radiomuseum.org
Please click your language flag. Bitte Sprachflagge klicken.

Sammler 2B38

Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 1931037) Power-S Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 1128274) Power-S
Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 150992) Power-S Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 1128271) Power-S
Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 150778) Power-S Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 150991) Power-S
Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 1128272) Power-S  
Use red slider bar for more.
Sammler 2B38; Varta Accumulatoren- (ID = 1931037) Power-S
Varta Accumulatoren-: Sammler 2B38 [Power-S] ID = 1931037 1400x1906
Select picture or schematic to display from thumbnails on the right and click for download.
For model Sammler 2B38, Varta Accumulatoren-Gesellschaft m.b.H.; Berlin,
 
Country:  Germany
Manufacturer / Brand:  Varta Accumulatoren-Gesellschaft m.b.H.; Berlin,
Brand
 
Pertrix
Year: 1935 ? Category: Power supply/conditioner or battery or charger 
Wave bands - without
Details
Power type and voltage Is a battery or storage battery / 2 Volt
Loudspeaker - - No sound reproduction output.
Power out
from Radiomuseum.org Model: Sammler 2B38 - Varta Accumulatoren-
Material Modern plastics (no Bakelite or Catalin)
Shape Miscellaneous shapes - described under notes.
Dimensions (WHD) 90 x 165 x 160 mm / 3.5 x 6.5 x 6.3 inch
Notes

Einzelliger Bleiakku für die Röhrenheizung im Zelluloseacetat-Gehäuse (Mipolam), hauptsächlich für den militärischen Bereich (Wehrmacht). 2B38 = 2 V - Blei - 38 Ah.
Von verschiedenen Firmen gefertigt (siehe pdf-Dokument).

Net weight (2.2 lb = 1 kg) 3.5 kg / 7 lb 11.3 oz (7.709 lb)
Collectors' prices  
Source of data -- Original-techn. papers. / Radiokatalog Band 2, Ernst Erb
Documents about this model
  Der Sammler 2B38 als Stromquelle für die mobile Funktechnik der deutschen Wehrmacht. Autor Dr. M. Schindler (6/2017) 853 KB

Model page created by A. J.. See "Data change" for further contributors.



All listed radios etc. from Varta Accumulatoren-Gesellschaft m.b.H.; Berlin,
Here you find 248 models, 192 with images and 75 with schematics for wireless sets etc. In French: TSF for Télégraphie sans fil.



 


Forum contributions about this model
Varta Accumulatoren-: Sammler 2B38
Threads: 1 | Posts: 4
Hits: 5453     Replies: 3
varta: 2B38, Heizakku von Varta oder Friemann & Wolf ?
Wolfgang Eckardt
09.Sep.06
  1

Ich besitze einen Heiz-Akku Typ 2B38, der das gleich Aussehen wie der hier angelegte von Varta besitzt, sogar die Anleitung als Abziehbild auf dem Akku ist die gleiche, Wort für Wort!.

Er trägt aber das Firmenzeichen F W      "Friemann und Wolf Zwickau".

Diese Firma ist ja bekannt schon lange für den Bau von Grubenlampen - Karbid- und später NC-Akku- Grubenleuchten, auch als Helmleuchten.

Noch heute existiert diese Firma in Zwickau als Batterie- und Akku-Hersteller, ist aber bisher noch nicht im RM angelegt. (Könnte ich nachholen, wenn meine Frage geklärt ist und wirklich Heiz-Akkus für Rundfunkzwecke von dort kommen.)

Mein Frage ist nun die, ob die Firma Friemann & Wolf diese Blei-Akkus

-  selbst produziert hat in der gleichen Ausführung wie Varta, oder

- parallel zu Varta als eine "Lizenzproduktion" im Auftrag von Varta gebaut hat, oder

- von Varta nur bezogen hat und für ihre eigenen Produkte eingesetzt  und ihren Firmennamen angebracht hat ?

- oder vielleicht auch umgekehrt - ist Varta nur der Nachbauer???

Weiß dazu jemand etwas Genaueres?

Wolfgang Eckardt

Nachtrag vom 11.01.2008:           

Siehe Post 4 zur Klärung dieser Frage. 

 

Wolfgang Eckardt
23.Jul.07
  2

Da sich zu meinen Fragen noch keinerlei Reaktion ergeben hat, möchte ich das Problem noch einmal aus dem "Keller" holen:

Hat die Firma Friemann & Wolf diese Blei-Akkus (siehe meine beiden Akkus oben)

-  selbst produziert  in der gleichen Ausführung wie Varta, oder

- parallel zu Varta als eine "Lizenzproduktion" im Auftrag von Varta  oder

- von Varta nur bezogen hat und für ihre eigenen Produkte eingesetzt  und ihren Firmennamen angebracht hat ?

- oder vielleicht auch umgekehrt - ist Varta nur der Nachbauer oder Nutzer??? Immerhin ist auf dem beim Varta-Modell vorhandenen Bild keinerlei Hinweis auf die Varta-Firma zu sehen!

W.E.

Wolfgang Eckardt
13.Aug.07
  3

Nach Recherchen in Katalogen und Hinweisen einiger Sammler verdichtet sich immer mehr die Annahme:

dieser Akku 2 B 38 stammt nicht von Varta!

Allein schon die Bezeichnung 2 B 38 würde bei Varta grundsätzlich einen 2-zelligen Akku - also 4 V - bedeuten.

Dieser Akku wurde von der Firma Friemann & Wolf hergestellt und ist inzwischen im RM angelegt.

Leider ist der Anleger dieses "Varta-Modells" nicht mehr Mitglied des RM und hat sich auch nicht auf persönliche Anfragen per E-Mail gemeldet.

Ich werde noch einige Zeit verstreichen lassen und dann das Modell als Dublette mit falschem Hersteller kennzeichnen.

W.E.

Irrtum erkannt, siehe Post 4.

 11.01.2008

 

Wolfgang Eckardt
11.Jan.08
  4
Zu meiner Frage wegen des Herstellers  dieser Akkus (s. Post 1) erhielt ich jetzt Informationen von Herrn Dr. Schindler, Naumburg, die Aufklärung zu diesem Problem bringen. An dieser Stelle auch vielen Dank dafür.
Er ist Sammler alter kommerzieller Militär-Funktechnik und hat durch langwierige Recherchen Daten zusammengetragen, von denen ich mit seiner Zustimmung einige hier auszugsweise vorstelle.
 
Als ab 1935 batteriebetriebene tragbare Funkgeräte mit den neu entwickelten direkt geheizten 2-V-Röhren RV2P800, RL2P3 entstanden (Tornisterempfänger Berta,   Tornisterfunkgeräte Fu.b1 und andere), wurden auch geeignete kippsichere Heizakkus in großen Stückzahlen benötigt. Es entstand dafür ab 1935 der 2B38 in säurefestem und durchsichtigem Kunststoffgehäuse (Zelluloseacetat) mit 2 V Spannung und 38 Ah Ladekapazität.
Da vom Heereswaffenamt große Stückzahlen gefordert wurden, erfolgte eine Vergabe an mehrere Firmen in bestimmten Losgrößen.
Herr Dr. Schindler konnte bisher folgende Firmen nachweisen, die den Akku 2B38 herstellten, wobei bisher nur zwei geringfügig unterschiedliche Gehäuseausführungen (Pressformen) feststellbar waren, was den Schluss zulässt, dass die Gehäuse zentral an die verschiedenen Akkufabriken geliefert wurden.

 

Aufschrift auf dem Sammler

 

Fertigungs-

Kennzeichen

Firmen- bezeichnung

Kurz-  zeichen

Name, Anschrift

 

Friemann &

FW

Friemann&Wolf GmbH; Zwickau;

cqx

Wolf

 

Reichenbacher Str. 64-68

 

VARTA

Y4

Accumulatoren-Fabrik AG;

(AFA) Abt. Varta

ezb

 

 

Berlin; Hannoversche Str.5

 

Pfalzgraf

H4

Accumulatorenfabrik

Inh. Karl Pfalzgraf

nzl

 

 

Berlin; Chausseestr. 36

 

Jungfer

-

Akkumulatorenfabrik

Dr. L. Jungfer

fsg

 

 

Feistritz im Rosental/Kärnten

 

A. Luscher

AL

Fabrik elektrischer Accumulatoren und Apparate

flw

 

 

Dresden; Dohnaer Str. 7-9

 

W.H. Soest

WH

Akkumulatorenfabrik Wilhelm Hagen; Werk Soest

gbz

 

P4

Soest

 

Hoppecke

X4

Accumulatoren-Fabrik

Carl Zöllner&Sohn

fxj

 

 

Hoppecke/Westf.

 

KAW

GH4

Kölner Akkumulatorenwerk AG

flu

 

 

(Gottfried Hagen); Köln

 

Berga

BA

Accumulatorenfabrik BERGA GmbH

 

 

 

Rastatt, Gerwigstr. 4

 


Als Quelle für die Fertigungskennzeichen nennt Herr Dr. Schindler die „Liste der Fertigungskennzeichen für Waffen, Munition und Gerät" vom Oberkommando des Heeres, Heereswaffenamt Berlin, Okt. 1944.
Zur Kennzeichnung der Akkus bei der Wehrmacht konnte folgendes ausgemacht werden:
erste Ziffern:                   Abgabespannung in Volt
Kennbuchstabe:            B = Bleisammler; NC = Nickel-Cadmium-Sammler
nachstehende Ziffern:   Kapazität des Sammlers in Ah 
Zusätzlich findet man bei den meisten Akkus noch eine Farbkennzeichnung (Strich) auf der Oberseite:
rot = Bleisammler (Schwefelsäure); grün = NC-Sammler (Kalilauge).
Für den zivilen Bereich haben die einzelnen Firmen eigene Kennzeichnungen benutzt.


Die Firma "Wilhelm Hagen, Werk Soest" ist noch nicht im Radiomuseum angelegt. Mir liegen leider keine entsprechenden Unterlagen für dies Firma vor. Sollten einem Mitglied des RM.org solche Firmenunterlagen zur Verfügung stehen, wäre es sinnvoll, diese Firma anzulegen.

Wolfgang Eckardt 

berichtigt: Fertigungszeichen "Pfalzgraf" nzl (nicht uzl). - Dank an Thomas Günzel.
und Links zu Firmen ergänzt. - Dank an Otmar Jung
 
Varta Accumulatoren-: Sammler 2B38
End of forum contributions about this model

  
rmXorg