radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Stern 7E81-E 8 Rö. UKW

Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2016605) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 263508) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 263507) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 63417) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 63418) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2016606) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2016607) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2016608) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2016609) Radio
 
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2016610) Radio
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2118530) Radio Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2388430) Radio
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2388431) Radio Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2388435) Radio
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2388432) Radio Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2388433) Radio
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2388434) Radio Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2375530) Radio
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2375529) Radio Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2375528) Radio
Use red slider bar for more.
Stern 7E81-E; Stern-Radio Rochlitz (ID = 2118530) Radio
Stern-Radio Rochlitz: Stern 7E81-E [Radio] ID = 2118530 1024x858
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Stern 7E81-E 8 Rö. UKW, Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT, (Ostd.) - vorm. Graetz AG
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT, (Ostd.) - vorm. Graetz AG
Year: 1951/1952 Category: Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
Valves / Tubes 8: EF13 ECH11 EBF11 EF12 EM11 EL11 EL11 EZ12 or AZ12
Main principle Superhet with RF-stage; ZF/IF 468 kHz
Tuned circuits 8 AM circuit(s)
Wave bands Ready for FM, has Broadcast, Long Wave, several Short Wave.
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 110-240 Volt
Loudspeaker 2 Loudspeakers
Power out
from Radiomuseum.org Model: Stern 7E81-E [8 Rö. UKW] - Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT
Material Wooden case
Shape Tablemodel, with any shape - general.
Dimensions (WHD) 640 x 440 x 335 mm / 25.2 x 17.3 x 13.2 inch
Notes 3 x KW
Net weight (2.2 lb = 1 kg) 25 kg / 55 lb 1.1 oz (55.066 lb)
Price in first year of sale 712.00 DM
External source of data E. Erb 3-907007-36-0
Source of data Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Circuit diagram reference Lange-Nowisch
Mentioned in Die Geschichte der Rundfunkindustrie der DDR Band 1 1945 - 1967


All listed radios etc. from Stern-Radio Rochlitz, VEB, RFT, (Ostd.) - vorm. Graetz AG
Here you find 111 models, 100 with images and 84 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Stern-Radio Rochlitz: Stern 7E81-E
Threads: 1 | Posts: 3
Hits: 2402     Replies: 2
stern-roch: 7E81E Großsuper ohne UKW !
Jens Dehne
16.Oct.06
  1

Hallo Radiofreunde,

 

dieses Gerät, der 7E81-E, hat keinen UKW – Bereich serienmäßig!

Somit passt der Zusatz „UKW“ nur bedingt zur Variantenbeschreibung.

 

Allerdings ist dieses Gerät so wie die „Schwesterngeräte“ der Serie 7E81 für UKW vorbereitet.

Es gibt einen linear geteilten Skalenbereich (0 bis 400) und eine Schalterstellung mit Markierung auf der Skalenscheibe für den vorbereiteten UKW-Bereich.

 

Das nachträglich eingebaute „UKW-Teil“ auf dem Bild zu diesem Gerät kenne ich nicht und stammt mit größter Wahrscheinlichkeit auch nicht von Stern Radio Rochlitz.

Technisch gesehen lässt sich ja jeder UKW – Einbausuper auch für dieses Gerät verwenden.

Schöne Grüße!

Jens Dehne

Frank Blöhbaum
18.Oct.06
  2

Hallo Hr. Dehne,

das UKW-Teil im Modellbild ist der UVS54 vom "Rundfunkwerk Sonata W.Niemann & Co." aus Halle an der Saale, ID-Nr. 16009.
Dieser UKW-Einbausuper ist auch in meinem 7E81-E eingebaut. Ob das aber tatsächlich ab Werk so ausgeführt wurde, ist zumindest bei meinem Gerät zu bezweifeln (es sieht sehr nach nachträglicher Arbeit aus). Allerdings war die Auswahl an UKW-Einbausupern anno 1951/52 in der DDR sehr übersichtlich - und von Stern-Radio Rochlitz ist mir keiner bekannt.  So gesehen wäre es also  vielleicht doch möglich gewesen, dass der Nobel-VEB  in Rochlitz im mit verschwenderischen Materialeinsatz gesegneten 7E81-E  tatsächlich den UKW-Einbausuper der kleinen privaten Hallenser Firma eingesetzt hatte oder diesen zum Einbau empfahl.
Nochmal zum Materialeinsatz: Der ist schon sehr bemerkenswert: großes Blechchassis, 2 elektrodynamische Lautsprecher mit großen Feldwicklungen, 2 x EL11 Gegentaktendstufe mit großzügig bemessenem Zwischen- und Ausgangsübertrager usw. Also jede Menge Trafos und Kupfer, zu einer Zeit, da  in der DDR jedes Metall und erst recht Kupfer sehr knapp war. Man vergleiche diesen 7E81-E mit dem 5U61 (ID 70892) - gleiches Baujahr, aber die Armut schaut aus jeder Ritze: minimalistisches Pappchassis mit Allstromröhren.
Mein 7E81-E Exemplar stammt aus dem Nachlass eines sowjetischen Besatzungsoffiziers. Es liegt nahe, dass bei diesem Aufwand in dieser Zeit dieses Gerät nicht für die breite Masse der Bevölkerung gedacht war...

Viele Grüße

F.B.

Überbreiten Text neu formatiert, Wolfgang Bauer

Ernst Erb
07.Jan.08
  3 Dank an Herrn Ingo Pötschke, der sich gut auskennt und mir folgendes zur Veröffentlichung in diesem spezifischen Thread gesandt hat:

Hallo Hr.Blöhbaum,

auch wenn der 7 E 81 ohne Zweifel ein UKW Teil verdient hätte, gab es vom Stern Radio Rochlitz weder empfohlene UKW Vorsatzteile noch originär eingebaute.
Grund dafür liegt im gewissermaßen veralteten Gerät. Der 7 E 81 wurde in verschiedenen Versionen von 1947 bis 1952, teilweise bis Anfang 1953 in Rochlitz produziert. Die Geräte der ersten Generation wurden 1949/50 durch eine aktuellere Version mit 2x EL 11 in der Endstufe und überarbeiteter HF/ ZF abgelöst. Diese beinhaltete wie auch bei anderen Firmen eine UKW-Vorbereitung. Der Ablösetyp 9 E 91 war 1951 schon entwickelt, allerdings führte der Abbruch der Gnomröhrenfertigung, mit welchen der 9 E 91 versehen war, zu einer erheblichen Verzögerung der Serieneinführung dieses mit originären UKW-Teil versehenen Gerätes.
Einen eigenständigen UKW Vorsatz als Serienfertigung gab es bei Rochlitz nicht.
Somit blieb es den Käufern selbst überlassen, sich um den UKW Empfang zu kümmern. Entsprechende Nachrüstungen erfolgten vorwiegend in den Jahren 1953-56, meine eigenen Geräte belegen dies auch.
Ein Vergleich des 7 E 81 und der Schatullen 7 E 82 bis 7 E 84 mit einem Kleinsuper der Standardreihe wie dem 5 U 61 ist nicht sinnvoll. Dieser war ein DDR Standardgerät für den kleinen Mann. Es hing nicht immer an der Materialknappheit, wenn ein DDR Gerät schön oder weniger schön war. Die Planwirtschaft bilanzierte neben den Kleinsupern und dem dafür benötigten Material halt auch Großsuper und Musiktruhen.

Der Ursprung Ihres Gerätes ist bei zweien von meinen Geräten auch identisch. Grund liegt in einer festen Verbindung von Iwan und dem Stern Radio. Wenn ein russischer Offizier ein Problem mit seinem 7 E hatte, fuhr er in die Firma, ging in die Werkstatt, welche der Endprüfung beigeordnet war und erhielt dort prompte Hilfe. Bezahlt wurde in Lebensmitteln oder Wodka.
(so von alten Mitarbeitern des Stern Radio erfahren)
Im Bereich Chemnitz-Zwickau und Erzgebirge hielt sich aufgrund der Wismut stets eine hohe Anzahl russischer Besatzungskräfte auf. Uran war wichtig.


Ingo Pötschke
 
Stern-Radio Rochlitz: Stern 7E81-E
End of forum contributions about this model

  
rmXorg