radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

AF/RF Oscillator SBC 521

AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2481430) Equipment
 
AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2481431) Equipment
 
AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2481432) Equipment
AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2481905) Equipment AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 1728046) Equipment
AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 1728081) Equipment AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 1728082) Equipment
AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2510882) Equipment AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2510886) Equipment
AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2510888) Equipment
Use red slider bar for more.
AF/RF Oscillator SBC 521; Philips Belgium (ID = 2481905) Equipment
Philips Belgium: AF/RF Oscillator SBC 521 [Equipment] ID = 2481905 1400x717
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model AF/RF Oscillator SBC 521, Philips Belgium (Belgien)
 
Country:  Belgium
Manufacturer / Brand:  Philips Belgium (Belgien)
Year: 1980 ?? Category: Service- or Lab Equipment
Semiconductors (the count is only for transistors) 15: MC1468 BB212
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110; 127; 220; 240 Volt
Loudspeaker
Power out
from Radiomuseum.org Model: AF/RF Oscillator SBC 521 - Philips Belgium Belgien
Material Metal case
Dimensions (WHD) 275 x 190 x 260 mm / 10.8 x 7.5 x 10.2 inch
Notes

9 frequency ranges 0.1 - 120 MHz. AM/FM modulation with 1 kHz. 

Output: Impedance 75 Ohms; max 30 mVrms: Attenuation 0 - 80 dB continuous.

Employs 16 IC's. 

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 3 kg / 6 lb 9.7 oz (6.608 lb)
Source of data - - Manufacturers Literature
Documents about this model
  SBC 521 Service Manual courtesy of member Richard Toy 1518 KB

Model page created by Antonio Barros-Regada. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Philips Belgium (Belgien)
Here you find 450 models, 429 with images and 259 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Philips Belgium: AF/RF Oscillator SBC 521
Threads: 3 | Posts: 3
Hits: 297     Replies: 0
philips: Der Philips SBC 521 RF Signal Generator als Wobbler
Beat Sager
13.Apr.20
  1

Leider konnte ich nirgends eine Bedienungsanleitung für das Gerät finden weshalb ich hier kurz beschreibe was ich selber herausgefunden habe.

 

Bedienung Tastenfeld:

1. Frequenzeingabe:

  Taste CL > Frequenz in MHz tippen > Taste MHz

2. Angezeigte Frequenz Speichern:

  Taste CL > Taste MEM > Speicherplatz Taste 0-9 (Die Anzeige ändert sich dabei nicht!)

3. Speicher Abrufen:

  Taste MEM > Speicherplatz Taste 0-9

 

Mit den Tasten FRQ+ & FRQ- kann die Frequenz schrittweise um eine Einheit verstellt werden. Betroffen ist immer die letzte angezeigte Stelle. Soll z.B. 10.7Mhz mit 10 Khz Schrittweite verstellt werden gibt man 10.70Mhz ein.

Zum Wobbeln benötigt man natürlich ein Oszilloskop mit X-Y Betrieb. Zunächst muss der Sweep Ausgang auf der Rückseite des Gerätes mit dem X Ablenk-Eingang verbunden werden. Der Horizontale Strahl wird nun mit der X Verstärkung und Position so eingestellt das die Horizontale Einteilung gerade ganz erfasst wird. Als Beispiel wurde hier das ZF Filter von einem Revox A76 Tuner ausgemessen. Den R.F. Ausgang vom Generator wird gemäss dem Revox Servicemanual über ein RC Glied mit dem Vorgegebenen Messpunkt verbunden (TP1). Anstelle des vorgeschlagenen VTVM (Messpunkt TP2) wird der Y Eingang vom Oszilloskop mit einer 1:10 Sonde verwendet (gemäss Kapitel 4.4). Ein Marker ist für das Ausmessen der Kurve nicht erforderlich, da der Generator als Quarz stabilisierter Synthesizer aufgebaut ist, und somit die nötige Frequenzgenauigkeit längstens erreicht wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

Zunächst wird der Generator auf 10.7Mhz eingestellt, Betriebsart Sweep. Den FM. Sweep Regler und der Attenuator stellt man so ein das etwa die Kurve auf dem linken Bild entsteht. Die Y Position kann so eingestellt werden das die Kurve gerade einen Gitterschnittpunkt trifft. Nun stellt man den Generator auf 10.9Mhz ein, und der FM. Sweep Regler wird solange verstellt bis die Kurve Bild rechts angezeigt wird. Der Schnittpunkt ist jetzt um 4 Einheiten nach links verschoben worden. Wenn nötig werden beide Schritte wiederholt. Damit hat man jetzt die Anzeige auf dem Osziloskop auf 50Khz pro Einheit geeicht.

Nun stellt man den Generator auf 10.7 Mhz und die Y Position auf die 0-Linie des Bildschirms. Beim Ausgemessenen Revox A76 sieht die Kurve nun folgendermassen Aus:

 

Die Angezeigte Mittenfrequenz der Durchlasskurve entspricht hier 10.725 Khz und bei -3db beträgt die Bandbreite 150Khz.

 

 

 
Hits: 248     Replies: 0
philips: Reparaturbericht Philips SBC 521 RF Signal Generator
Beat Sager
13.Apr.20
  1

Nach dem Einschalten konnte die Frequenz am Tastenblock problemlos vorgegeben werden und erschien auch korrekt auf der Anzeige. Das Ausgangssignal entsprach jedoch nicht der vorgegebenen Frequenz. Nach ausgiebiger Analyse der Schaltung und einigen Messungen zeigte sich das die Abstimmspannung am VCO (Kapazitätsdiode D201) je nach eingstellter Frequenz entweder am unteren oder oberen Maximum war und sich demzufolge der PLL Regler nicht einschwingen konnte. Das Frequenzbestimmende Glied im VCO ist ein LC Schwigkreis dessen Induktivität je nach Freqenzbereich durch 10 gleichartige Reedrelais umgeschaltet wird. Eine Widerstandsmessung ergab, das im ausgeschalteten Zustand des Gerätes mindestens einer von diesen Reedkontakten Kurzschluss hatte. Somit konnte der VCO je nach Frequenzbereich entweder gar nicht Anschwingen, oder die Frequenz lag ausserhalb vom PLL Ziehbereich. Die Reedrelais sind glücklicherweise von offener Bauart, das heisst die Reedkontakte stecken lose in den Spulen, sodass die Kontakte leicht ausgewechselt werden können. Somit habe ich mich entschlossen einfach mal alle 10 Kontakte zu Ersetzen, zumal man die, zum Beispiel bei Distrelec Typ FLEX-14-10-15, leicht bestellen kann. Nachdem ich die Relais, wo nötig, ausgelötet und mit neuen Kontakten versehen wieder eingelötet hatte funktioniert das Gerät einwandfrei. Damit die abgespeicherten Frequenzen auch im stromlosen Zustand erhalten bleiben musste zuletzt nur noch die defekte Ni-MH 3.6V Stützbatterie ausgetauscht werden.

Mit Hilfe eines genauen Frequenzzählers habe ich die Ausgangsfrequenz im »KEY« Betrieb (PLL) bei 10Mhz gemessen. Es ergaben sich schwankende Frequenz - Abweichungen von -30 - -100Hz, was für ein so altes Gerät ein sehr guter Wert ist.

 
Hits: 1772     Replies: 0
philips: SBC 521; AF/RF Oscillator
John Sykes
23.Oct.14
  1

Recently fixed one of these; unable to find any support documentation or schematic. 

Internally there are two single-sided pcb's: the top one is mainly the analogue circuitry+ PSU regulators, the lower digital + reference crystal + back-up memory battery.

The VCO is based around a Motorola chip type MC1648P, tuned using a BB212 varactor diode. The frequency ranges (9) are selected by a bank of inductors, individually switched by reed-relays. Note that one end of every reed relay and each inductor, ( including the inductor metal screening can) is permanently connected to a reference bias voltage pin on the MC1648, (circa +1.6V).

I found one electrolytic capacitor (1u5 @ 63V)  inserted with the wrong polarity (manufacturing error). One reed had leaked air and was not switching correctly.  

Main regulated DC power-supplies are +/-15V and +5V. The mains transformer is permanently powered, the front panel ON/OFF is a four-way toggle which switches the low-voltage ac secondaries of the transformer.  

Attachments

 
Philips Belgium: AF/RF Oscillator SBC 521
End of forum contributions about this model

  
rmXorg