radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Simonetta BT63UM

Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 298849) Radio Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 326042) Radio
Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 326043) Radio Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 632023) Radio
Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 632024) Radio Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 632025) Radio
Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 632026) Radio Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 632027) Radio
Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 632029) Radio Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 829152) Radio
Use red slider bar for more.
Simonetta BT63UM; QUELLE GmbH (ID = 298849) Radio
QUELLE GmbH: Simonetta BT63UM [Radio] ID = 298849 746x518
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Simonetta BT63UM, QUELLE GmbH (Universum); Fürth und Nürnberg
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  QUELLE GmbH (Universum); Fürth und Nürnberg
Year: 1962 ? Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Semiconductors (the count is only for transistors) Semiconductors present.
Main principle Superheterodyne (common)
Wave bands Broadcast (BC) and FM or UHF.
Details
Power type and voltage Dry Batteries / 2 × 4,5 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) / Ø 10 cm = 3.9 inch
Power out
from Radiomuseum.org Model: Simonetta BT63UM - QUELLE GmbH Universum; Fürth
Material Leather / canvas / plastic - over other material
Shape Portable set > 8 inch (also usable without mains)
Dimensions (WHD) 280 x 185 x 100 mm / 11 x 7.3 x 3.9 inch
Notes Hersteller Tonfunk GmbH, Karlsruhe.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 2 kg / 4 lb 6.5 oz (4.405 lb)
Source of data - - Data from my own collection

Model page created by Ilja Liebisch. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from QUELLE GmbH (Universum); Fürth und Nürnberg
Here you find 1015 models, 836 with images and 460 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
QUELLE GmbH: Simonetta BT63UM
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 1723     Replies: 3
quelle: BT63UM (BT 63 UM); Simonetta
Thomas Wern
17.May.07
  1

Hallo,

habe gerade ein Simonetta  BT 63 UM Kofferradio erstanden und die Stationstaste MW mit Kontakt 60 behandelt, da kein Sender funktionierte. Jetzt kann ich zwar einige Sender empfangen, dadurch ist aber bei UKW/MW Emfang ein konstantes Grundrauschen entstanden  . Durch Lautstärkeerhöhung dringt es dann in den Hintergrund.  Ich nehme an,dass sich durch die Verwendung des Kontaktöls Kriechströme entwickeln!? Was kann ich tun um das Problem zu lösen? Habe im Forum gelesen,dass man zu entfetten Bremnsenreiniger Spray verwenden könnte, falls das Kontaktöl die Ursache ist!? Wer kann mir etwas raten?

Gruss Thomas

Marc Goeritz
17.May.07
  2 Hallo Herr Wern
Normalerweise verursacht Kontakt 60 nach einer gewissen Trocknungszeit keine Kriechströme. Allerdings ist dieses Mittel recht aggressiv und darf nicht dauerhaft auf den Kontakten bleiben. "Kontakt 60" muß mit "Kontakt WL" wieder ausgewaschen werden! Schauen Sie sich hierzu bitte den Artikel über Kontaktsprays an. Achtung was dort über Öle geschrieben steht, gilt nur für Potentiometer, Kontakte darf mann keinesfalls ölen. Mit Ballistol habe ich noch keine erfahrungen gemacht, aber normale Öle wirken isolierend und bilden einen Isolierfilm auf den Kontakten. Somit bewirkt Ölen genau das Gegenteil von dem, was man erreichen will.
Mit freundlichen Grüßen
Marc Goeritz
Ilja Liebisch
18.May.07
  3

Lieber Herr Wern,

da der Tastensatz an diesem Radio recht
spärlich ist, würde ich zunächst alle Kontakte
nachlöten. Dies bewirkt oft Wunder, da Fett
und Schmutz durch die Hitzeeinwirkung "in
Bewegung kommen". Wie mir ein leider viel
zu früh verstorbener RF-Techniker sagte...

Viele Grüße,
Ilja

Thomas Wern
19.May.07
  4

Hallo Herr Goeritz,

vielen Dank für die wertvollen Tipps und den Verlinkungshinweis! Jetzt bin schlauer! Übrigens hat sich das Rauschen gegeben, nachdem ich Kontakt 60 vollkommen abgedunstet ist! Habe jetzt mit Kontakt WL nochmal nachgespült,ebenfalls abdunsten lassen und alles ist ok. Bei einem anderen funktionierendem Gerät habe ich mit Kontakt WL die Drucktasten spülen wollen,dabei zu viel verwendet und gleich das Gerät eingeschaltet,was wohl ein Fehler war! Jetzt gibt es keinen Mux mehr von sich. Kann ein Kurzschluss die Ursache sein bzw.leitet Kontakt WL Ströme? Auf der Flasche steht "vor Intriebnahme der Geräte vollständig abtrocknen lassen"

Gruss Thomas Wern

Ps.auch Dank an Herrn Liebisch  für den Tipp

 
QUELLE GmbH: Simonetta BT63UM
End of forum contributions about this model

  
rmXorg