• Year
  • 1927–1932
  • Category
  • Broadcast Receiver - or past WW2 Tuner
  • Radiomuseum.org ID
  • 4563

Click on the schematic thumbnail to request the schematic as a free document.

 Technical Specifications

  • Number of Tubes
  • 3
  • Main principle
  • TRF with regeneration; 2 AF stage(s)
  • Tuned circuits
  • 1 AM circuit(s)
  • Wave bands
  • Broadcast (MW) and Long Wave.
  • Power type and voltage
  • Storage and/or dry batteries / 90+4 Volt
  • Loudspeaker
  • - This model requires external speaker(s).
  • Material
  • Bakelite, TUBES VISIBLE
  • from Radiomuseum.org
  • Model: 10 - Telefunken Deutschland TFK,
  • Dimensions (WHD)
  • 215 x 50 x 185 mm / 8.5 x 2 x 7.3 inch
  • Notes
  • 3fach-Spulenkoppler [501, 560, 569]
    Spulensatz für LW/MW muss jeweils ausgewechselt werden. Röhren: RE054, RE054, RE 154 or RE124 or RE134 (4V Akku); RE052, RE052, RE352/122 (2V Akku); RE034, RE034, RE134 ist neuere Eratzbestückung laut FS-Bestückungstabellen.
    Betrieb an Wechselstromnetz mit Wechselstromröhren: REN1004, REN1104, RE134; oder Kurzfaden-Röhren: REN511, REN511, REN601 ist möglich, wenn Netzanschlußgerät W von Telefunken verwendet wird. In Lange/Nowisch Bd.9 sind beide Betriebsarten als unterschiedliche Schaltbilder Batterie/Netz aufgeführt. Es handelt sich aber um das gleiche Modell 10.
  • Net weight (2.2 lb = 1 kg)
  • 1 kg / 2 lb 3.2 oz (2.203 lb)
  • Price in first year of sale
  • 40.00 RM !
  • Circuit diagram reference
  • Lange + FS-Bestückungstabellen
  • Literature/Schematics (1)
  • -- Original-techn. papers.
  • Literature/Schematics (2)
  • Gebrauchsanweisung Telefunken 10
  • Picture reference
  • Das Modell ist im «Radiokatalog» (Erb) abgebildet.

 Collections | Museums | Literature

 Forum

Forum contributions about this model: Telefunken: 10

Threads: 2 | Posts: 2

In der "Gebrauchsanweisung Telefunken 10" werden als mögliche Röhren für die Endstufe die RE154 bzw. RE124 und RE134 benannt.

"Wenn die Lautstärke der RE154 nicht genügt ..." Es sind passend zur Röhre die geeigneten Gittervorspannungen zu wählen.

MfG DR

(Der kleinere pdf-Scan 45,4kB konnte nicht angehängt werden, sondern nur das daraus gewonnene png File mit 131,6kB. Der Grund dafür ist nicht bekannt.)

Attachments

Dietmar Rudolph, 09.Jan.11

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.

Der abgebildete Drehkondensator ist nicht Original.

Der Original-Drehkondensator ist ähhnlich dem der Arcolette, mit Schleifer.

Die Original Steckspulen sind schwarz verkleidet und relativ flach.  

Peter Greil, 17.Nov.03

Weitere Posts (1) zu diesem Thema.