924 Kategorie: Detektorempfänger (Kristall oder Diode, ohne Röhre/Transistoren) 
Hauptprinzip Detektion ohne aktive Elemente, solid state; Detektor-Primärempfänger
Wellenbereiche Wellen in den Bemerkungen.
Spezialitäten
Betriebsart / Volt Keine Stromversorgung
Lautsprecher - Für Kopfhörer oder NF-Verstärker
Belastbarkeit/Leistung
von Radiomuseum.org Modell: LDV {ЛДВ} - Nizhegorodsky Lenin Works
Material Diverses Material
Form Design Radio oder Novelty, Gadget, auch Reklameradio.
Bemerkung Long wave only for Moscow radio station "Radio Komintern" - fixed at 3200 m. Slight fine tuning possible. Plug in Crystal.
Radio set case material - porcelain (china).
Literaturnachweis -- Collector info (Sammler)

Modellseite von Zenonas Langaitis angelegt. Siehe bei "Änderungsvorschlag" für weitere Mitarbeit.



Alle gelisteten Radios usw. von Nizhegorodsky Lenin Works (NITEL)
Hier finden Sie 12 Modelle, davon 12 mit Bildern und 2 mit Schaltbildern.


 


Forumsbeiträge zum Modell
Nizhegorodsky Lenin: LDV {ЛДВ}
Threads: 1 | Posts: 1
Klicks: 1371     Antworten: 0
moscow-etw: Die ersten sowjetischen Radios
Wolfgang Scheida
24.Feb.06
  1

Der 28. Juli 1924 kann als der Ausgangspunkt für die Produktion von Heim-Empfangsgeräten in der UdSSR gesehen werden.

          An diesem Tag erlies der Rat der Volks Kommissare der UdSSR (die Regierung)  eine Verordnung zum " Privaten Empfang von Radiostationen ", welche den Bürgern das Recht auf den Besitz eines Radiogerätes einräumte. 

Und bereits in Herbst 1924 lieferten die " Vereinigten Moskauer Schwachstrom-Werke" das erste industrielle Radiogerät - " LDV " ("Lyubitelskij Detektornyj Veshatelnyj - Heim Detektor Empfänger"). 

Es hatte eine fest eingestellte Wellenlänge für die Komintern Radiostation (3200 m).

Was aber nicht bedeutet, das die Abstimmung keine Schwierigkeiten machte.  Das

Radio basierte auf einem Kristalldetektor mit "einem aktiven Abstimmpunkt" dessen Abstimmung einiges an Fingerspitzengefühl abverlangte.

Die modifizierten Nachfolgemodelle wurden als "LDV-2" und "LDV-4" bekannt.

Dann folgten technisch anspruchsvollere (in der Bedienung kompliziertere ) Geräte: "LDV-3",  "LDV-5" und "LDV-7" mit veränderbarer Spuleninduktivität für das 200-1500 m Band.

Bezeichnenderweise war zeitgleich der Detektorempfänger Type " Proletarier" ebenfalls sehr populär.

Gegen Ende 1924 wurde ebenfalls von den bereits erwähnten Moskauer Niederspannungswerken das erste Röhrenradio produziert. 

Es handelte sich um die Empfangs Anlage Typ " Radiolina " und bestand aus mehreren zu kombinierenden Einheiten.

 
Nizhegorodsky Lenin: LDV {ЛДВ}
Ende Forumsbeiträge zum Modell

  
rmXorg