radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Donau F Mod. DO-F

Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 154191) Radio
 
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 154192) Radio
 
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 154193) Radio
 
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 154194) Radio
 
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 1046646) Radio
 
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 1046649) Radio
 
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 1665700) Radio
 
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 1905972) Radio
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 58403) Radio Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 150695) Radio
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 821791) Radio Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 150265) Radio
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 821918) Radio Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 821923) Radio
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 1055823) Radio Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 150693) Radio
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 442753) Radio Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 442757) Radio
Use red slider bar for more.
Donau F Mod. DO-F; SABA; Villingen (ID = 58403) Radio
SABA; Villingen: Donau F Mod. DO-F [Radio] ID = 58403 875x700
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Donau F Mod. DO-F, SABA; Villingen
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  SABA; Villingen
Brand
 
Schwer & Söhne, GmbH
Year: 1970–1976 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes B30C250
Semiconductors (the count is only for transistors) 9: BF185 or. BF255 BF185 or. BF255 BF237 BF237 BF237 BC173 or. BC149 AC126 AC188 AC187 AA119 AA119 OA90
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 460/10700 kHz
Tuned circuits 7 AM circuit(s)     9 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave, Short Wave plus FM or UHF.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil) - elliptical
Power out 3 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Donau F Mod. DO-F - SABA; Villingen
Material Modern plastics (no Bakelite or Catalin)
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Dimensions (WHD) 520 x 140 x 150 mm / 20.5 x 5.5 x 5.9 inch
Notes
  • Anschluß für Phono-Geräte über 5-Pol DIN-Buchse
  • Gehäusevarianten
    • Nussbaum mitteldunkel
    • Nussbaum hell natur
    • mattweiss
    • rubinrot
    • orange
  • Statt
    • BF185 auch BF255
    • BC173 auch BC149

In einigen VDRG-Handbüchern auch ohne Zusatzbuchstabe gelistet, mit "F" wieder im Handbuch 1975/76.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 3.5 kg / 7 lb 11.3 oz (7.709 lb)
Price in first year of sale 198.00 DM
Collectors' prices  
External source of data Erb
Source of data Handbuch VDRG 1970/1971
Literature/Schematics (1) -- Original-techn. papers.


All listed radios etc. from SABA; Villingen
Here you find 1553 models, 1413 with images and 1041 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
SABA; Villingen: Donau F Mod. DO-F
Threads: 1 | Posts: 2
Hits: 3215     Replies: 1
saba: F; Donau
Daniel Burkei
25.Aug.07
  1

Hallo Radiofreunde.

 

Um die Beschallung meines Badezimmers standesgemäß zu gestalten, habe ich vor ein paar Tagen bei einem "Second-Hand"-Laden für 5 € ein SABA Donau F erworben.

Der Händler meinte das Gerät sei defekt, daher der niedrige Preis.  Bei einem Test im Laden funktionierte der Empfänger dann doch und ich konnte sogar auf Kurzwelle einige Stationen empfangen. Als ich das Radio später interessierten Freunden vorstellte funktionierte es ebenfalls und wir haben einige Minuten Musik gehört. Der Empfang war einwandfrei und auch am Ton war nichts auszusetzen.

Lange Rede kurzer Sinn: Zu Hause angekommen schloss ich das Radio an und seit dem ist nach dem Einschalten nur noch ein leichtes Netzbrummen zu Hören, das beim Berühren Masse führender Teile leiser wird. Die NF-Endstufe scheint noch zu funktionieren, da man die Lautstärke noch regeln kann.

Ich habe nun alle Elkos nacheinander ausgelötet, die Kapazität gemessen und anschließend durch neuteile ersetzt. Dieser blinde Aktionismus brachte leider kein Ergebnis. Ich konnte aber feststellen, daß viele C's bereits die doppelte Kapazität aufwiesen.

Untersuchungen nach kalten oder gebrochenen Lötstellen und leichtes Abklopfen der Platine hat auch keine Resultate erbracht.

Wer kann mir weiterhelfen, hat Vorschläge welche Ursache diese Symptome haben?

 

Gruß aus der Pfalz

 

D. Burkei

Alfred Zeeb
05.Nov.07
  2

Hallo Herr Burkei,

nachdem bis jetzt keiner der Experten auf Ihre Frage einging, hier meine persoenliche Erfahrung mit einem DONAU P, ebenfalls im Badezimmer eingesetzt. Form, Abmessungen, Anordnung der Bedienungselemente und - soweit ich das beurteilen kann - Elektronik weisen auf nahe Verwandtschaft zu Ihrem "F" hin. Der Vergleich mit dem spaeteren Jahrgang "P" sollte deshalb zulaessig sein.

Die von Ihnen beschriebene Erscheinung trat bei meinem Geraet gelegentlich beim Umschalten von UKW auf MW auf. Entweder nur leises Netzbrummen oder auch mal dumpfe, von Knistern begleitete Wiedergabe, die sich jedoch verstaerken liess. Mehrmaliges herzhaftes Andruecken der MW-Taste fuehrte dann immer zu klarem, sauberen Empfang.

Durch Reinigen des Schalteraggregats konnte das Problem behoben werden. Vielleicht hilft Ihnen das weiter.

 
SABA; Villingen: Donau F Mod. DO-F
End of forum contributions about this model

  
rmXorg