radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b

Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577545) Commercial Re Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577546) Commercial Re
Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577547) Commercial Re Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577548) Commercial Re
Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577550) Commercial Re Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577551) Commercial Re
Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577552) Commercial Re Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577553) Commercial Re
Use red slider bar for more.
Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b; Siemens; D S.& (ID = 1577545) Commercial Re
Siemens; D S.&: Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b [Commercial Re] ID = 1577545 233x700
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b, Siemens; D (S.& Halske / S. Electrogeräte)
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Siemens; D (S.& Halske / S. Electrogeräte)
Year: 1962 ?? Category: Commercial Receiver (may include amateur bands)
Valves / Tubes 77: C3m CCa 108C1 85A2 DG7-52A
Main principle Superhet, double/triple conversion
Wave bands Short Wave (SW only)
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
Power out
from Radiomuseum.org Model: Kurzwellen-Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101a, b - Siemens; D S.& Halske / S.
Material Metal case
Shape Rack
Dimensions (WHD) 600 x 2150 x 450 mm / 23.6 x 84.6 x 17.7 inch
Notes

Grosse Empfangsanlage für Diversity-Empfang, speziell für RTTY-Empfang. Zwei voneinander unabhängige Empfänger, einer durchgehend von 550 kHz bis 31,99 MHz und mechanisch-digitaler Anzeige (E101b), einer für 8 Festkanäle mit Quarzen bestückbar im gleichen Frequenzbereich (E101a). Vielfache Verknüpfungsmöglichkeiten zwischen beiden Empfängern und insgesamt drei RTTY-Konvertern. Überwachungs-Oszillograf Funk 142 H101 zur Beobachtung der HF-, der NF- und der RTTY-Signale, jeweils umschaltbar.

Aus Siemens Druckschrift:
Der Telegrafie-Diversityempfänger Funk 125 E 101b entspricht in seinen elektrischen Eigenschaften den hohen Anforderungen die an einen Großstationsempfänger im Weltnachrichtennetz gestellt werden. Durch bewertete Addition der Signale beider Empfangskanäle (Maximal-Ratio-Diversity) wird ein optimaler Diversitygewinn erzielt.

Der Empfänger arbeitet mit einer von 1,5 bis 30 MHz stetig durchstimmbaren HF-Stufe, deren Frequenz sich durch Verwendung eines 100-kHz-Quarzrasters mit einer Treffsicherheit von 100 Hz einstellen läßt. Abgestimmt wird mit nur 2 Drehknöpfen; die eingestellte Frequenz ist an einem Zählwerk mit 6 Dekaden ablesbar.

Für Funkdienste, die vorwiegend mit festen Frequenzen arbeiten, gibt es die HF-Stufe auch für 8 zwischen 2 und 30 MHz wählbare Festfrequenzen (Ausführung Funk 125 E 101a).

Betriebsarten des Empfängers

  • A1 Tonlose Telegrafie (getasteter unmodulierter Träger)
  • A2 Tönende Telegrafie (Tastung des tonmodulierten RF-Trägers oder Tastung der Tonmodulation)
  • A3 Zweiseitenband-Telefonie
  • F1 Frequenzumtastung mit einer Fernschreib-Nachricht oder mit Faksimile-Bildfunk-Signalen (Schwarz-Weiß-Bilder)
  • F6 Frequenzumtastung mit zwei Fernschreib-Nachrichten (Code 1 oder 2)

Besondere Merkmale

  1. Die zu einer Empfangseinheit gehörenden beiden Empfänger sind mit ihren gemeinsamen Netzanschluß- und ihrem Bedienungsgerät in einem 2 m hohen Gestell untergebracht und werden für Diversitybetrieb mit einem einzigen Schalter zusammengeschaltet
  2. Stetig durchstimmbare HF-Stufe; Treffsicherheit besser als ± 100 Hz durch 100-kHz-Quarzrastersystem; nur zwei Abstimmknöpfe oder Festfrequenzen-HF-Stufe mit quarzstabilisierten Oszillatoren und acht wählbaren Festfrequenzen (Spulentrommel)
  3. Röhrenunabhängige Schwundregelung durch eine mit Heißleitern im Verhältnis 1:105 steuerbare Gegenkopplung; dadurch von Alterungserscheinungen unabhängige und bei Diversitybetrieb im gesamten Regelbereich völlig gleiche Verstärkung beider Empfänger
  4. Optimaler Diversitygewinn durch bewertete Addition beider Empfangskanäle (Maximal-Ratio-Diversity)
  5. Mitleseeinrichtung zum Kontrollieren der empfangenen Nachricht
  6. Elektronisches Tastgerät mit kurzschluß- und überspannungsicherem Gleichstromausgang; Tastgeschwindigkeiten bis zu 3500 Bd möglich
  7. Oszillograf zum bequemen Abstimmen der Empfänger und zum Überwachen der Gleichstrom- oder Wechselstromtelegrafiezeichen während des Betriebes
  8. Nur zwei Röhrentypen [zusätzlich Oszillograf-Bildrohr]
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 300 kg / 660 lb 12.7 oz (660.793 lb)
Mentioned in - - Manufacturers Literature

Model page created by Peter Gruschka. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Siemens; D (S.& Halske / S. Electrogeräte)
Here you find 2456 models, 2030 with images and 1278 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.




  
rmXorg