radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Eswe 3W

Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 266273) Radio
 
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 109090) Radio
 
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 359468) Radio
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 347386) Radio Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 313601) Radio
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 347387) Radio Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 267094) Radio
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 154648) Radio Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 267096) Radio
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 267675) Radio Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 347388) Radio
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 347389) Radio Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 347390) Radio
Use red slider bar for more.
Eswe 3W; Sachsenwerk bis 1945 (ID = 347386) Radio
Sachsenwerk bis 1945: Eswe 3W [Radio] ID = 347386 887x587
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Eswe 3W, Sachsenwerk (bis 1945) ESWE
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Sachsenwerk (bis 1945) ESWE
Year: 1930–1932 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 4: RENS1204 RE134 or RES164 RGN504 REN804 or REN904
Main principle TRF with regeneration; 1 Special; 1 AF stage(s)
Tuned circuits 2 AM circuit(s)
Wave bands Broadcast (MW) and Long Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 115; 135; 230 Volt
Loudspeaker - This model requires external speaker(s).
Power out
from Radiomuseum.org Model: Eswe 3W - Sachsenwerk bis 1945 ESWE
Material Wooden case
Shape Tablemodel, low profile (big size).
Dimensions (WHD) 410 x 225 x 215 mm / 16.1 x 8.9 x 8.5 inch
Notes Sch in [638863] 1930 auf dem Markt mit REN804 statt 904 als "EsWe3". Mit RES164 7,-RM Aufpreis.
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 7 kg / 15 lb 6.7 oz (15.419 lb)
Price in first year of sale 197.00 RM +
Collectors' prices  
Source of data Katalog Radio-Zentrale Prohaska 1931/32 / Radiokatalog Band 1, Ernst Erb
Circuit diagram reference Röhren in FS-Bestückungstabellen
Mentioned in Radio-Schnorr-Katalog Nr.53 1931/32
Literature/Schematics (1) -- Original prospect or advert
Picture reference Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.


All listed radios etc. from Sachsenwerk (bis 1945) ESWE
Here you find 166 models, 137 with images and 105 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Sachsenwerk bis 1945: Eswe 3W
Threads: 3 | Posts: 8
Hits: 1269     Replies: 0
sachsenwer: 3W; Eswe
Hans-Joachim Brömme
13.Mar.11
  1

Das evtl.von mir zuletzt am 06.03.2011 gekaufte und eingetragene Gerät von eBay für 45€ war kein Eswe3W sondern das Eswe3. Wenn das so ist ,müsste es sicherlich umgetragen werden.

M.f.G. Hans- Joachim Brömme.

 
Hits: 1796     Replies: 1
sachsenwer: 3W; Eswe
Jürgen Bauch
08.Jan.08
  1 Bei der Durchsicht meiner Modelle ESWE3 und ESWE3W ist mir aufgefallen,dass viele Bilder von ESWE3W sicherlich zu ESWE3 gehören.
Begründung und Möglichkeit der Identifizierung:
Blende bei ESWE3 unterbrochen und die Maße sind  395 mm/Länge 15 mm kürzer als bei ESWE3W.Ich bitte um Überprüfung.

mfg
Jürgen Bauch
Konrad Birkner † 12.08.2014
08.Jan.08
  2

Auf dem ESWE3W waren 29 Bilder. Davon waren nicht weniger als 18 falsch plaziert:
sie gehörten zum ESWE3, obwohl sogar ein Typenschild das eindeutig zeigte....

Verschiebung ist erfolgt.
Danke!
mfG
KoBi

 
Hits: 2286     Replies: 4
sachsenwer: 3W; Eswe
Jürgen Bauch
01.Nov.06
  1 Bin seit heute Besitzer eines Eswe 3W   Erste Inventaraufnahme ergab statt REN904-Philips E428 und statt RES164-Valvo L413. Telefunken RGN 504 vorhanden,RENS 1204 nicht identifizierbar !

Funktionsprüfiung aus bekannten Gründen nicht durchgeführt !

Demnächst mehr mit Bildern !

j.bauch
Konrad Birkner † 12.08.2014
02.Nov.06
  2

 Es gibt eine ganze Anzahl verschiedener indirekt geheizter 4 V Trioden, die alle z.B. als Audion mehr oder weniger funktionieren, trotz abweichender Daten. Am ehesten macht sich das bei der Rückkopplung bemerkbar. Die E428 ist ähnlich der E424 (= REN904).

Im Lauf der Zeit wurde eben alles gerade verfügbare verwendet, was einigermassen ohne Schaden anzurichten funktionierte. Aber bitte nicht mit der Originalbestückung verwechseln!

Die L413 ist identisch mit der RE134, die als Originalbestückung vorgesehen war. Eine RES164 gab es optional .gegen Aufpreis.

 Wo liegt das Problem?

Jürgen Bauch
04.Nov.06
  3 Kein Problem ! Nur Feststellung !
Jürgen Bauch
23.May.07
  4 Hallo Herr Birkner

Nochmals zu meinen ESWE 3W ! Zur Röhre RES164 ! (Pentode) ! Wieso ist auf der Trägerplatte die RE134 eingestanzt (Triode) passt doch nicht zu der Schaltung von Herrn Roth ? Bei der Bestandsaufnahme wurde auch eine L413 (Triode) festgestellt.

Mit freundlichen Grüßen

J.Bauch
Konrad Birkner † 12.08.2014
24.May.07
  5

Hallo Herr Bauch,

1) was auch immer drinstecken mag, wir nehmen, was irgendwo irgendwie nachvollziehbar dokumentiert ist. Austauschtypen kann sich jeder selbst raussuchen. Und gerade für diese Typen gibt es unzählige funktionierende Ersatzmöglichkeiten.

2) wie auf dem Modellblatt verzeichnet, ist auch laut Katalog Prohaska1931/32 das Gerät gegen RM7,- Aufpreis mit der RES164 erhältlich. Die Standardausstattung ist RE134 und deshalb so gekennzeichnet.  Ist doch alles i.O. und angegeben.

Davon abgesehen passt eine RE134 überall in eine RES164er Fassung und funktioniert meist sogar, falls die Schaltung entsprechend dimensioniert ist. Das wurde seinerzeit öfters gemacht. Auch eine optionale Mehrleistung durch RE304 etc.wurde bisweilen angeboten. Mit den Arbeitspunkten nahm man es dabei nicht immer so genau.

Schauen Sie mal, ob Ihre RE134-Fassung nicht einen Mittelstift (RES164) aufnehmen kann oder einen Seitenanschluss (RES164d) zulässt.

mfG
KoBi

 

 
Sachsenwerk bis 1945: Eswe 3W
End of forum contributions about this model

  
rmXorg