radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Anett 2304.01

Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 113149) Radio
 
Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 113150) Radio
Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 162668) Radio Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 1457873) Radio
Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 1903783) Radio Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 1903784) Radio
Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 113148) Radio  
Use red slider bar for more.
Anett 2304.01; Antennenwerke Bad (ID = 162668) Radio
Antennenwerke Bad: Anett 2304.01 [Radio] ID = 162668 594x431
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Anett 2304.01, Antennenwerke Bad Blankenburg /Thür., VEB; - vorm. Heliogen
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Antennenwerke Bad Blankenburg /Thür., VEB; - vorm. Heliogen
Brand
 
VEB Antennenwerke Bad Blankenburg; Bad B.
Year: 1973 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Semiconductors (the count is only for transistors) 21: SF235 SF235 SF225 SF225 SF225 SC207 SC207 AC187 AC188 AC188 SC206 SC206 SC206 SC206 SC206 SC206 МП20 МП21 МП21 SF126 SAY30 SAY30 SAY30 SAY30 SAY30 GAY60 GA101 GA101 GA113 GA113 SAY30 SAY20 VQA12 SY200 SY200 SY200 SZX21
Main principle Super-Heterodyne (Super in general); ZF/IF 455/10700 kHz
Tuned circuits 5 AM circuit(s)     7 FM circuit(s)
Wave bands Broadcast, Short Wave plus FM or UHF.
Details Tape Recorder
Power type and voltage Line / Batteries (any type) / 220; 7,5 Volt
Loudspeaker Permanent Magnet Dynamic (PDyn) Loudspeaker (moving coil)
Power out 0.8 W (unknown quality)
from Radiomuseum.org Model: Anett 2304.01 - Antennenwerke Bad Blankenburg
Material Modern plastics (no Bakelite or Catalin)
Shape Portable set > 8 inch (also usable without mains)
Dimensions (WHD) 300 x 80 x 200 mm / 11.8 x 3.1 x 7.9 inch
Notes

Tragbarer Radio-Kassettenrecorder

  • Mono
  • Kassettenlaufwerk:
    • Typ: LW300
    • automat. Aussteuerung
    • Frequenzgang 100Hz-10kHz
    • 4,76 cm/s

VEB Antennenwerke Bad Blankenburg gehörte zum "Kombinat Stern-Radio Berlin" und erhielt im Oktober 1972 den Staats-Auftrag, für die Konsumgüterproduktion einen Radio-Kassettenrecorder zu entwickeln.

Grundlage ist das Modell sonett KT300 von Stern-Radio Sonneberg mit Laufwerk LW300, dem ein Radio eingebaut und das dadurch um 15mm höher wurde.

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 3 kg / 6 lb 9.7 oz (6.608 lb)
Price in first year of sale 750.00 DM
Collectors' prices  
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Mentioned in -- Original prospect or advert (radio fernsehen elektronik H.17/1974)
Literature/Schematics (1) Die Geschichte der Fonoindustrie der DDR ; Funkverlag Hein, Service-DVD

Model page created by Bernd Pötzsch. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Antennenwerke Bad Blankenburg /Thür., VEB; - vorm. Heliogen
Here you find 354 models, 294 with images and 84 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Antennenwerke Bad: Anett 2304.01
Threads: 5 | Posts: 6
Hits: 1245     Replies: 0
anten-blan: 2304.01; Anett
Egon Strampe
05.Jun.11
  1

Verzerrte Aufnahme, kein Löschen: C3 war taub.

 
Hits: 1085     Replies: 0
anten-blan: 2304.01; Anett
Egon Strampe
28.May.11
  1

FM-Empfang stark verzerrt: R-419 (18k) hatte Kappenfehler.

 
Hits: 1215     Replies: 0
anten-blan: 2304.01; Anett
Egon Strampe
10.May.11
  1

AM setzt aus, UKW geht nur leise: Selendiode hatte Kontaktfehler. Dadurch steigt die Basis-und Emitterspannung im HF und ZF-Teil an. Dadurch setzt die Mischstufe (T401) aus.

 
Hits: 2621     Replies: 1
Anett-Radio-Rekorder aus Berlin??
Wolfgang Eckardt
10.Jul.07
  1

Beim Recherchieren  zu Kassetten-Tonbandgeräten bin ich bei den Modellen Anett, aber auch Anett IS, Anett IS2 und Babett aus dem "Antennenwerke Bad Blankenburg" hängengeblieben.

Da scheint etwas nicht zu stimmen nach meinen Recherchen in den Quellen
- Prospekte,
- Buch von Ingo Pötschke "Die Geschichte der Fonoindustrie der DDR" (Band 4 der Reihe vom Funkverlag Hein),
- Hefte der "radio-fernsehen-elektronik" 
- und Ansichten einiger Geräte dieser Typenreihe.

Alle diese Modelle sind bei VEB Stern-Radio Berlin als Hersteller angelegt, bis auf das Babett, das ich bereits auch bei den VEB Antennenwerke Bad Blankenburg angelegt habe.

In keiner der vier Quellen fand ich als Hersteller den  VEB Stern-Radio Berlin. Die korrekte Bezeichnung des Herstellers lautet aber

VEB Antennenwerke Bad Blankenburg
Kombinat Stern-Radio Berlin.

Ich gehe nun davon aus, dass in Unkenntnis dieser Kombinats-Struktur der Name "Stern-Radio Berlin" als Hersteller angenommen wurde, obwohl es sich hier um das Kombinat (schlecht übersetzt = Konzern, Zusammenfassung mehrerer Betriebe unter zentraler Leitung ) Stern-Radio Berlin handelt und nicht um den Herstellerbetrieb  VEB Stern-Radio Berlin.

Dieses Kombinat Stern-Radio Berlin wurde Okt. 1970 gegründet und der Herstellerbetrieb "VEB Stern-Radio Berlin" gehörte als Stammbetrieb dazu.
Daher lautete die exakte Firmierung damals "VEB KOMBINAT STERN-RADIO BERLIN, Betrieb Stern-Radio Berlin, 112 Berlin-Weißensee, Liebermannstraße 75.

1979 löste man dieses Kombinat wieder auf, da es zu "eng" strukturiert war, und alle Betriebe dieser Branche gingen in das neue "Kombinat Rundfunk und Fernsehen" ein. (Ein ähnliches Kombinatsgebilde in der DDR nannte sich "Robotron".)

Bei Stern-Radio Berlin wurde wohl  keine Entwicklungsarbeit für diese Kassetten-Rekorder geleistet, die Produktion fand in Bad Blankenburg statt. Es gibt aber  Hinweise, dass "Anett" die erste Eigenentwicklung aus Blankenburg sei.
 
Mich interessiert nun brennend, ob es eines der vier Modelle mit dem tatsächlichen Hersteller "VEB Stern-Radio Berlin" gibt.

Ich bitte also alle Besitzer eines der vier aufgeführten Modelle nachzuschauen, wie die exakte Herstellerbezeichnung lautet. Auch wenn ein solches Etikett zu finden ist
, das besagt ja nur, dass der Hersteller zum Kombinat Stern-Radio Berlin gehört und nicht gleich der Hersteller ist.
Der Hersteller verbirgt sich z.B. in diesem Logo des VEB Antennewerke Bad Blankenburg
  Dieses Logo müsste am Gerät zu finden sein.

Sollte sich kein Gerät finden, das als Hersteller einfach nur

"VEB Stern-Radio Berlin RFT"

 - so wie es bei den Kofferradios aus Berlin steht, z.B. beim Stern 111 - dann müsste der Name des Herstellers bei diesen Kassetten-Rekorder-Modellen verändert werden. 

Ich bin gespannt.

Wolfgang Eckardt

Edit: Überschrift verändert.

  

.

 

Wolfgang Eckardt
09.Jul.09
  2

Die Ausstellung "90 Jahre Heliogen - bis Antennenwerke Bad Blankenburg" im Juni 2009 bot eine Vielzahl von Informationen zu dieser Firma. Dank des Ausstellers, Herrn Dipl.-Ing. Taubert, der elf Jahre Technischer Direktor bis 1990 war, wurde auch eine ausführlich Betriebschronik zusammengetragen. (siehe auch hier!)

Durch diese Chronik, zusätzliche Aussagen von Herrn Taubert sowie weiteres Quellenstudium steht nun eigentlich fest:

Der Radio-Rekorder "anett" ist eine Eigenentwicklung des VEB Antennenwerke Bad Blankenburg!

Der Betrieb "Stern-Radio Berlin" (als Hersteller) war daran nicht beteiligt. Nur durch die Zugehörigkeit des Blankenburger Betriebes  zum "Kombinat Stern-Radio Berlin" entsteht die Verknüpfung zu Berlin, die natürlich einem "Außenstehenden" Verwirrung stiftet. (Das war halt DDR-Alltag)

In der genannten Betriebs-Chronik heißt es 1973:


Wichtigstes Vorhaben ist die Entwicklung des Radio-Kassettenrecorders „anett“.

Zur Umsetzung des Politbürobeschlusses „Konsumgüterproduktion“ aus Oktober 1972 erhält das Werk von der Kombinatsleitung kurzfristig den Auftrag einen „Radio-Kassettenrecorder“ zu entwickeln. Eingebunden in die „FDJ-Initiative DDR 25“ soll das Vorhaben mit 26 jungen Kollegen in 8 Monaten realisiert werden. Basis ist das mobile Kassetten-Abspielgerät „sonett“ aus dem „VEB Stern-Radio Sonneberg“, das mit einem Radioteil „aufgerüstet“ wird.

Die ersten 10 Muster, in einer Rekordzeit entwickelt, werden am 28. Juli 1973 anlässlich der „X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten“ in Berlin übergeben. Nach seiner Vorstellung auf der Leipziger Herbstmesse erreicht es eine große Resonanz im Binnenmarkt.

Im Oktober wird die Null-Serie aufgelegt und mit dem Auslauf des „Stern Berolina de luxe“ beginnt noch im November die Serienproduktion.

Netzteil und Leiterplatte entstehen in der "FLM 1", und in der "FLM 2" erfolgt die Endmontage mit einer Tagesproduktion von 150 Geräten.


Zusätzlich wird das unterstrichen durch eine Veröffentlichung  in der "radio fernsehen elektronik" Heft 17/1974.  Autor ist Günther Rothe.
Dort ist der Wortlaut noch deutlicher in der "Original-DDR-Terminologie" zu finden, dass diese Entwicklung so zu sagen ein "Parteiauftrag" durch das Politbüro der SED war, an der neben einem "Jugendkollektiv" des Antennenwerkes auch andere aus dem "VEB Carl Zeiß Jena" und dem "VEB Chemiefaserwerk Schwarza" arbeiteten.

 

Eine solche Verfahrensweise von Entwicklungs- und Konstruktionsarbeiten als politische Aufträge durch eine Partei oder den Staat kann natürlich nur ein "Insider" so richtig nachvollziehen.

 

Hier ein Bild aus der Montage des Gerätes:

 

Ein weiteres Beispiel solcher "Planwirtschaft" ist z.B. auch die Produktion des späteren Modells "babett" aus 1976/77. Es war die kontinuierliche Blankenburger Weiterentwicklung des "anett" (anett IS, anett IS2) und konnte 1977 in die Produktion des Antennenwerkes in Blankenburg übergeleitet werden. Nachdem eine Vorserie von etwa 1900 Stück gelaufen war, musste die Produktion des Modells auf Weisung der Kombinatsleitung in Berlin gemäß geltender "Leitbetriebs-Struktur" zum "VEB Stern-Radio Berlin" übergeleitet werden, wo es 1978 in Serie ging.   >>hier


Ja, so war das damals.....

 

Ich hoffe, dass ich mit diesen Recherchen die letzten Unklarheiten bei der Herkunft der Modelle "anett" und "babett" beseitigt habe. Entsprechende Korrekturen wurden bei den Modellen vorgenommen.

Dank auch Herrn Dipl.-Ing. Taubert für die Überlassung der zahlreichen Fakten.

 

Wolfgang Eckardt

 

Kleiner Nachtrag:

Das Titelbild der Zeitschrift "radio fernsehen elektronik" Heft 6/1974 zeigt das "anett" im Prüffeld des "VEB Antennenwerke Bad Blankenburg".

 W.E.

 

 

 

 

 

 
Hits: 1189     Replies: 0
stern-berl: 2304.01; Anett
Egon Strampe
16.Feb.07
  1

Wenn auf UKW kein Empfang, T 409 (Mischstufe) Spannung messen. Wenn die 7,1V am Coll.

vorhanden sind, T 409 wechseln.

Das Gerät kostete derzeit 750,00 Mark der DDR.

 
Antennenwerke Bad: Anett 2304.01
End of forum contributions about this model

  
rmXorg