radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

MW/UKW Radio Bausatz

MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1707585) Kit
 
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1707586) Kit
 
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1707587) Kit
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1622023) Kit MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1622024) Kit
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1622025) Kit MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1622026) Kit
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1622027) Kit MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1622028) Kit
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1707581) Kit MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1707583) Kit
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1707584) Kit  
Use red slider bar for more.
MW/UKW Radio Bausatz ; Paget Trading Ltd.; (ID = 1622023) Kit
Paget Trading Ltd.;: MW/UKW Radio Bausatz [Kit] ID = 1622023 933x643
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model MW/UKW Radio Bausatz, Paget Trading Ltd.; London
 
Country:  Great Britain (UK)
Manufacturer / Brand:  Paget Trading Ltd.; London
Year: 1995 ?? Category: Kit (Parts plus instruction) or building instructions only
Semiconductors (the count is only for transistors) 2: 2SC1815 or. 2SC945 2SC1815 or. 2SC945 MK484 TA2003 TA7368
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 10700 kHz
Tuned circuits 1 AM circuit(s)     5 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast (BC) and FM or UHF.
Details
Power type and voltage Dry Batteries / AA: 4 x 1,5 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 4 cm = 1.6 inch
Power out 0.4 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: MW/UKW Radio Bausatz - Paget Trading Ltd.; London
Material Various materials
Shape Tablemodel, slant panel.
Dimensions (WHD) 220 x 190 x 52 mm / 8.7 x 7.5 x 2 inch
Notes

Bausatz für MW / UKW Radio. Ohne Löten ! Umschalten der Wellenbereiche durch ändern der Verdrahtung.  Wird durch Federkontakte verdrahtet. Ausführliche Bauanleitung.

Geeignet für Kinder ab 10 Jahren.

Bestückte / betriebsbereite Platinen für UKW-Superhet (TA2003) und NF-Verstärkung für Lautsprecher (TA7368); die Verdrahtung des MK484 (MW) und der beiden Transistoren (Verstärker für mitgelieferten Ohrhörer) nebst passiver Bauelemente erfolgt nach Anleitung.

Die Betriebsspannungen: 2x 1.5V Mignon für UKW- und/oder 2x 1.5V Mignon für MW-Betrieb.

Der "Transformator" (Text: zur Umwandlung des Stroms von den Batterien in die vom Radio benötigte Energie...) enthält an Stelle von Windungen einen 1kΩ-Widerstand.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 0.6 kg / 1 lb 5.1 oz (1.322 lb)
Price in first year of sale 10.00 EUR
Source of data -- Collector info (Sammler)

Model page created by Karl Günther Goldsteiner. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Paget Trading Ltd.; London
Here you find 2 models, 2 with images and 1 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Paget Trading Ltd.;: MW/UKW Radio Bausatz
Threads: 2 | Posts: 13
Hits: 1168     Replies: 2
Radiobausatz auch bei Ebay
Christoph Jänichen
03.Oct.05
  1 Hallo allerseits, der in einem anderen Artikel beschriebene Radiobausatz, den es am 04.l10.05 bei LIDL geben wird, ist dort jedes Jahr und darüber hinaus auch immer bei Ebay zu haben.

Siehe Artikelnummern: 5998714645 und 6003332941 und so weiter.

mfg Jaenichen
H. P.
04.Oct.05
  2 Hallo Forum,

ich mußte den Bausatz heute natürlich gleich kaufen und ausprobieren. Ergebnis: UKW OK, MW zu breitbandig, aber beide mit hoher Empfindlichkeit. Der Zusammenbau ist fummelig. Aber ein Gerät, wo man sich zumindestens mal keinen Stromschlag holen kann ;-)

HP

P.S.: Könnte man die beiden Thread zusammenfassen oder den anderen für alle öffnen ?
Karl-Heinz Bradtmöller
07.Oct.05
  3

Hallo,
danke für die sehr ausführlichen Beschreibungen,
gut, daß kritische Teile bereits vormontiert und gelötet sind.
Da macht Radiobasteln doch Spaß!

Herzlichst,
Ihr K.-H.B.

 
Hits: 18859     Replies: 9
Radio-Bausatz bei LIDL
Martin Steyer
30.Sep.05
  1 Bei LIDL gibt es am Dienstag (04.10.2005) einen interessant klingenden Radio-Bausatz. Eventuell ein Geschenk für Kinder oder Enkel?



Herzlichen Gruß, Martin Steyer
Ernst Erb
01.Oct.05
  2 Ist das nur ein Lockvogel für Dienstag? Was kostet das "Hauptgerät"?, denn die unteren - wohl Zusätze - kosten je 9.99 - aber wenn man nicht genau liest ...

Würde mich interessieren, wenn besonders günstig (für Gruppen), LIDL gibt es in der Schweiz (noch) nicht ...
Martin Steyer
02.Oct.05
  3 Hallo Ernst,

das Bild ist leider nicht sehr scharf. Es handelt sich um zwei Bausätze, einer als Elektrobausatz (dafür sind die unteren Bilder Muster für Aufbauten) und einer als Radiobausatz.

Wenn ich welche bekomme, besorge ich Dir einen Bausatz mit. Sieht jedenfalls sehr interessant aus!

Herzlichen Gruß, Martin
Daniel Doll
04.Oct.05
  4 gibt es hier:
http://www.hurcks.de/funkempfang/6download/testberichte/Erfahrungsbericht%20Lidl%20Radio-Bausatz.pdf

gruss, daniel doll
Gerhard Heigl
06.Oct.05
  5 Auch in Österreich ist der Bausatz bei Lidl erhältlich (Preis 11 Euro). Natürlich hat es mich interessiert und habe einen Bausatz erworben und zusammengebaut. Meine Erfahrung: Mittelwelle (AM) kann man wegen mangelnder Trennschärfe vergessen, UKW (FM) sehr empfindlich, zu diesem Preis gut.
Einige Eigenarten die mir aufgefallen sind: Leider kein Lautstärkeregler, für junge Leute die discoerprobt sind, wahrscheinlich kein Problem. Nach dem Titelbild der Bauanleitung sollte der Bausatz nicht zusammengebaut werden, der Ohrhörer ist falsch angeschlossen und ausserdem kurzgeschlossen, damit sind Gehörschäden ausgeschlossen ;-). Der "Transformator" ist eine Drossel (Gleichstromwiderstand 1kΩ) und zum Ohrhörer parallel geschaltet, die Funktion ist mir rätselhaft. Wenn dieser "Trafo" entfernt wird, ist keine Änderung erkennbar. Im Inneren des Kastens ist ein Batteriehalter fix eingebaut, zur Speisung des Lautsprecherverstärkers. Diese Batterien werden mit dem Schalter "Lautsprecher" aus- oder eingeschaltet. Mit einer einzigen Drahtverbindung (Bild Lötstelle zu Kontakt 1) kann auch der Rest des Radios (UKW-Teil, Vorverstärker und Endverstärker) aus dieser eingebauten Batterie betrieben werden. Der Schalter "Lautsprecher" ist nun Hauptschalter und der mitgelieferte Batteriekasten entfällt.
 Lautsprecherverstärker

Einbau eines Lautstärkereglers (Pot 10kΩ, wirksam nur bei UKW) anstelle des "Transformators" der ausgebaut wird. Pot-Anfang auf Kontakt 3 oder 14, Pot-Mitte weisser Draht vom Lautsprecherverstärker und Pot-Ende auf Kontakt 2. Siehe Bilder:
  Aussenansicht
 Innenansicht

Der "Endverstärker" ist bei UKW ausser Funktion und kann unabhängig ohne Umschaltung für den AM-Betrieb mit Ohrhörer genutzt werden. Höreranschluss Kontakt 17 und 20.
Jacob Roschy
07.Nov.05
  6

Ein Hobbykollege von mir hat sich ebenfalls mit diesem Bausatz befasst.

Da die Originalbauanleitung wenig verständlich ist und viele Fehler enthält, hat er diese um einen ausführlichen Appendix erweitert, um die Funktionen dieses Bausatzes auch für Personen mit nur geringen Elektronikkenntnissen verständlich zu machen.

Dies ist ihm so gut gelungen, dass es angebracht ist, diesen "Lidl - Radio - Kitl" - Bauanleitungs - Appendix auch den Lesern dieses Forums zugänglich zu machen.

MfG JR

Attachments

Wolfgang Eckardt
07.Nov.05
  7 Ja, Herr Roschy, diese "Appendizes" sind sicher sehr interessant und ich finde es lesenswert, was Sie da dem RM zur Verfügung gestellt haben. In der Kürze der Zeit habe ich den Text nur überflogen, werde ihn aber noch besser durcharbeiten, da ich mir auch so einen Bausatz zugelegt habe in der Hoffnung, meinem Enkel "etwas Gutes" zukommen zu lassen. War halt nicht so toll damit und damit teile ich den Inhalt dieses Textes mit seinen kritischen Anmerkungen.

Aber - ein Wort an den Autor (als bitte nichts gegen Sie (!):

Muss es eine PREFACE sein was eine Einleitung ist?

Wären "Anmerkung ..." oder  "Anhang ..." nicht sinnvoller als  lauter "Appendixe" (sorry - Appendizes)?

Vor allem absolute Laien im Umgang mit dieser Materie und diesen Bauelementen werden so ihre Problemchen haben, da sie ja nicht so "equippt" (sorry -  equipped) sind wie ein Fachmann.

Also nichts für ungut und einen schönen Abend
Wolfgang Eckardt 

P.S.: Ich hoffe, dass jetzt niemand auf der Couch sitzt und sich angegriffen fühlt, ist halt nur meine Meinung zu dem Denglisch.

 

Jacob Roschy
08.Nov.05
  8

Hallo Herr Eckardt,

der Schreibstil des Autors muss Ihnen ja nicht gefallen. Bedenken Sie bitte, dass diese "Appendizes" primär nicht für das RM.org bzw. nicht für die breite Öffentlichkeit geschrieben wurden, sondern eben nur für einen bestimmten Bekanntenkreis des Autors, dementsprechend musste er im Schreibstil keinerlei offiziellen Rücksichten nehmen, weshalb er einfach "frei Schnauze" schrieb.

MfG JR

Günther Stabe
22.Apr.11
  9

Als Korrektur zu Post 5 und 6 sei erwähnt, dass die sogenannte "Drossel" (sie sieht zumindest so aus...) keine Windungen, sondern einen Widerstand von 1 kOhm enthält; ansonsten besteht die "Drossel" nur aus dem Spulenkörper, 4 "Dummy"-E-Blechen (als Halt für das Montageblech) und viel Pappe... 

Nun darf ein Kapitel (Post 6)  neu geschrieben werden...

Ein frohes Osterfest!

G.S.

Attachments

Günther Stabe
27.Apr.11
  10

Die in diesem Thread bereits herausgearbeiteten Probleme führen entweder dazu, das "Gerät" irgendwo verstauben zu lassen oder - wie in einer Anlage von Post 6 angedacht wurde - mit den erforderlichen Ergänzungen einer dauerhaften Verwendung zuzuführen.

Ich entschied mich für das letztere (es wäre auch zu schade um die Teile...) und stelle hier meine Version als Anreiz zum Nachbau vor (Stichwort: Bastelecke):

FM-Tuner (TA2003) und MW-Teil (MK484) umschaltbar (UKW/MW incl. der Spannungsversorgung); NF-Ausgänge über ein Poti zur NF-Endstufe (TA7368 = UTC7368) - ohne die überflüssigen Stufen mit 2SC1815. Ausgestattet mit Kopfhörerbuchse und wahlweiser Fremdspannungsversorgung (Solarzellen bzw. ext. Netzteil). Ein 70mm-Lautsprecher sorgt für einen soliden "Sound".

Meine Ausführung verdient zwar keinen Schönheitspreis, ist jedoch selbst gebaut (mit einigen Teilen aus der Bastelkiste) und funktioniert bestens!

Die Spannungsversorgung des MW-ICs habe ich sorgfältig begrenzt und mit einem Trimmpoti auf ca. 0.98 V eingestellt; damit ist die AVC für meine Verhältnisse optimal eingestellt (s. auch Schema Solarradio, mit TA7642 und 2 x BC238 für gute Lautsprecherwiedergabe; zusätzliche "Caps" für sanftes Fade-in / Fade-out und Überbrückung von bis zu 30 sec. vorbeiziehender dunkler Wolken... - Dank an Franz Gysi)

G.S.

Attachments

 
Paget Trading Ltd.;: MW/UKW Radio Bausatz
End of forum contributions about this model

  
rmXorg