radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Olympia "Übersee" 482 (482W)

Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 24130) Radio
Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100393) Radio Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100395) Radio
Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100396) Radio Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100394) Radio
Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100397) Radio Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100398) Radio
Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100399) Radio Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100400) Radio
Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100401) Radio
Use red slider bar for more.
Olympia 'Übersee' 482 ; Metrohm AG, Herisau (ID = 100393) Radio
Metrohm AG, Herisau: Olympia "Übersee" 482 [Radio] ID = 100393 640x480
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Olympia 'Übersee' 482 (482W), Metrohm AG, Herisau
 
Country:  Switzerland
Manufacturer / Brand:  Metrohm AG, Herisau
Year: 1945–1947 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 12: EF22 ECH21 EF22 7C6 EM4 EF22 EF22 EF22 EBL21 EBL21 AZ21 AZ21
Main principle Superhet with RF-stage; ZF/IF 447 kHz; 3 AF stage(s)
Tuned circuits 7 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Long Wave and more than two Short Wave bands.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-250 Volt
Loudspeaker 2 Loudspeakers
Power out
from Radiomuseum.org Model: Olympia "Übersee" 482 - Metrohm AG, Herisau
Material Wooden case
Shape Tablemodel with Push Buttons.
Notes Gegentakt-Endstufe; sep. Höhen- und Tiefenregelung. Exportmodell Schweiz, konstruiert und gefertigt bei Metrohm AG, doch vertrieben durch die Firma Hermann Holzheu & Co., Zürich (an den Fachhandel). Von P. Holenstein, "Die Sprechenden Maschinen (über Willi Studer" ist zu vernehmen, dass die beiden Gründer von Metrohm AG in Herisau, Ing. Berthold Suhner und Willy Studer (später Inhaber REVOX) 1945 auch einen völlig neuartigen Empfänger konstruierten und herstellten. Das sehr aufwändige Gerät für diese Zeit fand keinen grossen Absatz und ist somit ein Sammlerstück. Vergleichen Sie z.B. die aufwändige Siebkette ab zwei Doppelgleichrichterröhren AZ21, Demod./1.NF also 7C6 (statt Gleichrichtung in den EBL21) und EF22 im NF-Teil, separate Regelung (Stufen) für Bass und Diskant. Der Name "Olympia Übersee" 482 evtl. 482W erinnert an das Sachsenwerk in Deutschland und es ist darum erstaunlich, dass der Namensteil "Olympia" verwendet wurde. Das Produktionsende 1947 ist nur eine Schätzung. Siehe auch Version mit EB11 statt 7C6.
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Circuit diagram reference Die «Thali Schemasammlung» führt das Modell.


All listed radios etc. from Metrohm AG, Herisau
Here you find 7 models, 6 with images and 7 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Metrohm AG, Herisau: Olympia "Übersee" 482
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 2007     Replies: 3
sachsenwe2: 482 (482W); Olympia Übersee
Klaus Bayer
07.Mar.06
  1 Hallo zusammen,
hat jemand dieses Gerät in der Sammlung ?
Ein Bekannter (absoluter Sachsenwerk Sammler und Kenner) meint dieses Gerät
ist nicht vom Sachsenwerk Niedersedlitz gebaut wurden.
Alle sichtbaren Teile (Röhren, Kondensatoren und Filter) würden nicht nach
Sachsenwerk aussehen.
Könnte es sich um eine falsche Zuordnung handeln ?
Wer war der Hersteller und wo ?

Vielen Dank schon mal
Klaus Bayer
Hermann Jung
08.Mar.06
  2

Hallo Herr Bayer,

 

ich habe ja dieses Gerät in meiner Sammlung (siehe Fotos). Ich habe anfänglich immer darauf getippt, dass es sich um ein Gerät aus Schweizer Produktion handelt, evt. ein Meisterstück wg. des aufwendigen Gehäuses. Für mich waren die verwendeten Bauteile (Kondensatoren aus der Schweiz), Röhren der Schlüsselserie, die in der Schweiz kurz nach 1945 gerne verwendet wurden, die hervorragende keineswegs materialschonende Verarbeitung und auch das Design (mit Knöpfen aus Holz) vermeintlich eindeutige Hinweise. Auch sind auf der leider weitgehend unbeschrifteten Rückwand Reste der Schweizer Postaufkleber erhalten. Das Gerät ist also mindestens in der Schweiz verkauft worden, was aber auch für deutsche Exportgeräte ja nicht ungewöhnlich wäre.

 

Auf der Skala ist eindeutig die Typenbezeichnung "Olympia Übersee" erkennbar, obwohl leider teilweise von einem "Putzteufel" verwischt. Letzte Klarheit könnte evt. die Thali-Schaltplan-Sammlung liefern, die ich leider nicht besitze, aus der Ernst Erb die eindeutig auf mein Exemplar passenden Daten entnommen hat.

 

In jedem Fall neben der aufwendigen Technik ein wegen der unklaren Historie hochinteressantes Gerät, z.B. auch weil hier schon zu dem vergleichsweise frühen Baujahr Bereichstasten im Stil der 50er Jahre verwendet wurden.

 

Vielleicht kann ein Experte zu Radios aus Schweizer Herstellung weiter zur Aufklärung beitragen.

 

Viele Grüße, Hermann Jung

Klaus Bayer
09.Mar.06
  3 Hallo Herr Jung,
Danke für Ihre Antwort.
Ich habe in die Thali Sammlung gesehen. Dort ist Ihr Radio unter "Olympia" eingeordnet.
Die anderen Typen sind dabei typische Sachsenwerk Radios bzw. ESWE.
Was aber nicht paßt ist die Nummer 482. Diese deutet bei Sachsenwerk immer auf das Baujahr
hin. Hier also 1948. Die Sammlung, die mir vorliegt, datiert aber von 1942 !
Da stimmt etwas nicht.
Wenn man nun weiter sucht, findet man mit dieser Bestückung an 21'er Röhren nur noch
einen ALBIS 494. Die Nummer 482 ist bei Albis schon mit einem einfacherem Radio belegt.
Bei Sachsenwerk im übrigen ebenfalls, da gibt es ein einfaches Nachkriegsgerät. Nicht zu vergleichen mit dem 482 von Herrn Jung.
Also wieder die falsche Spur ?

Ich bin mal gespannt, wo das Gerät nun herkommt.

Viele Grüße
Klaus Bayer
Wolfgang Bauer
04.Apr.12
  4

Durch einen Artikel im Buch: Die sprechenden Maschinen von Peter Holenstein dürfte der Hersteller des Gerätes "Metrohm AG" / Schweiz gesichert sein.
Eine entsprechende Änderung beim Gerät wurde vorgenommen.

MfG. WB.


 

Attachments

 
Metrohm AG, Herisau: Olympia "Übersee" 482
End of forum contributions about this model

  
rmXorg