radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Teslator

Teslator ; Stöhrer, Dr. & Sohn; (ID = 2208251) Equipment Teslator ; Stöhrer, Dr. & Sohn; (ID = 2208260) Equipment
Use red slider bar for more.
Teslator ; Stöhrer, Dr. & Sohn; (ID = 2208251) Equipment
Stöhrer, Dr. & Sohn;: Teslator [Equipment] ID = 2208251 430x900
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Teslator, Stöhrer, Dr. & Sohn; Kohl, Dr.Fritz; Ranft, Kurt; Leipzig
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Stöhrer, Dr. & Sohn; Kohl, Dr.Fritz; Ranft, Kurt; Leipzig
Year: 1940 ?? Category: Service- or Lab Equipment
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Alternating Current supply (AC) / 220 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Teslator - Stöhrer, Dr. & Sohn; Kohl, Dr.
Material Various materials
Notes

Der Teslator, salopp auch "Vakuum-Spritze" genannt, dient zur Überprüfung des Grades des Vakuums im Zuge der Evakuierung eines (technischen) Glasgefäßes, z.B. einer Röhre.  In der experimentellen Vakuumtechnik wird mit dem Teslator auch überprüft, ob die Anschmelzungen von Gläsern unterschiedlicher Eigenschaften (Weichglas, Hartglas) vakuumdicht sind.

Der Radiosammler kann damit überprüfen, ob das Vakuum in einer Röhre noch ausreichend gut ist.

Die Schaltung des Teslators entspricht der vom Tesla-Apparat. Allerdings ist der Teslator so ausgeführt, daß keine Berührungs-Gefahr besteht.

 

Model page created by a member from D. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Stöhrer, Dr. & Sohn; Kohl, Dr.Fritz; Ranft, Kurt; Leipzig
Here you find 2 models, 2 with images and 1 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.


Collection of a member from D

 


Forum contributions about this model
Stöhrer, Dr. & Sohn;: Teslator
Threads: 1 | Posts: 6
Hits: 1132     Replies: 5
Firma 'Dr. Stöhrer & Sohn' ?
Dietmar Rudolph
20.Dec.08
  1

Wer weiß etwas zu dieser Firma, die den Teslator produziert hat?

Im Zusammenhang mit den Störungen beim Betrieb des Teslators ist "Stöhrer" sicher ein recht passender Name.

Könnte ein Zusammenhang bestehen mit der Firma PGH Feinwerktechnik Leipzig ?

Hierzu hat mir dankenswerterweise Herr Ronneberger Bilder von einem ganz ähnlichen Teslator dieser Firma geschickt.

MfG DR

Uwe Ronneberger
19.Mar.11
  2

Hallo Herr Rudolph,

 

Ihre Vermutung hat sich bestätigt. Die PGH Feinwerktechnik hat die gleiche Anschrift wie Dr.Stöhrer 1951. In "Wer liefert Was" Stand Oktober 1951 steht unter Vakuumprüfgeräte :

Dr.Stöhrer & Sohn Nachfolger, Leipzig C1, Karl-Liebknecht-Straße 11, Tel. 3 53 20 sowie das oben abgebildete Logo.

Gunther Marquardt
22.Mar.11
  3

Bereits zu meinem Studienzeiten, aber auch später wurden die Teslatoren der PGH Feinwerktechnik genutzt um Gaslaser zum Zünden zu bringen.

Demzufolge liegt auch noch einer da, alllerdings ohne diesen schönen Korb.

Uwe Ronneberger
22.Mar.11
  4

Ja, auch beim VEB Carl-Zeiss Jena wurden die Gas-Laser-Röhren mit diesem Teslagenerator gezündet. Es ist sogar noch eine CZ-Nummer drauf ;-)

Etwas größere Ausführungen mit 3-teiligen Funkenstrecken wurden bis in die 1980er Jahre von HELIOS-Apparate-Bau Jena für den VEB NARVA in Berlin gefertigt, um bei der Fertigung jede einzelne (!) Lampe am Fließband zu testen.

 

Nachtrag zu Dr. Stöhrer :

Noch 1951 Dr.Stöhrer & Sohn Nachf., Fabrik physikalischer Apparate und 1955 in "Wer liefert Was" Ing. Kurt Ranft, vorm.Dr.Stöhrer & Sohn, Elektromechanik - Physik, mit dem alten Logo (S).

Uwe Ronneberger
01.Jun.14
  5

Hier im rm gibt es eine PDF : " Inhalt und Namensregister Lexikon der Elektrotechniker " Quelle vde-verlag mit dem Hinweis auf Emil Stöhrer. Hat Jemand das vollständige Dokument mit den Kurzbiografien?

Bereits vor 1905 gab es einen Stöhrerschen Magnetelektrischen Induktionsapparat für medizinische Anwendung :

Stöhrers Magnetinduktionsmaschine

 

Markus Zluwa
10.Jan.18
  6

Das besagte Buch aus dem VDE-Verlag liegt mir jetzt vor.

Es muss sich beim Firmengründer um Emil Stöhrer (geb. 1813) handeln. Allerdings hießen die Stöhrers über 3 Generationen mit Vornamen Emil!

Ich möchte hier nur auf den Wikipedia Artikel verweisen dieser erscheint mir recht gut recherchiert.

 
Stöhrer, Dr. & Sohn;: Teslator
End of forum contributions about this model

  
rmXorg