• Year
  • 1969 ??
  • Category
  • Service- or Lab Equipment
  • Radiomuseum.org ID
  • 96050

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 1
  • Number of Transistors
  • Semiconductors present.
  • Semiconductors
  • Wave bands
  • - without
  • Power type and voltage
  • Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
  • Loudspeaker
  • - - No sound reproduction output.
  • Material
  • Metal case
  • from Radiomuseum.org
  • Model: Oscillar M07101 - Siemens & Halske, -Schuckert
  • Dimensions (WHD)
  • 370 x 160 x 480 mm / 14.6 x 6.3 x 18.9 inch
  • Notes
  • Zweikanaloszillograph, DC - AC 50 MHz, Z-Modulationseingang
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 17 kg / 37 lb 7.1 oz (37.445 lb)
  • Source of data
  • - - Data from my own collection
  • Author
  • Model page created by Dieter Meseth. See "Data change" for further contributors.

 Collections | Museums | Literature

Collections

The model Oscillar is part of the collections of the following members.

 Forum

Forum contributions about this model: Siemens & Halske, -: Oscillar M07101

Threads: 2 | Posts: 2

1. zu den Schaltplänen

Die hochgeladenen Schaltpläne sind der Anleitung Ms7 A 326/1d vom Oktober 1969 entnommen. Sie haben im Original fast alle die Größe DIN A3. Um nicht unnötig viele und unübersichtliche Dateien zu produzieren habe ich die Teil-Pläne nach dem Scannen (A4-Scanner, 300 dpi) wieder zusammengefügt und auf 50% der Größe reduziert. Die Lesbarkeit solch eines Planes auf A4 ausgedruckt ist noch akzeptabel. Wer möchte, kann vergrößert ausdrucken. Die Auflösung reicht dafür aus.

Die Pläne passen für das auf der Modellseite abgebildete Gerät.

 

2. zum Gerät

Manchmal wird behauptet, dass dies ein Zweistrahloszilloskop sei. Dem ist nicht so, denn das würde eine Bildröhre mit zwei unabhängigen Strahlsystemen erfordern. Der M07101 ist lediglich ein Einstrahlgerät  mit zwei Y-Kanälen und zwei Zeitablenkeinheiten (Hauptkippgenerator und verzögerter Kippgenerator).

Der Oscillar M07101 besteht mechanisch aus den drei Bausteinen: Sichtgerät M07023, Y-Ablenkeinheit M07013 und X-Ablenkeinheit M07003. Die Bausteine sind seitlich aneinandergesteckt und miteinander verschraubt.

Das Gerät ist (bis auf die Bildröhre) komplett mit Transistoren bestückt. Es gibt noch keine integrierten Schaltungen, selbst nicht im Netzteil.

Es hat Weiterentwicklungen gegeben. Das mir vorliegende Gerät hat ein vom Handbuch leicht abweichendes Sichtgerät. Erkenntlich ist es an der auf der Frontplatte fehlenden Typen-Bezeichnung, einer geänderten Eichspannungsbuchse mit Spannungsumschalter und einem ins Gehäuse verlegten Astigmatismuseinsteller. Die Platine des Eichspannungsgenerators weist demzufolge auch Änderungen auf.


 

Hans-Dieter Haase † 5.2.18, 14.Dec.09

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Sorry, aber hier sollte stehen, dass ich ein Exemplar dieses Prunkstückes an den meistbietenden zu verkaufen habe.

Mit Sammlergruß, Dieter

Dieter Meseth, 25.Apr.06

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.