Maestro 4407 N4407/00

Philips - Österreich

  • Year
  • 1969–1973
  • Category
  • Sound/Video Recorder and/or Player
  • Radiomuseum.org ID
  • 28542

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Transistors
  • 20
  • Semiconductors
  • Main principle
  • Audio-Amplification
  • Wave bands
  • - without
  • Details
  • Tape Recorder
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110; 127; 220; 245 Volt
  • Loudspeaker
  • 2 Loudspeakers
  • Power out
  • 8 W (unknown quality)
  • Material
  • Wooden case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Maestro 4407 N4407/00 - Philips - Österreich
  • Shape
  • Book-shelf unit.
  • Dimensions (WHD)
  • 480 x 190 x 340 mm / 18.9 x 7.5 x 13.4 inch
  • Notes
  • HiFi-Stereo-Vierspur. Bandgeschwindigkeiten: 4,75/9,5/19 cm/s; Spulen-Ø: 18 cm; Übertragungsbereich bei 19 cm/s: 40-18000 Hz. Stereo-NF-Verstärker mit 2 Endstufen je 4 W. Betrieb in horizontaler und vertikaler Lage möglich.
    In den VDRG-Handbüchern nur als 4407 bzw. N4407 gelistet.

    Parallelgerät zum Horny WM9137A/00

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 11 kg / 24 lb 3.7 oz (24.229 lb)
  • Price in first year of sale
  • 698.00 DM
  • External source of data
  • Erb
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model Maestro 4407 is part of the collections of the following members.

 Forum

Forum contributions about this model: Philips - Österreich: Maestro 4407 N4407/00

Threads: 1 | Posts: 1

Es ist nicht mein erstes Philips – Bandspeichergerät, bei welchem sich sämtliche Antriebs-Gummiteile aufgelöst haben – bis auf die Andruckrolle. Man kennt das u.a. vom Video-Bandgerät LDL1000 und auch bei  Grundigs BK-100 zeigt sich dieser unschöne Effekt – da gab es ja eine Zusammenarbeit. Im Bild sind hier zu sehen : eine Zwischenrolle sowie zwei normalerweise gummibestückte Federn für die Teller- Bremsen. So gesehen dürfte kein einziges funktionsfähiges N4407 sowie ähnliche Geräte mehr existieren, außer sie wurden restauriert.

Es erhebt sich die Frage nach einer Bezugsquelle für zumindest die Zwischenrolle. Weiß da jemand aus dem Kollegenkreis  mehr ?

--

Bezugsquelle für Riemensatz, Zwischenradgummi und Bandtellerbremsgummis ist gefunden : www gummimeyer.de/

Attachments

Rainer Sluga, 07.Apr.11

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.