• Year
  • 1933–1935
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 6659
    • Brand: Schwer & Söhne, GmbH

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 4
  • Main principle
  • TRF with regeneration; 1 Special; 1 AF stage(s)
  • Tuned circuits
  • 2 AM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast (MW) and Long Wave.
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 110; 125; 220; 240 or 110; 125; 145-160; 220 Volt
  • Loudspeaker
  • Electro Magnetic Dynamic LS (moving-coil with field excitation coil)
  • Material
  • Bakelite case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: 212WL - SABA; Villingen
  • Shape
  • Tablemodel, high profile (upright - NOT Cathedral nor decorative).
  • Dimensions (WHD)
  • 340 x 460 x 220 mm / 13.4 x 18.1 x 8.7 inch
  • Notes
  • Bandfilter-Eingang.
    Saba Lautsprecher DW 20.

    Das Schema zeigt die Spannungsbereiche 110; 125; 220; 240 V. Es existieren jedoch auch Geräte mit den Bereichen 110; 125; 145-160; 220 Volt.

  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 9 kg / 19 lb 13.2 oz (19.824 lb)
  • Price in first year of sale
  • 169.00 RM
  • Source of data
  • -- Original prospect or advert / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
  • Circuit diagram reference
  • Lange+Schenk+FS-Röhrenbestückung
  • Picture reference
  • Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: SABA; Villingen: 212WL

Threads: 3 | Posts: 5

Hallo Kollegen,

ich suche die 2 oberen Knöpfe für Antennenanpassung und Rückkopplung. Wer kann mir hier weiterhelfen? Danke schon mal fürs nachschauen.

Gruß

S.Mey

Siegmar Mey, 29.Jan.12

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.

 

Hallo liebe Sammlerkollegen,
ich habe gerade einen SABA 212WL Einkreisempfänger (??) restauriert. Ich weiß, dass der 212 als Nachfolger des 211 eigentlich ein 2-Kreiser sein sollte. Mein Gerät hat auch den Doppeldrehko, das Chassis mit den Ausstanzungen für 2 Spulensätze und die Bakelitaufnahme für die Wellenschalter wie der 2-Kreiser. Allerdings ist bei dem Drehko ein Statorpaket weggelassen, das Chassis hat nur einen Spulensatz und bei der Wellenschalteraufnahme ist nur ein Schalter eingebaut. Der Röhrensatz entspricht dem 212 mit der RENS1284 als Eingangsröhre.
 
 
Das Gerät – offenbar aus dem Jahre 33 - sieht nicht „verbastelt“ aus; im Urzustand konnte man anhand der Korrosionsspuren erkennen, dass die fehlenden Teile nie montiert waren. Wer würde sich auch bei einem Umbau zum Einkreiser die Mühe machen, ein Statorpaket zu entfernen?
Es sieht also eher so aus, als ob von SABA vor der Einführung der 2-Kreis-Version ein "Sparmodell" verkauft worden sein könnte, das zwar die Komponenten des 212WL verwendete, aber in einer "abgespeckten" 1-Kreis-Version. Dafür spricht eventuell auch die Seriennummer: 65035E - vielleicht "E" für Einkreis ?
Für einen entsprechenden Hinweis zu diesem Gerät wäre ich sehr dankbar.

Attachments

Dieter Zwingel, 10.Mar.10

Weitere Posts (2) zu diesem Thema.

Siehe auch: Reiter "Forum" Rundfunkempfänger/ Schaltungstechnik: Über die SABA- Empfänger 211 WL und 212 WL. v. Hermann Freudenberg

Hermann Freudenberg † 2006, 28.Feb.02

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.